Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Gedankengänge meines Lebens

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Gedankengänge meines Lebens

    Zitat Zitat von *Phoenix* Beitrag anzeigen
    Und danach habe ich ne Entschuldigung bekommen .
    Und reicht dir diese Entschuldigung? Fühlst du dich gut damit?

    Nur als Hinweis: Die Frage ist ernst gemeint. Ich will damit nicht ausdrücken, dass dies auf keinen Fall genug sein kann. Ich möchte wirklich mehr über deine Gefühle erfahren.



    Sollte ich anzeigen ? Wofür ?
    Du könntest es für dich tun. Für das Gefühl der Gerechtigkeit. Dafür, dss du spürst, dass man mit dir nicht alles machen kann, ohne dass du dich wehrst.

    Was nicht heißen soll, diese Gefühle bekommt man nur und zwangsläufig durch eine Anzeige. Ich möchte nur ausdrücken, es gibt gute Gründe. Allerdings muss es nicht unbedingt die richtige Entscheidung sein.




    Habe ich nicht selber Schuld , wenn ich immer auf das selbe Schema Mann rein falle ?
    Nein, eine Mitschuld tragen höchstens jene, die bei dir diese Muster installiert haben, die dich immer wieder zu diesen Männern treiben.

    Und Schuld hat auch immer jener, der zuschlägt, nicht der, der sich schlagen "lässt". Die Verantwortung auf die Opfer zu schieben ist Täterpropaganda. Das wäre so, als würdest du sagen, eine Frau im Minirock ist zur Vergewaltigung freigegeben.

    Die Frage nach der Schuld ist für dich sowieso unerheblich. Besser ist die Frage danach, wie du aus diesem Muster rauskommst.



    Welche Strafe ist größer .........
    Geht es wirklich um Strafe? Nicht eher um Gerechtigkeit, um einen Ausgleich? Die Wiederherstellung der Ordnung?

    Aber - wie du selbst wohl auch bemerkt hast, - dazu muss man nicht zwangsläufig eine Anzeige machen. Man kann das auch auf andere Weise mit sich selbst abmachen.


    LG
    !Hustenkrampf!

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    3.223
    Danke gesagt
    2.276
    Dank erhalten:   4.497

    Standard AW: Gedankengänge meines Lebens

    Zitat Zitat von *Phoenix* Beitrag anzeigen
    Habe ich nicht selber Schuld , wenn ich immer auf das selbe Schema Mann rein falle ?
    Von Schuld kann meiner Meinung nach nicht die Rede sein. In so einem Fall laufen unbewusst Muster ab, die sich jeder Kontrolle entziehen. Wo man aber keine Wahl hat, kann man auch keine Schuld haben.

    Eher kannst du stolz sein, die Muster durchschaut zu haben. Und das ist zwangsläufig nur dann möglich, wenn man eine Reihe von Erfahrungen gesammelt hat, die ein Muster überhaupt erst aufzeigen.

    Du hast für dich und dein Handeln die Verantwortung übernommen, indem du ingeschaut und reflektiert hast. Viele Frauen in gewalttätigen Beziehungen schaffen es nicht, sich mit ihrer eigenen Schwäche auseinanderzusetzen. Du bist da einen mutigen Weg gegangen. Und hoffentlich auch einen Weg hin zur Heilung. Das wünsche ich dir.


    Tuesday

  4. #8
    *Phoenix*
    Gast

    Standard AW: Gedankengänge meines Lebens

    Zitat Zitat von !Hustenkrampf! Beitrag anzeigen
    Und reicht dir diese Entschuldigung? Fühlst du dich gut damit?

    Nur als Hinweis: Die Frage ist ernst gemeint. Ich will damit nicht ausdrücken, dass dies auf keinen Fall genug sein kann. Ich möchte wirklich mehr über deine Gefühle erfahren.

    Du könntest es für dich tun. Für das Gefühl der Gerechtigkeit. Dafür, dss du spürst, dass man mit dir nicht alles machen kann, ohne dass du dich wehrst.
    @ Hustenkrampf

    nein diese Entschuldigung reicht mir nicht, deshalb habe ich mich auch getrennt ,
    Du willst um meine Gefühle wissen ,mir geht es gut.

    Ich habe einen festen Freundeskreis, das Kind , aus der Vergewaltigung macht gerade Urlaub bei mir ,
    ich liebe es .
    Zu seinem Vater hat er keinen Kontakt mehr , ohne das er weiß, was passiert ist.

    Ist es Gerechtigkeit einen Menschen 4 Jahre später anzuzeigen ,
    wo nix mehr bewiesen werden kann , nein .
    Er ist viel unglücklicher als ich , er machte sich bis zur Trennung verdammte Vorwürfe und "gebracht" hat es ihm auch nix .

    Mir geht es gut , bin zufrieden mit mir und zwar weil ich mich so nehme wie ich bin. Ich akzeptiere meine Macken , wie jeder andere Mensch auch und fertig .

    Es war ein langer Weg , und er ist geschafft .

  5. #9
    *Phoenix*
    Gast

    Standard AW: Gedankengänge meines Lebens

    Zitat Zitat von Tuesday Beitrag anzeigen
    Von Schuld kann meiner Meinung nach nicht die Rede sein. In so einem Fall laufen unbewusst Muster ab, die sich jeder Kontrolle entziehen. Wo man aber keine Wahl hat, kann man auch keine Schuld haben.

    Eher kannst du stolz sein, die Muster durchschaut zu haben. Und das ist zwangsläufig nur dann möglich, wenn man eine Reihe von Erfahrungen gesammelt hat, die ein Muster überhaupt erst aufzeigen.

    Du hast für dich und dein Handeln die Verantwortung übernommen, indem du ingeschaut und reflektiert hast. Viele Frauen in gewalttätigen Beziehungen schaffen es nicht, sich mit ihrer eigenen Schwäche auseinanderzusetzen. Du bist da einen mutigen Weg gegangen. Und hoffentlich auch einen Weg hin zur Heilung. Das wünsche ich dir.


    Tuesday
    Hey Tuesday

    jepp , da ich eine unheimliche Leseratte bin , bin ich über ein Buch gestolpert , Robin Noorwood , wenn Frauen zu sehr lieben.

    Ich habe dieses Buch vor lauter Schmerzen manchmal in die Ecke geschmissen , gar nicht meine Art , ich liebe Bücher ,
    aber sich selbst erkennen das macht aua .

    Und Heilung , ich weiß nicht , ich kann mir in naher Zukunft keine Partnerschaft vorstellen ,
    aber auch das hat andere Hintergründe .

Ähnliche Themen

  1. die story meines lebens
    Von unknown artist im Forum Gewalt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 18:29
  2. die liebe meines lebens
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 04:04
  3. Liebe meines Lebens?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 02:17
  4. Die Liebe meines Lebens
    Von SWH im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 11:56
  5. Der Scherbenhaufen meines Lebens
    Von Teelichtlein im Forum Trauer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 01:10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •