Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 13

Thema: "Beziehung" mit einem Pädophilen

  1. #6
    Registriert Avatar von Peachly
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    Dystopia
    Beiträge
    5.872
    Danke gesagt
    111
    Dank erhalten:   1.365

    Standard AW: "Beziehung" mit einem Pädophilen

    aber ein gutes hatte die ganze sache. ich will psychologe/psychiater werden. denn ich will die gründe für so was wissen. und ich will kleine und große Kinder vor solchen menschen bewahren.
    ...nobles Ziel - aber du solltest erstmal das Trauma überwinden, bevor du das angehst. Sehr viele psych. belastete Menschen hegen diesen Berufswunsch, Tatsache ist aber, dass gerade Jobs in dem Bereich eine enorme psych. Stabilität erfordern, damit man nicht daran kaputt geht.
    "Es gibt eine Theorie, die besagt, daß, falls jemals irgendwer herausfindet, wozu und warum das Universum da ist, es augenblicklich verschwindet und durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt wird. Es gibt eine andere Theorie, die davon ausgeht, daß sich jenes bereits ereignet hat." (Adams)

    "Wer Toleranz für Intoleranz fordert soll doch bitte ein bisschen Toleranz für meine Intoleranz gegenüber seiner Intoleranz aufbringen. Wo kommen wir denn sonst hin?" (keine Ahnung)

  2. Für den Beitrag danken: jaune, Mädschchen, MiMaMo

  3. #7
    Gast
    Gast

    Standard AW: "Beziehung" mit einem Pädophilen

    ... ich meine mit "ständig suchen sie nach gründen, ihre verhaltensweisen zu rechtfertigen!" ..., dass er sich vor sich selbst zu rechtfertigen versucht. er baut fadenscheidige gründe auf, um sich selbst zu beweisen, "normal" zu sein. Das dilemma ist ja eben auch, dass in freundschaftlicher atmosphäre alles normal und unbefangen zu sein scheint. pädophile machen sich genau jene verhaltensweise zu nutze, dass sie so freundlich wirken, so hilfsbereit. und dann auf ein mal verlangen sie eine gegenleistung und glauben auch noch damit im menschlich-zulässigen rahmen zu liegen.
    der mann wird kein schuldbewusstsein haben. es ist einfach nicht da. und darin liegt seine gefährlichkeit.

    mich macht es traurig zu lesen, dass sich bei dir das trauma so schnell entwickelt und ausbreitet. das wird ohne hilfe auch immer schneller und weiter gehen. traumatische erfahrungen schließen auch das lesen der thematisch verwandten begriffe mit ein, das nicht-mehr-hören-können von nachrichten auf diesem gebiet, den umgang mit ähnlich aussehenden menschen bis zur verallgemeinerung auf das gesamte geschlecht (also bei dir auf alle männer). vllt. leidet sogar dein sexualleben darunter, du kannst nicht mehr unbefangen lust empfinden usw. ...

    ich freue mich allerdings, dass du aktiv werden möchtest. letztendlich ist es vllt. gar nicht so gut, als erstes die eltern einzuweihen. ich würde mir eher eine andere vertraute person suchen. vllt. eine ehemalige lehrerin, die mutter einer guten freundin, eine nachbarin, eine tante... du kannst dann immer zu dir sagen, dass du damit deine eltern vorerst hast schützen wollen. wobei es natürlich nicht darum geht, eltern von ihrer verantwortung zu befreien. aber ich glaube, dass sie dich zu sehr beeinflussen könnten mit ihrer reaktion. weil, wenn sie die vorfälle bagatellisieren, dann wird auch dein mut dahin sein.

  4. #8
    Registriert Avatar von jaune
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    186
    Danke gesagt
    160
    Dank erhalten:   89

    Standard AW: "Beziehung" mit einem Pädophilen

    Peachly: Ja natürlich! Aber ich wollte schon lang in diesen Bereich gehen. Und jetzt bin ich mir absolut sicher. Ich habe auch eine extrem Magersüchtige Freundin dazu gebracht, sich hilfe zu holen! Und eine andere hat sich gerizt. Sie habe ich auch vom Hilfe suchen überzeugt. Und, wer könnte ein Opfer besser behandeln, als ein Opfer?

    Gast: Jetzt verstehe ich! Da, siehst du? Sie finden sich selbst auch zum kotzen! Ja... er sah auch gar nicht so aus. Normal und sympathisch. Man kann sie nicht erkennen.

    Das habe ich auch schon gemerkt. Wenn meine Freundinnen über Jungs reden, will ich am liebsten wegrennen. Sie haben so banale Gedanken... keine Ahnung...

    Ich habe mit meiner Cousine gesprochen. Und bei einer "Nummer gegen Kummer" angerufen. Die haben mir das, was ihr gesagt habt, bestätigt. Und dass ich zur Polizei gehen soll. Meine Cousine spricht gerade mit meinen Eltern. Sie versteht mich und unterstützt mich. Sie will auch morgen mit mir zur Polizei gehen, falls meine Eltern nicht wollen/können.

    Du scheinst sehr viel Ahnung davon zu haben. Ist dir auch so was passiert? Oder jemandem, den du kennst? Bist du vielleicht Psychologe? Du hast mir wirklich sehr geholfen. Danke!

    Jeder sagt mir, dass ich ihm nichts wert war. Aber das glaube ich erst richtig, wenn ich es aus seinem Mund gehört habe.

    PS Ich bin "Gast". Ich hab meinem Problem Wind gemacht.

  5. Für den Beitrag dankt: MiMaMo

  6. #9
    Registriert Avatar von Peachly
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    Dystopia
    Beiträge
    5.872
    Danke gesagt
    111
    Dank erhalten:   1.365

    Standard AW: "Beziehung" mit einem Pädophilen

    Und, wer könnte ein Opfer besser behandeln, als ein Opfer?
    Ein Mensch mit Empathie und stabiler Psyche. Ich halte "Opfer" nicht für die zwangsläufig besseren Therapeuten, Ärzte etc. Eher im Gegenteil - ich wurde als Kleinkind jahrelang sex. mißbraucht, sollte ich einmal eine richtige Traumaarbeit beginnen, würde ich gar nicht wissen wollen, ob der Therapeut auch mal in so einer Lage war etc. Ich würde mir eben einen empathischen und vor allem psych. stabilen Menschen wünschen.
    Was alles nicht bedeutet, dass du nicht erfolgreich in der Branche arbeiten kannst - nur eben garantiert erst dann, wenn du dein Trauma überwunden und verarbeitet hast.
    Es ist ja auch das eine 2 o. 3 Freundinnen zu beraten - zig Patienten pro Woche sind ein anderes Kaliber.
    "Es gibt eine Theorie, die besagt, daß, falls jemals irgendwer herausfindet, wozu und warum das Universum da ist, es augenblicklich verschwindet und durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt wird. Es gibt eine andere Theorie, die davon ausgeht, daß sich jenes bereits ereignet hat." (Adams)

    "Wer Toleranz für Intoleranz fordert soll doch bitte ein bisschen Toleranz für meine Intoleranz gegenüber seiner Intoleranz aufbringen. Wo kommen wir denn sonst hin?" (keine Ahnung)

  7. Für den Beitrag danken: jaune, MiMaMo

  8. #10
    Registriert Avatar von jaune
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    186
    Danke gesagt
    160
    Dank erhalten:   89

    Standard AW: "Beziehung" mit einem Pädophilen

    Ich möchte euch erzählen, was passiert ist.

    Meine Cousine war vorgestern da und hat es meinen Eltern erzählt. Ich hätte es nicht fertig gebracht. Sie waren geschockt, haben mir aber versichert, dass ich das richtige getan habe und sie mir keine Vorwürfe machen. Bis jetzt haben sie sich noch nicht gestritten (vermutlich aus rücksichtsnahme zu mir).
    Gestern waren wir dann bei der Polizei. Ich hatte tierische angst. Zuerst hat mir der Polizist nicht geglaubt. Aber als er dann im Computer nachgesehen hat, hat er gesagt, dass schon ein Paar Mütter angerufen haben, weil er allein auf den Spielplätzen herumlungert. Das war zwar schon lange her aber es hat gereicht um mich glaubhaft erscheinen zu lassen.
    Dann musste ich noch zu einem Polizei Psychologen oder was der war. Dem habe ich es nochmal und in aller ausfühlichkeit erzählt. Er hat mich auch für glaubhaft gehalten und hat gesagt, dass ich eine Therapie machen sollte. Er gab meinen Eltern einen Zettel und dann durften wir gehen.
    Ich habe jetzt noch keinen Thermin (in meiner Nähe gibt es nicht so viele Psychologen) aber wir sind schon fleißig am recherchieren.
    Ich bekomme von allen Seiten unterstützung und mir geht es schon etwas besser.
    What doesn't kill you makes you stronger - Kelly Clarkson
    Keiner wird dich zerstören, du bist am Leben - Rosenstoltz
    We found love in a hopeless place - Rihanna
    Sie will so viel, doch eigentlich nicht. Nur ein kleines bisschen Glück - Silbermond
    Ich bin ich, ich bin ich auf meine Weise - Glasperlenspiel
    She dreamed of paradise everytime she closed her eyes - Coldplay
    Like when you said you felt so happy you could die - Gotye

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 13:55
  2. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  3. """"""""""""""LIEBE u. GEFÜHLE"""""""""""""""
    Von lebenserfahrene im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 18:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •