Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

    Hallo ihr alle,
    ich habe ein Problem was mich sehr belastet.
    Ich bin weiblich und hatte früher ne Freundin(Kumpel), aber jetzt nicht mehr, ich habe nie was getan und aufeinmal behauptet sie das ich sie beleidigt hätte und natürlich sagt sie es all ihren Freundinnen, jetzt werde ich ständig während meiner täglichen Busfahrt mit essen beworfen, beschimpft, angeschrien, beleidigt und es werden Lügen durch den ganzen Bus geschrien....
    Mittlerweile ist es sogar so schlimm dass sie mich schubsen,treten und schlagen. Wenn sie mich anmachen, dann bleibe ich immer ganz ruhig, ich rede normal, schimpfe nicht und wehre mich nicht. Ich versuche es ruhig zu klären, aber da habe ich kaum ne Chance zu weil sie so schreien. Aufeinmal behaupten alle dass sie selbst gehört hätten wie ich sie beleidigt habe (diese beleidigung ist angeblich sogar nur das Wort "schlampe), das habe ich aber nicht. Ehrlich, ich habe nie was blödes gesagt, und selbst wenn wäre es ein Grund für sowas? Da sind sogar welche bei die ich nie zuvor gesehen haben, die mich aufeinmal schlagen. Der Bufahrer macht auch nichts, wenn ich vorne bin, sagt er nur durchgehen und wenn ich nach hinten gehe, kommen die Mädels zu mir. Der Busfahrer wird selber beleidigt und daher ist es sinnlos ihm was zu sagen. Außerdem bekommt er das ja mit. Jedenfalls bin ich alleine im Bus, da hilft mir auch keiner, alle schauen nur zu und lachen und sagen sogar noch mit blöde Sachen und rufen "prügel,prügel". Ich habe nie jemanden was getan und war immer ganz ruhig. Aber jetzt auch nicht schüchtern oder so, ich gucke sehr selbstbewusst, bin es auch, aber mag mich nciht auf deren Niveau herablassen. Sie lassen mich noch nicht einmal ausreden. Und die die alles angezettelt hat redet sich jetzt ganz clever raus. Die Polizeistation (wo ich angerufen hab, sagte nur man könnte ne Anzeige machen, das dies aber nicht unbedingt helfen würde) es werden immer mehr. Die holen ihre ganzen Freundinnen und halten zusammen. Ich weiß nicht was ich tun kann/soll. Der Bus fährt nur jede Stunde und jeden Tag ne Stunde länger warten ist auch blöd... Wenn ich was mache, dann hab ich Angst dass dann alle noch mehr auf mich einprügeln und so.
    Könnt ihr mir bitte nicht ein paar Tipps geben....
    Lg Lucy

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    3.990
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   607

    Standard AW: Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie lassen mich noch nicht einmal ausreden.
    Du scheinst "argumentieren" zu wollen. Genau das bringt nix und Du machst Dich noch mehr zur Zielscheibe.

    Einen "Grund" gibt es immer. Oder besser einen Vorwand, sich an jemand auszuärgern. Genaueres kann man nicht sagen, weil man nicht mehr weiss.

    Ausserdem ist das ganze Kindergarten. Da hast Du schon recht, dass Du es als doof ansiehst. Der Meinung bin ich auch, dass sich eher die anderen damit blamieren.

    PS Wenn sogar der Busfahrer beleidigt wird, vielleicht sollte um diese Zeit jemand anders den Bus fahren. Das wäre ne Möglichkeit.

  3. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

    Hallo Gast,

    klingt ja schrecklich! Du kannst aber Verschiedenes dagegen unternehmen:

    Wenn ihr die gleiche Schule besucht, wende dich an die Klassenleitung oder den Vertrauenslehrer. Erzähle alles und bitte um Hilfe.

    Dann musst du mit deinen Eltern reden. Du kennst die Namen der schlimmsten Mobber sicher. Deine Eltern sollen sich mit deren Eltern in Verbindung setzen. Ruhig schriftlich. Auch mit dem Hinweis, dass man sich bei Wiederholung des Mobbings an das Jugendamt wenden wird, da scheinbar eingeschränkte Erziehungsfähigkeit vorliegt.

    Und du musst die Verkehrsbetriebe deines Schulbusses davon in Kenntnis setzen, dass der Busfahrer mit der Beförderung von Schülern überfordert ist und es zu Ausschreitungen während seiner Fahrten kommt.

    Eines darfst du nicht tun: An Vernunft und Einsicht deiner Peiniger appelieren. Das hat keinen Sinn, da es um Idioten in Horde geht. Die wollen nichts verstehen und sind sozial verrottet.

    Viel Glück!

    Mona

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

    Hallo,
    ich bedanke mich erst einmal für die schnellen antworten.
    Die Busgesellschaft habe ich gestern bereits angeschrieben, ich warte noch auf antwort.
    Wir gehen nicht auf die selbe Schule, ich bin in der Ausbildung und die anderen gehen noch zur Schule. Ich werde bald 18. Jedenfalls denke ich auch nicht das es was bringen würde mit deren Eltern zureden, da es ja sein könnte das sie nichts dagegen machen und ich trotzdem noch die doofe bin, oder die Eltern sagen was und trotzdem würden sie nicht aufhören. Wahrscheinlich würden die Mädels dann auch noch Lügen. Manchmal gibt es einfach keine Gerechtigkeit mehr.
    Ich kenne nur den Namen von dem Mädchen was alles angezettelt hat, sonst kenne ich keinen. Ich finde es einfach nur respektlos.
    Meine Eltern wissen darüber bescheid und sie suchen auch nach einer Lösung. Das beste wäre wenn ich mir einen anderen Weg suche wie ich zur Arbeit komme. Denn sie machen es aus langeweile, das wird mit sicherheit nicht so schnell aufhören.
    Dennoch sehe ich keine andere Möglichkeit als den Bus zunehmen. Aber leider auch keine Lösung die Sache zubeenden.
    Naja vllt. bekomme ich ja nochmehr gute Ratschläge von euch.
    Würde mich jedenfalls freuen.
    Vlg Lucy

  6. #5
    EuFrank
    Gast

    Standard AW: Mobbingopfer-das Grundlos-was tun?

    Nur kurz: Ich glaube schon, dass Du ein Recht darauf hast, von diesem Busunternehmen befördert zu werden, ohne regelmäßig Schläge zu bekommen.

    Mit Hilfe eines Anwalts könnte man da schon Druck machen, könnte ich mir vorstellen.

    Aber die Sache ist wahrscheinlich viel umfassender und nicht nur auf den Bus bezogen, oder?

    Ich finde das ganze echt mies Dir gegenüber.

    Du solltest Dir wirklich Hilfe von verschiedenen Seiten holen, zB Lehrer. Jedenfalls solltest Du Dich denen anvertrauen. Wenn die nichts machen, machen die sich auf alle Fälle mitschuldig.

    Monaroses Antwort finde ich auch sehr gut.

Ähnliche Themen

  1. Mobbingopfer ohne zukunft..
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 09:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 10:48
  3. Ich bin ein Mobbingopfer
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 19:33
  4. Früheres Mobbingopfer in der Schule
    Von Skorpion 835 im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 21:22
  5. Ich glaub', dass ich ein Mobbingopfer bin
    Von Kampfkatze im Forum Schule
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 01:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •