Umfrageergebnis anzeigen: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

Teilnehmer
406. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • nicht einmal

    43 10,59%
  • äusserst selten, nicht der Rede wert

    88 21,67%
  • ab und zu

    137 33,74%
  • das war Normalität (oft)

    138 33,99%
Seite 11 von 100 ErsteErste ... 10111221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 55 von 498

Thema: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

  1. #51
    Traene
    Gast

    Standard AW: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

    Ich wurde auch sehr oft geschlagen, und auch oft ohne Grund. Bei mir waren auch noch andere Sachen im Spiel wie z.b das ich kreide essen musste nur weil ich auf der Straße gemalt habe, Taschentücher essen weil sie beim Waschen noch in der Hose war, musste bei meinem Stiefvater vorm Labor stehen die ganze Nacht bis er ins bett ging(manchmal auch nur auf einem Bein ) er ist sogar mal mit einem Vorschlaghammer auf mich los, da gibts noch viel mehr......hat sehr viel kaputt gemacht was meine Person betrifft

    Habe selber zwei Kinder, mussten von meiner Seite auch viel Einstecken, da ich schlimme Depressionen habe,konnte Ihnen nicht einmal die Liebe geben/Zeigen die sie gebraucht hatten aber durch meinen neuen Partner hat sich das sehr geändert
    Habe mir auch Hilfe von Jugendamt geholt denn allein hätte ich das nict mehr gepackt


    Es ist wie ein Trauma

  2. Für den Beitrag dankt: Kanja_Ewe

  3. #52
    Lumpi
    Gast

    Standard AW: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

    Hallo Traene,

    das ist ja wirklich übelste Kindesmißhandlung - ich für meinen Teil muß sagen daß ich es schon als erheblichen Unterschied erachte ob sich ein Lausbub für Dinge die er ausgefressen hat mal den Hintern versohlt bekommt, oder ob Kinder schlichtweg grundlos gedemütigt und gequält werden - bei letzteren muß ich mich oft fragen, warum in der heutigen Zeit da daß Jugendamt gerne wegschaut.

    Nun ja, zu meiner Zeit war es eine übliche Erziehungsmethode Kinder körperlich zu züchtigen, allerdings NICHT zu mißhandeln - das war auch schon zu meiner Zeit strafbar. Paradoxerweise nehmen seit der Zeit "antiatoritärer Erziehungsmethoden" die Kindesmißhandlungen deutlich zu, gerade was die psychische Gewalt anbelangt.

    Viele Grüße

    Lumpi

  4. #53
    Gast
    Gast

    Standard AW: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

    es ist traurig zu lesen, dass Kinder sowas erleben mussten...doch damals ist ein Gebot gewesen, was heute gottseidank unter einem Verbot steht.
    Trotz Verbot erleben Kinder Misshandlungen in verschiedenen Formen....zwar wird geahndet und bestraft, doch viele schauen noch weg und nicht hin.

    Man kann sein erlebtes nur verarbeiten und heilen lassen, damit man es nicht an seine nächste Generation weitergibt. Es ist wichtig auch auf die Eltern-Generation zu schaun, ob Sie selbst nicht Misshandlungen erlebt haben, so kann man auch den Eltern vergeben, weil Sie es nicht anders gelernt haben und selbst nicht für sich erkannt haben, dass Misshandlungen falsch sind.
    Erst wenn Enkelkinder da sind erkennt man, dass es falsch war was man selbst erlebt hat, und es an eigene Kinder falsch weitergegeben hat. Was einen noch zusätzlich belastet. Erst ein um Verzeihung bitten und vergeben, heilt diese Wunden bei sich und bei den eigenen Kindern, damit die Enkelgeneration eine anderen Weg der Erziehung gehen können.
    Ein Oma aus dem Ruhrgebiet.

  5. #54
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.343
    Danke gesagt
    4.176
    Dank erhalten:   8.664

    Standard AW: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

    Auch ich wurde über einen bestimmten Zeitraum misshandelt. Mit Gegenständen.

    Zum Teil waren das psychologisch und philosophisch verbrämte Erziehungsexperimente meines frisch gebackenen Stiefvaters (er interpretierte gern Nietzsches Thesen etwas frei), zum Teil einfach hilflose Ausraster meiner Mutter, einmal so, dass sie mich tot geschlagen hätte, wäre ich nicht winters nachts ohne Jacke weg gelaufen. Wie sie selbst sagte. Der Grund war hier eine Tafel Schokolade unklarer Herkunft neben meinem Bett.

    Die Gründe waren pillepalle. Zum Teil, zum anderen Teil habe ich auch viel Blödsinn gemacht, der aber handfeste Gründe hatte und die ich aus tiefster Verzweiflung tat. Das war alles ein einziger Kreislauf.

    Auch ich bin mit blauen Abdrücken vom Handfegerrücken in den Sportunterricht, ich habe sogar konkrete Hilfe bei Lehrern gesucht. Und wurde wieder weg geschickt.

    Es gab noch andere Demütigungen.

    Diese "Erziehung" hat mein Leben nachhaltig geprägt. Als Kind wünschte ich mir ein Geschwisterchen, damit ich nicht so allein war, als Jugendliche war ich froh, dass nicht noch ein Kind all diesen Mist ertragen musste.

    Auch ich habe es dann nicht geschafft, meine Kinder gewaltfrei zu erziehen, das ist ein bitteres Kapitel.

  6. #55
    fleur
    Gast

    Standard AW: Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen?

    Zitat Zitat von weidebirke Beitrag anzeigen

    Auch ich habe es dann nicht geschafft, meine Kinder gewaltfrei zu erziehen, das ist ein bitteres Kapitel.
    mutiges statement!

    Wie macht man hier eine Umfrage? Wie geht das ??

    Würde mich sehr interessieren, wer heutzutage von den betroffenen selbst gewalt gegenüber seinen Kindern ausübt - in welcher Form auch immer.

Ähnliche Themen

  1. Werde von Eltern geschlagen
    Von Gast1906 im Forum Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 23:03
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 14:33
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 22:06
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 10:26
  5. Meine Freundin wird von ihren Eltern geschlagen
    Von Radieschen :) im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 19:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •