Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zivilcourage

  1. #1
    Leontas
    Gast

    Standard Zivilcourage

    Hallo erst einmal!

    Bin noch relativ frisch bei euch, hätte da aber gleich mal eine Frage bzw. etwas, dass ich gern los werden würde.
    Wenn man unterwegs ist (beispielsweise auf der Straße) und neben einem wird ein Kind geschlagen und man geht engagiert dazwischen, kann man das dann auch schon "Zivilcourage" nennen? Zumal das Verprügeln von Kindern ja heut zu Tage auch endlich verboten ist .....

    Leontas

  2. #2
    Registriert Avatar von tulpe
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    SH; nördlicher gehts kaum
    Beiträge
    10.102
    Danke gesagt
    4.144
    Dank erhalten:   4.361
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Zivilcourage

    ja klar, aber warum willst Du das wissen bzw. was bringt Dir die Antwort?
    ♥Geliebte Pee-Wee - forever in my heart♥
    5.5.2002 - 1.11.2008

  3. #3
    Leontas
    Gast

    Standard AW: Zivilcourage

    Ein ruhigeres Gewissen, denn ich neige dazu, mich in solchen Fällen einzumischen (ganz besonders wenn Kinder im Spiel sind) und zur Zeit scheinen sich solche Fälle irgendwie zu häufen (habe ich den Eindruck).

    Ich habe gestern gesehen, wie eine Oma ihren Enkel (höchstens drei Jahre) gestern auf offener Straße (beide waren direkt neben mir) verprügelt hat und ich habe mich eingemischt und die Frau total angemacht, wofür ich auch richtig böse Blicke erntete.

    Bei mir selbst hat das nicht gerade die besten Erinnerungen aus meiner eigenen Kindheit ausgelöst, weswegen es mir nicht wirklich gut ging und als ich das Ganze meiner Freundin erzählte, war sie total zurück haltend und verhielt sich etwas abweisend.

    Wollte nur mein Gewissen beruhigen und 'mal hören, ob ihr glaubt, dass ich das Richtige getan habe .....

  4. #4
    Registriert Avatar von tulpe
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    SH; nördlicher gehts kaum
    Beiträge
    10.102
    Danke gesagt
    4.144
    Dank erhalten:   4.361
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Zivilcourage

    Also meiner Meinung nach hast Du das Richtige getan!
    ♥Geliebte Pee-Wee - forever in my heart♥
    5.5.2002 - 1.11.2008

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #5
    Registriert Avatar von Sindira
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    116
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   12

    Standard AW: Zivilcourage

    Bei sowas muss man absolut dazwischen gehen.

    Gestern auch bei uns. Wir waren auf dem Weg in eine Cocktailbar. An der Ampel davor sah ich wie eine junge Frau einen Mann anschrie mit den Worten " lass mich los, geh weg". Ich sagte dann noch zu meiner Kollegin: schau wieviele nur am gaffen sind und keiner geht mal hin.

    Es war eine viel befahrene Strasse dass ich nicht direkt rüberkonnte. Als Grün war hatte sie sich dann gelöst, ich bin aber dennoch zu ihr hin um zu fragen ob alles in Ordnung ist.
    War ihr Freund der stockbesoffen war und sie nicht gehen lassen wollte. Sie freute sich aber unheimlich dass sich jemand dann erkundigte.

    Daher ich würde immer, sei es Frau oder auch besonders Kinder dazwischen gehen.

  7. Für den Beitrag dankt:

Ähnliche Themen

  1. Nächstenliebe und Zivilcourage!
    Von calimera im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 08:56
  2. Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?
    Von EuFrank im Forum Gesellschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 22:13
  3. Schulauschluss wegen Zivilcourage
    Von DeinFavorit im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:32
  4. Zivilcourage in der Praxis?
    Von Lutz im Forum Gewalt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 19:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •