Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Asthma

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Asthma

    Hi, ich hab seitdem ich ca. 3 war Asthma und ich hasse diese Krankheit!
    Ich will nicht anders als andere sein und ich will mich so viel anstrengen können wie ich will ohne dabei fast keine Luft mehr zu bekommen..

    Hat auch jemand diese Krankheit? Wenn ja, wie geht ihr damit um?

    mfg kathi

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Katrina
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    109
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Asthma

    Liebe Kathi,
    ja ich hab auch diese Krankheit und ich lebe eigentlich ganz gut damit. Ich hab sie auch seit dem Kleinkindalter. Aber ich bin medikamentös so gut eingestellt, dass ich im Alltag fast keine Probleme damit hab. Ich mache auch Sport ohne goße Einschränkungen.
    Wie alt bist du denn? Viele Menschen mit Asthma machen einen Fehler, sie nehmen die Medikamente zu spät. Hab ich auch lange Zeit gemacht. Du hast doch bestimmt ein Dosieraerosol. Du musst es schon nehmen bei den geringsten Anzeichen,wirklich geringsten Anzeichen. Nimm es auch vor jeder Anstrengung. Wenn du sonst deine Medis regelmäßig nimmst(auch wenns dir grad gut geht)kommst du gut über die Runden.
    Liebe Grüße
    Katrina
    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden.
    (Ortega y Gasset)

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    460
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Asthma

    Hi,
    meine Tochter ist mit Neurodermitis geboren und hat dadurch seit ihrem 4.LJ
    Asthma. Sie ist mittlerweile sehr gut auf ihre Medi´s eingestellt und daher auch
    in der Lage am stinknormalen Alltagsleben uneingeschränkt teilzunehmen, sie
    macht sogar eine Gesangsausbildung an einem Musikgymnasium ohne Probleme! Es gibt halt einige Regeln die man einhalten muß!

    Man kann durchaus lernen, damit zu leben. Es ist auch eine Einstellungssache.
    Wenn Du für Dich akzeptierst, daß Du eben mit Asthma "ansitzt" und dementsprechend Deine Medi´s nimmst und zugequalmte Räumlichkeiten meidest,
    sollte Dein gesundheitliches Leben eigentlich funktionieren. Vor körperlichen Anstrengungen (wie schon Vorredner geschrieben) Extrahub. Und nie ohne
    "Buddel" aus dem Haus gehen.
    Alles Gute
    Caro

  5. #4
    Registriert Avatar von Susi1980
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    369
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   11

    Standard AW: Asthma

    hi,

    ich hab auch Asthma mit 12 bekommen durch meine schwere Neurodermitis...

    ich muss sagen das ich auch nicht mehr viel kann... meine Schwester wohnt jetzt im 3. Stock das ist total besch***** für mich und jetzt im Winter hab ich jetzt seit 2 Jahren Probleme mit dem Asthma, das ich - auch wenn ich wenig und langsam lauf- einfach keine Luft mehr bekomme.

    Hab auch schon in all den Jahren sehr viele Sprays genommen...ist bin ich seit ein paar Jahren auf Kapseln gekommen die in so nen Ding reinmuss und da wird die Kapsel zerstochen damit ich das Pulver in der Kapsel inhalieren kann.... damit komm ich bisher am besten zurecht....

    Aber leider trau ich mich nicht Sport zu machen... hatte mal versucht zu joggen. Bin ganz früh morgens wenn kein Mensch unterwegs ist raus und wollt um den Häuserblock joggen.. nach einem halben Häuserblock hatte ich nen super Asthmaanfall :-( jetzt trau ich mich gar nix mehr.. renn auch keinem Bus oder Bahn hinterher.. warte lieber 10 Minuten auf die nächste Bahn als ein Anfall zu riskieren.

    Gruß

    Susi

  6. #5
    Registriert Avatar von ~~SunShine~~
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    241
    Danke gesagt
    55
    Dank erhalten:   29

    Standard AW: Asthma

    Hi,

    mein Sohn (16) hat seit seinem 2 Lebensjahr Asthma.
    Ihm ging es wirklich sehr übel, Kortison, Tabletten, Zäpchen, Sprays.... dazu 3-5x täglich inhalieren. Es war einfach nur noch grausam. Fast jeden Monat lag er im Krankenhaus wegen eines Anfalls.

    Ich begann mich näher mit der Psyche meines Kindes zu beschäftigen.... und siehe da, es war der Auslöser. In dem Fall sein gewalttätiger Vater.

    Heute ist mein Sohn seit ein paar Jahren fast beschwerdefrei. Er macht jeglichen Sport mit, spiel sogar Fußball.

    Ich will Euch damit sagen, das die Psyche sehr starken Einfluß auf unser Wohlbefinden hat. Und Astham hat etwas mit "Luft nehmen" zu tun...... die Ursachen dafür sind mitunter ganz simpel. Überlegt mal, was Euch die Luft nimmt ;-))
    Ich hoffe, Ihr geht mich wegen dieser These nicht gleich an!

    Ansonsten kann ich noch Schwarzkümmelöl empfehlen, ist übrigends auch gut bei Allergien (auch davon hatte mein Sohn schwerste!) und Neurodermitis.

    Alles Gute für Euch und Gute Besserung!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Asthma Ursachen
    Von Blaumeise im Forum Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 11:08
  2. Asthma Bronchiale
    Von zimtzicke im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 00:02
  3. Nur Allergie oder Asthma?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 18:07
  4. Asthma?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 22:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige