Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 33

Thema: Lass mich endlich in Ruhe

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard Lass mich endlich in Ruhe

    Erst musste ich überlegen, unter welcher Rubrik ich meinen Hilferuf veröffentliche, denn es war mal Liebe…. Jetzt fühle ich mich in Anwesenheit meines Ex-Freundes unwohl und habe nur den Wunsch, so schnell wie möglich zu verschwinden. Aber der Reihe nach.


    Wir waren ca. 5 Jahre miteinander befreundet. Mal enger, mal weniger eng. Wir trafen uns regelmäßig und hatten viel Spass miteinander. Da wir beide gebunden waren und sind, war klar, dass niemals mehr passieren würde. Im Laufe der Zeit bemerkte ich, dass er extrem kontrollierend und bevormundend ist. Seine Frau ist daheim die Mutti und macht, was er sagt. Sie zieht die Kleidung an, die er mag, kocht ihm das Essen, das ihm schmeckt und erzieht die Kinder. Also alles schön … für ihn.



    Immer dann, wenn es in seiner Ehe kriselte, rückte er mir näher auf die Pelle. Was machen wir heute? Treffen wir uns mittags beim Italiener? Hast Du am Tag X Zeit (Familie ist nicht im Lande)? Er hatte eine sehr aufdringliche Art, seine Wünsche durchzusetzen. Irgendwann ging mir das gehörig auf die Nerven und ich habe die Beziehung beendet. Ich brauche Luft zum Atmen! Das ist ca. 2 Jahre her. Anschließend wurde er ständig bei mir vorstellig, rief an, klagte über neu aufgetretene gesundheitliche Probleme, diverse Missgeschicke usw. Anfangs habe ich dusselige Kuh sogar noch Mitleid mit ihm gehabt und fühlte mich wohl auch geschmeichelt.


    Nach einigen Wochen habe ich ihn erneut vor die Tür gesetzt und klar gesagt: Lass mich endlich in Ruhe!


    Zum Glück sind mein Mann und ich vor 1 ½ Jahren umgezogen und die neue Anschrift habe ich ihm nie verraten. Auch die private Telefonnummer ist geändert. Leider weiß er meine Telefonnummer an meiner Arbeitsstelle und versucht ständig, mich zu kontaktieren. Wenn er am Apparat ist, lege ich sofort auf. Wenn er plötzlich persönlich vor mir steht – wie heute – gehe ich grußlos an ihm vorbei. Vor einigen Monaten noch, habe ich ihn freundlich begrüßt. Heute weiß ich, dass das ein Fehler war.


    Mache ich jetzt alles richtig? Gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie ich diesen lästigen Typen endlich loswerde? Wie seid ihr mit so einem unangenehmen „Verehrer“ umgegangen? Das hat doch nichts mehr mit Liebe zu tun? Das ist in meinen Augen Gewalt.

  2. #2
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Lass mich endlich in Ruhe

    Hast du ihm das jemals klar und deutlich gesagt?

    Ich finde es merkwürdig, wie abfällig du über seine Frau schreibst.

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Lass mich endlich in Ruhe

    Ja, das habe ich ihm laut und deutlich erklärt. Als Antwort bekam ich ein Grinsen.

    Seine Frau kenne ich nicht und das, was ich weiß, hat er mir erzählt. Allerdings habe ich nie nachgefragt und vielleicht ist die Dame ja auch ganz anders... Aber das war und ist mir egal.

  4. #4
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Lass mich endlich in Ruhe

    Wie oft kommt er denn angewackelt?

  5. #5
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    3.223
    Danke gesagt
    2.248
    Dank erhalten:   4.485

    Standard AW: Lass mich endlich in Ruhe

    Hallo,

    du solltest dich an einen Anwalt wenden und ihm einen Brief schicken lassen, dass du keinerlei Kontakt zu ihm wünschst. Wenn er dann weiter bei dir auftaucht, hast du etwas in der Hand, um eine einstweilige Verfügung zu erreichen.

    Dass er bei deiner Arbeit auftaucht, dich dort anruft, ist schädigend. Nicht alle Chefs sehen es gerne und im Grunde könnte dein Job auf dem Spiel stehen. Darum würde ich auch an der Arbeitsstelle möglichst viele und vor allem den Chef einweihen und darum bitten, dass unter keinen Umständen deine Privatadresse oder die neue Telefonnummer rausgegeben wird. Ich denke, es ist nicht jedem klar, dass man so etwas nicht tun sollte.

    Was du über diesen Mann schreibst, gerade auch die Art, wie er seine Frau behandelt, deutet auf Borderline hin. Sollte das zutreffen, musst du dich auf Aggressionen und Ärger gefasst machen. Solche Leute vertragen es nur schlecht, wenn man mit ihnen nichts mehr zu tun haben will.

    In diesem Fall ist es extrem wichtig, dass du absolut konsequent bleibst, Kontaktaufnahme nur noch über Anwalt, und dass du möglichst viele Menschen in die Bedrohung einweihst. Es kann an einem Punkt wichtig sein, dass du Zeugen für die Belästigungen hast.

    Mach dir Notizen, wann er dich wie auf welche Weise kontaktiert. Schreib auf, wer dabei Zeuge war, weise diese Leute direkt auf den Mann hin. Du musst ja nicht gleich sagen, ich brauch dich vielleicht später mal zur Unterstützung vor Gericht. Sag einfach, dass der Kerl schon wieder aufgetaucht ist und dass es dich nervt.

    Sollte er irgendwie deine Telefonnummer rausbekommen, leg sofort auf und besorg dir eine neue Nummer. Denk daran, dass du der Gesellschaft mitteilst, dass du im Verzeichnis der Nummern nicht auftauchen möchtest. Geh aufs Einwohnermeldeamt und sorg für eine Auskunftssperre bezüglich deiner Adresse.

    Sollte er dich an irgendeinem Punkt bedrohen, reagiere nicht darauf, geh weg, schreib den Vorfall auf oder bei massiver Bedrohung ruf die Polizei.

    An irgendeinem Punkt geht es ihm nur noch darum, eine Reaktion von deiner Seite zu bekommen. Da ist dann auch Angst oder Wut akzeptabel. Also bleibe ihm gegenüber immer ruhig und übersieh ihn. Dann hast du die besten Chancen, heil aus der Sache rauszukommen.

    Diese Tipps mögen im Moment übertrieben klingen und sie sind es dann, wenn er nur einfach ein hartnäckiger Verehrer ist. Dann wird er spätestens nach dem Brief vom Anwalt die Ruhe halten. Aber falls danach mehr kommen sollte, ist es sehr wichtig, dass du dich nicht von ihm in einen Kampf ziehen lässt. Gib es immer an den Anwalt oder die Polizei weiter.

    Ich wünsche dir aber, dass er wirklich zurzeit nur schwer von Begriff ist und von allein mit dem Stalking aufhört.


    Tuesday

  6. Für den Beitrag dankt: GerdaProbst

Ähnliche Themen

  1. Wann ist endlich mal ruhe mit dem Jugendamt?
    Von Sternenprinzessin im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 13:10
  2. Frieden und endlich Ruhe!
    Von Gast im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 19:53
  3. Endlich Ruhe in meinem Leben...
    Von Dyani im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 17:08
  4. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 11:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •