Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: körperliche gewalt in der kindheit

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard körperliche gewalt in der kindheit

    mein vater hat mich seit ich denken kann geschlagen...immer wenn er wütend war und ich was falsch gemacht hatte...das letzte mal ist er richtig ausgerastet als ich 23 gewesen bin und von einer feier heim kam...er war wütend, weil ich zu laut gewesen bin und damit meiner mutter angst eingejagt hatte...jedenfalls hat er mich von hinten gepackt und gewürgt...dann zog er sein großes taschenmesser und drückte es mir ins gesicht...er meinte, wenn ich meiner mutter nochmal solche angst einjage, hält er sich nicht mehr zurück und die sache würde böse enden...meine mutter stand daneben und schaute zu...sie war wohl schockiert.im nachhinein meinte sie, ich müsste seine reaktion verstehen, denn immerhin ist er der beschützer unserer familie...und irgendwie hat sie ja auch recht...das problem ist, daß ich einfach nicht weiß, ob ich es verdient hab...statistiken sagen fast 75% aller kinder erfahren körperliche gewalt in der familie...ich wurde nie vergewaltigt und meine eltern haben mich immer unterstützt...mein vater hat ja auch nicht nur diese seite...wir sind uns in vielerlei hinsicht so ähnlich...ich muß einfach von jemandem objektiv hören, ob er das recht hat mich so zu behandeln...ob ich übertreibe...ich hoffe ihr versteht mich...ich hab das gefühl ich kann es sonst niemandem sagen, weil ich befürchte freunde könnten sich brüskieren oder mich als opfer sehen...aber ich kann dieses kapitel einfach nicht mehr ignorieren.ich hoffe ihr helft mir!

  2. Für den Beitrag dankt: Leoni

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: körperliche gewalt in der kindheit

    Hallo "psyche",
    ganz klare Ansage.Jetzt. Trenn Dich von Deiner Familie. Bau Dir ein eigenes Leben auf. So, wie Du es magst. Wenn es nötig ist, geh einen langen Weg. Allein. Aber raus. Befrei Dich. Du wirst es schaffen.
    Mein Vater, hat, meiner Mutter, die Pulsadern aufgeschnitten, weil sie mich, ausser Art, geboren hat. Hölle.

    Du. Bist frei...Geh raus, Bildung. Studium. werde, wer Du bist.
    Was immer es kostet.
    Bitte.
    So das musste raus. Auc für Dich, Psyche. ich habe meinem Vater mal ein teppichmesser an die kehle gehalten. weil er sagte, ich sei sein erbe nicht würdig, ICH SEI NICHT SEIN SOHN.
    dieser satz, hat sich dermassen eingebrannt. Ich musste alles kontrollieren. excess.
    heute bin ich frei, psyche.
    DU musst leben. Dein Leben.
    Hol Dir Hilfe.
    aber lebe.
    raus damit.
    Gruss
    basti
    @admins: Bitte, veröffentlichen.dachte nie das ich das mal rausbrüllen könnte. danke an dieses forum

  4. #3
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.212
    Danke gesagt
    12.803
    Dank erhalten:   13.660

    Standard AW: körperliche gewalt in der kindheit

    Du hast es nicht verdient. Dein Vater hat nicht das Recht dich so zu behandeln. Du musst auch nicht seine Reaktion verstehen, wie deine Mutter dir einredet. Da gibt es nichts zu verstehen.
    Auch wenn laut Statistik 75% aller Kinder körperliche Gewalt erfahren haben ist es nicht selbstverständlich, daß du dazugehören musst.
    Selbst wenn du nicht vergewaltigt wurdest, dein Vater hat dir Gewalt angetan und du warst oder bist immer noch ein Opfer.
    Wie alt bist du jetzt und wohnst du noch zu Hause?

    LG Punto

  5. Für den Beitrag danken: Leoni, Ratte

  6. #4
    Monarose
    Gast

    Standard AW: körperliche gewalt in der kindheit

    Hi,

    natürlich hat er NICHT DAS RECHT, DICH ZU SCHLAGEN. Oder mit einem Messer zu bedrohen. Du solltest, auch im Interesse deiner künftigen Kinder, diese Erfahrungen stoppen und bearbeiten. Sonst wirst du später vielleicht selbst zur Täterin, weil du dich mit deinem Aggressor identifiziert hast.
    Dein Vater hatte sicher selbst ätzende Eltern, die ihn misshandelt haben. Du kannst die Kette der Wiederholungen beenden.
    Tu es!

    Lieben Gruß

    Mona

  7. #5
    Registriert Avatar von mausl
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    noch Dortmund
    Beiträge
    106
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   21

    Standard AW: körperliche gewalt in der kindheit

    Psyche, wenn du noch zuhause lebst und 18 bist kannst du in eine Frauenhaus, dort hilft man dir . Du kannst dort auch leben wie du willst nur das da noch Mädels sind mit denen Du Dich austauschen kannst

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 15:13
  2. Körperliche und seelische Gewalt
    Von ängstliche im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 18:56
  3. körperliche Gewalt in der Kindheit
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 09:57
  4. körperliche Gewalt
    Von Gast1409 im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 16:12
  5. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 14:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •