Anzeige
Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 18

Thema: Asthma

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    460
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Asthma

    Kann sunshine nur beipflichten, bezügl. der These im Zusammenhang mit
    Psyche, meine Tochter hat während Streßphasen einen regelmäßigen Allergieschub, betrifft aber nur die Haut (beim Asthma ist sie auf Dauermedi eingestellt und daher beschwerdefrei. Aber wehe wenn sie die mal vergißt!)
    und für den Tip mit dem Schwarzkümmelöl bedanke ich mich,
    wenn Du mir noch verräts von wo Apotheke ????
    LG Caro

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert Avatar von Schutzengel
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    Irgendwo da draußen
    Beiträge
    241
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   9

    Standard AW: Asthma

    Mein sohn hat seid er ein jahr alt war athma, und jetzt ist er 19, muss sagen, er ist dazu noch starker raucher, aber in der pupertät hatte sich das etwas gebessert. Er kommt auch ganz gut damit zurecht, seine Medis...helfen ihn dabei, er ist jedes Jahr zur Kur an die Nordsee gefahren auch das hat es etwas verbessert. Also, so richtig schlimm ist es nur wenn draußen so trockener Nebel ist.....aber sonst gehts ganz gut.


    LG
    Schutzengel
    Schutzengel

    Manchmal ist es nur ein Augenblick, ein kurzer Augenblick für den wir die wahre Liebe erfahren dürfen. Wer es schafft mehr davon zu bekommen muß unendlich glücklich sein.

  4. #8
    Registriert Avatar von ~~SunShine~~
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    241
    Danke gesagt
    55
    Dank erhalten:   29

    Standard AW: Asthma

    Zitat Zitat von Caro
    Kann sunshine nur beipflichten, bezügl. der These im Zusammenhang mit
    Psyche, meine Tochter hat während Streßphasen einen regelmäßigen Allergieschub, betrifft aber nur die Haut (beim Asthma ist sie auf Dauermedi eingestellt und daher beschwerdefrei. Aber wehe wenn sie die mal vergißt!)
    und für den Tip mit dem Schwarzkümmelöl bedanke ich mich,
    wenn Du mir noch verräts von wo Apotheke ????
    LG Caro

    Hi Caro!

    Es muß unbedingt reines Äguptisches Schwarzkümmelöl sein. Das gibt es in Reformhäusern oder beim Heilpraktiker. Gutes ist allerdings nicht ganz preiswert, aber für die Gesundheit ist es mir das wert.
    Das Schwarzkümmelöl gibt es als Kapseln oder das Öl in kleinen Braunglas Flaschen. Es wirkt sich super auf den Stoffwechsel aus. Gut ist auch Spirulina.

    LG

  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    37
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   6
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Asthma

    Asthmabehandlung. Sind japanische Atemmethoden seriöser? Ein paar Binsenweisheiten und ein Appell an den gesunden Menschenverstand
    In der Asthmafachwelt ist man der Meinung, dass keine Atemtechnik die Krankheit so entscheidend und markant beeinflussen kann wie Medikamente. Die empfohlenen Medikamente wirken jedoch nur symptomunterdrückend und ein heilendes Medikament ist noch nicht in Sicht. Von Ärzten wird der Atmungsapparat als pneumatisches System in dem Sinn aufgefasst, dass z. B. die Bauchatmung genau so gesund oder ungesund sein würde wie die Brustatmung. Es fehlt also an einer wissenschaftlichen Erklärung für eine, sagen wir entspannende, Wirkung einer durch Atemtherapeuten gern gelehrten Bauchatmung auf asthmatisch verengte Atemwege. Im Asthmasprayszenario hingegen ist die dramatische Wirkung wissenschaftlich nachvollziehbar und man verliert die große Kluft zwischen Symptomunterdrückung und Heilung aus den Augen.

    Aus dem Diagramm bei http://www.lrz.de/~s3e0101/webserver/webdata/Wechselwirkung.pdf erfahren wir aber von dem Anstieg des Druckes im Bauchraum bei der Einatmung als Naturgesetz. Dass von der den Druck im Bauchraum steuernden Anspannung des Bauches eine besondere Wirkung auf die Atmung ausgeht kann man aber leicht beweisen, indem man mit der Hand das An- und Entspannen der Bauchmuskeln bei der Atmung abtastet. Wenn man jetzt das Anspannen bei der Einatmung bewusst verhindert, so wird die Atmung seichter und schwächer und letztendlich asthmatypisch.

    Aus dieser Perspektive heraus, d. h. mit durch die Hand abgetastetem Variieren der Bauchmuskelspannung kann man die Einatmung nicht nur schwächer sondern auch kräftiger werden lassen und so mit dem Asthmaspray konsequent konkurrieren, der sonst auf lange Sicht die Atmung schwächt. Denn die hier erwähnten Muskeln werden weniger in Anspruch genommen und müssen deshalb die Koordinierung langsam verlieren. Die Stärkung der Einatmungsmuskeln generell mit so genannten SIMT-Geräten, die das Einatmung durch Drosselwirkung gezielt erschweren, ist bekannt, aber die Koordinierung bleibt unbeeinflusst.

    Das Einüben einer verstärkten Anspannung der Bauchmuskeln bei der Einatmung ist vielleicht am besten auf einem Crosstrainer oder sonstigem Ergometer zu realisieren, wo man sich ungestört konzentrieren kann und wo zur eigenen Sicherheit körperliche Leistung und Puls gemessen wird. Dadurch ist die Entwicklung einer sonst zu befürchtenden Fehlatmung zu vermeiden.

    Japanische Texte wie z. B. „Die Kraft strahlender Gesundheit“ (http://www.lrz.de/~s3e0101/webserver.../Shioya001.pdf ) von dem im Alter von über 100 Jahren vor kurzem verstorbenen Nobuo Shioya thematisieren die spezielle Koordinierung der Atmungsmuskeln, das heißt ausdrücklich eine Anspannung der Bauchmuskeln und deshalb eine Steigerung des Bauchinnnendrucks. Auf Seite 124 lesen wir "….hara ga suwaru" (der Bauch ist fest) bezieht sich auf diesen Zustand, in dem die Aufmerksamkeit auf das seika-tanden gerichtet, im Unterbauch Kraft gesammelt und die Luft bis dort hinabgedrückt wird. Im Bauch fest zu sein, gilt besonders als idealer und vorteilhafter Zustand“ Ki wird gesammelt. Das muss die Neugierde erwecken, ist aber weit davon entfernt wie oben schon notiert, mit europäischen Vorstellungen von der Physik logisch in Einklang zu stehen. Wenn durch die Eigenschaft der Atemluft in der Lunge usw. der Druck überall ausgeglichen wird, hätte Bauchatmung in irgendwelcher Form keine Auswirkung auf eine Verengung der Atemwege.

    Siehe auch zu Thema Mount Sinai Faculty Practice Associates - Gwen S. Skloot Demzufolge schützt gesundes Durchatmen (deep inspiration) die Bronchien. Darf in einem Provokationstest eine gesunde Person nicht durchatmen, so reagiert sie wie ein Asthmatiker, was auf eine zu schwache Einatmung beim Asthmatiker hindeutet, die logischerweise mit Atemtechnik behoben werden könnte.

    Dieser Beitrag soll nicht dem Verkauf von einem Buch oder einer Karriere als Therapeut dienen. Ich bin nur privat über die steigenden Gesundheitskosten erschrocken. Richard Friedel

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    58
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Asthma

    Hi Kathi,
    mein Freund ist seit seinem 2Lebensjahr starker Asthmatiker.War auch schon paar mal echt kritisch.Ich muss ganz ehrlich sagen,bevor ich meinen Freund kennengelernt habe,habe ich diese Krankheit nie ganz ernst genommen.Er hat vorallem allergisches Asthma.Er hat so viele Allergien,so dass wir ständig damit rechnen müssen,dass er in eine Notfallsituation rutscht.
    Echt der Hammer!!!
    Er ist seit 2 Jahren bei uns in der Uniklinik in Behandlung.Dort muss er oft zur Kontrolle um die Wirksamkeit der Medikament zu überprüfen.Ich muss sagen,seitdem er da in Behandlung ist gehts ihm deutlich besser.
    Ich glaube mit einer guten Medikamenteneinstellung und Lungensport kann man viel machen.Hab dennoch gr. Angst,dass durch die ganzen Medikamente und so irgendwann etwas passiert.

    Ich wünsche dir sehr viel Kraft...denn leider wird es dich immer begleiten.Wäre schön,wenn es dich nur im Leben begleitet und nicht dein Leben bestimmt.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Asthma Ursachen
    Von Blaumeise im Forum Gesundheit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 11:08
  2. Asthma Bronchiale
    Von zimtzicke im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 00:02
  3. Nur Allergie oder Asthma?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 18:07
  4. Asthma?
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 22:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige