Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pro Ana Erfahrungen

  1. #1
    Registriert Avatar von otherland
    Registriert seit
    27.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    315
    Danke gesagt
    41
    Dank erhalten:   54

    Standard Pro Ana Erfahrungen

    Hi,

    habe den anderen Pro-Ana-Thread gelesen. Wer mit Pro Ana schon Erfahrungen gesammelt hat und etwas dagegen tun möchte, bitte dringend per PN melden!

    Otherland

  2. Anzeige

  3. #2
    Traumkönigin
    Gast

    Standard AW: Pro Ana Erfahrungen

    Hallo,

    mit Pro Ana hab ich keine Erfahrungen gemacht, aber mit pro SvV, ich war einige Zeit in einem solchen Forum, da kann ich nur sagen -halb so wild.
    In DIESEM Forum haben wir uns nicht gegenseitig gesagt "Wow ich hab heute 200 Schnitte gemacht" "Ätsch ich 500" oder so, sondern es wurde halt offen geredet, und wenn jemand ein Skalpell gebracht hat, wurd halt gesagt, wie man sich es holen kann.

    Aber das war eben meine Erfahrung zu einem Pro Forum, auch wenn nicht Pro-Ana.

    viele verträumte Grüße
    Traumkönigin

  4. #3
    Registriert Avatar von Sprachloses_Wesen
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    127
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   23
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Pro Ana Erfahrungen

    Hallo!

    Man muss immer noch differenzieren zwischen den ganzen Pro Foren... Manche sind total Pro dort wird sich gegenseitig nur runtergezogen, sich gegenseitig zu Tode gehungert etc... Aber andere sind eben nicht so Pro. Manche Foren sind eben für Menschen mit z.B. einer ES, die noch nicht so weit sind ihre ES aufzugeben. Sie können sich dort unterhalten, ihre kranken Gedanken äußern, Unterstützung finden wenn sie abnehmen wollen. Aber die meisten Foren sind gegen ATTE (Ana Till The End / sich zu Tode hungern)... wenn da jemand zu wenig wiegt und es zu krass wird, wird auf diesen User eingeredet.
    Man sollte sich immer genau informieren und nicht einfach nur die einseitige Meinung der Medien (die sowieso vieles verdrehen!) beachten.

    LG Sprachloses Wesen
    Hab keine Angst mich zu verbrennen
    Auch wenn´s weh tut
    Nur was weh tut, is auch gut

    Rosenstolz - Gib mir Sonne

  5. #4
    Registriert Avatar von soulfire
    Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    5.041
    Danke gesagt
    979
    Dank erhalten:   2.963

    Standard AW: Pro Ana Erfahrungen

    @Sprachloses Wesen: einseitige berichterstattung hin oder her: wer absichtlich deutlich zu wenig wiegt, hat erstens ein psychisches problem udn schädtigt zweitens seinen Körper.
    Wenn demjenigen dann noch Tips gegeben werden, wie er weiterhin abnehmen kann, ist das kontraproduktiv.
    Y Gwir Yn Erbyn Byd... Die Wahrheit gegen die Welt.

  6. Für den Beitrag danken: momo28, ~scum~

  7. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Pro Ana Erfahrungen

    Also so langsam aber sicher bekomme ich eine regelrechte Wut... Nicht auf die Pro-Foren, sondern auf die ganzen menschen, die nicht den hauch einer Ahnung haben, sich aber trotz allem anmaßen, zu urteilen...

    Zu soulfire: Glaubst du es ist sonderlich viel produktiever, jemandem, der ohnehin schon Probleme mit sich hat, an den Kopf zu werfen, dass er krank ist?!?

    Ich war selbst auch schon in verschiedenen Pro(-Ana/Mia)-Foren... Und ich muss euch leider enttäuschen, was die Inhalte (die ich persönlich gefunden habe, selbstverständlich) anbelangt. Natürlich wurde sich da auch darüber ausgetauscht, welche Diäten funktionieren etc. Aber beispielsweise Tipps zum Erbrechen gab es wenn überhaupt (und eben nicht das "Bitte lass es doch sein, das bracuhst du nicht. Es macht dich nur kaputt...", was normalerweise kam) dann nur wenn jemand sonst einen noch schädlicheren Weg gewählt hätte...
    Und insgesamt war Sinn der Sache niemals, sich gegenseitig zu irgendwas anzustiften. Nie. Wenn jemand raus wollte aus allem fand er Unterstützung, wurde aber eben auch nicht als krank, abnormal oder Spinnner beschimpft, wenn er erzählte dass er nach einem halben Stück Kuchen ein so schlechtes Gewissen hatte, dass er einen Fastentag einlegen musste...

    Natürlich rede ich hier nur von eigener Erfahrung... Und vielleicht waren auch die Foren, in denen ich aktiv war, etwas anders als andere, die so existieren könnten...

    Aber wir haben den "Breif an Ana", die 110 Gebote und das alles ausgelacht. Ein übertriebener Mist. Schlißlich stellen wirklich Betroffene doch ihre eigenen Regeln auf (und das auch ganz ohne diesen Kram vorher jemals gesehen zu haben!)...

    Ich konnte einfach zu dieser Zeit nicht gegen die ES kämpfen, weil sie mir Halt gegeben hat und mich davor bewahrt hat, dümmeres zu tun... Und im Forum fand ich Menschen, mit denen ich eben auch über diesen Teil meines Lebens offen reden konnte, ohne Ausgrenzen, ohne Abgestempelt und beschimpft zu werden und ohne zu etwas gezwungen oder gedrängt zu werden, dass ich selbst nicht wollte...

    So.

    Und jetzt lass ich euch weiter darüber fluchen wie dämlich diese ganzen Anstiftenden Foren doch sind und wie verboten das alles gehört und dass man aalle, die sowas machen, einzusperren hat... (sei es wegen Anstiftung zu irgendwas ins Gefängsnis oder wegen Abweichung von der Norm ins Irrenhaus...)

    Danke.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wer hat erfahrungen?????
    Von engelchen77 im Forum Therapie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:29
  2. Erfahrungen mit 5-HTP
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 07:51
  3. Erfahrungen mit 5-HTP
    Von Gast im Forum Leben
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 06:55
  4. erfahrungen
    Von unikat111 im Forum Liebe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 20:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige