Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 21

Thema: Ich bin psychisch krank

  1. #1
    Registriert Avatar von Miomi
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Ich bin psychisch krank

    Ich bin 22 Jahre single, zu dick, mache mir net so viel aus Styling und Mode weil ich davon keine Ahnung hab weil mir es nie jemand richtig erklärt hat und weil ich eine sehr starke Brille trage.

    Außerdem bin ich ein richtiger Anime-Freak.
    Sie begleiten mich in der ganzen schweren Zeit. Ohne sie wär ich gar nichts mehr.

    Ich habe Zwänge und Tickstörungen
    Die Zwänge äußern sich so, dass wenn jemand in die Nähe meiner Lieblingssachen kommt ich in einen Panikzustand verfalle und in Beschützerstellung gehe.
    Die Tickstörungen sind unterschiedlich einmal zucken die Augen dann die Nase dann der Mundwinkel dann die Schultern dann nur die Hände (Dass sieht aus wie wenn ich zugreifen würde, dass is so schlimm dass ich dabei Polster und Ähnliches geritzt habe ausversehen)

    Ich kann glaub ich schon behaupten dass ich einiges erlebt habe.

    Meine Eltern haben mich nicht normal bestraft sondern gleich geschlagen oder mich damit erpresst das wenn ich nich mache was sie wollen sie mir mein Lieblingsspielzeug zerstören. Sie sind immer noch gewaltätig. Auch jetzt wenn irgendwas nicht klappt, bekom ich n Arschtritt oder ne Ohrfeige oder n Tritt in den Bauch. Wenn andere Leute kommen verstellen sie sich dann voll und tun so als ob ich die schlechte wäre.

    Aber ich habe niemand der mir hilft geschweige den glaubt, also kann ich auch nich weg. Ich bin schon öfters abgehauen weiß aber net wohin.

    Ich habe das Gefühl dass ich fehl am Platz bin.
    Ich sehne mich so sehr nach Liebe und Zärtlichkeit.
    Eine Familie und ein normales Leben.
    Respekt
    Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben, verkrieche mich schotte mich ab.
    Labere wirres Zeug
    Kann nicht mehr Nein sagen.
    werde grün vor Neid und Eifersucht.
    Hab voll den Hass auf glückliche Menschen die noch so richtig schlimmes Erfahren haben.
    Hasse Leute denen das Glück in die Hände fällt.

    Kann mich nur noch auf das Konzentrieren.
    Nerve andere Leute damit

    Und Und Und

    Mein Leben ist nicht mehr Lebenswert.
    Ich brauche eine Bezugsperson zu der ich vetrauen haben kann

    Sagt mir was kann ich noch machen?
    Man muß doch sein Leben ausnutzen

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Daniela75
    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    533
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Ich bin psychisch krank

    Hallo Miomi,

    Du erlebst gerade den tiefsten Punkt in Deinem Leben.

    Wie Du schilderst, brauchst Du ganz dringend eine Psychotherapeuten, der Dir hilft. Gut ist, dass Du weißt, dass Du Hilfe brauchst - also nimm sie Dir auch. Mit Deinem Übergewicht solltest Du gleich zu einem Verhaltenstherapeuten gehen.

    Werde schnell aktiv, denn seelisch bist Du ziemlich am Ende. Wage den Schritt und es brauch Dir nicht unangenehm sein - für solche "scheiss" Situationen sind die Therapeuten da. Es wird keiner über Dich lachen, weil so viele die gleichen Probleme hat, die Du auch hast.

    Es tut mir leid, dass ich Dir keine tröstenden Worte dalassen kann, aber die werden Dir in Deiner jetzigen Situation auch nicht mehr helfen, da Du viele Worte sicher nicht so auffassen wirst, wie sie gemeint sind. Ich sende Dir ganz viele liebe Grüße und eine riesiges Paket Kraft, endlich etwas zu tun. Lass Dich nicht fallen und kämpfe dagegen an. Tu was! Du hast nur dieses eine Leben.

    Drück Dich mal ganz doll und schiebe Dich nebenbei zum Therapeuten ;-)

    Daniela
    Behandle jeden Menschen gut, denn Du triffst ihn immer ein zweites Mal im Leben!

  4. #3
    Tyra
    Gast

    Standard AW: Ich bin psychisch krank

    Hi Miomi,

    tja, ich denke, dass du an sich sehr viele Möglichkeiten hast etwas aus deinem Leben zu machen...Jedenfalls wenn du dran glaubst und dich auf die Suche nach draussen in das reale Leben begibst...
    Du hast in deinem Beitrag ja schon fürs erste nen Resumee gezogen und sagst dir: so gehts nicht weiter! Und du hast Recht mit deiner Feststellung, dass man sein Leben ausnutzen sollte!
    Daher bleibt nur: um zu kriegen, was du noch nie hattest (=ein glückliches oder zumindest erstmal ein glücklicheres Leben) musst du Wege gehn, die du bisher noch nicht gegangen bist....
    Ich würde dir dazu zu einer professionellen Anleitung durch einen Psychologen raten....auch in Hinsicht auf Ticks und Zwangsverhalten (was ich übrigens ansatzweise auch von mir kenne!) hilft eine Verhaltenstherapie sehr gut weiter.
    Wenn du dich psychisch krank fühlst, solltest du was dagegen tun...bei einer Blinddarmentzündung geht man ja auch zum Arzt...daher sollte man das bei Kopfdingen ebenso tun und das HIrnkastli (wie die Schweizer glaub ich sagen) ebenso pflegen und gesund machen lassen.

    Andere Wege zu gehn bedeutet auch, dass du Kontakte zu anderen Menschen aufbaust....die Leute kommen nicht zu dir, sondern du musst dich schon zu den Leuten hin bewegen....
    Ich war früher ne schüchterne gehemmte Tomate, die sich auch isoliert gefühlt hat und mit Hass und Verachtung auf den Rest der Menschheit geblickt hat...aber irgendwo war da doch die Sehnsucht Freunde zu finden ....An der Uni bin ich langsam lockerer geworden...
    Was Styling angeht...das kann man sich ein wenig selber beibringen...Man geht zum Frisör, der kann einem ne günstige FRisur verpassen....man guckt in ein paar Frauenzeitschriften und kriegt da ein paar Schminktipps verpasst...und zum Optiker um sich evtll auch mal Kontaktlinsen anfertigen zu lassen oder ein nett aussehende Brillenmodell...dat reicht schon...und v.A.: Aussehn ist net alles, eine nette, aufrichtige Art ist auch Gold wert...

    Über dein Anime-Hobby findest du evtll. auch Mitinteressierte...
    Mach Schritt für Schritt...der Weg hier ins Forum ist schon mal der erste Schritt....lass weitere folgen....
    Erstell dir nen Übungsplan unter die Leute zu gehn, melde dich in nem Sportkurs an, oder mach einen VHS-Kurs oder besuche als Gasthörerin Universitätsseminare mit interessanten Themen wo du lernst mitzudiskutieren etc...falls dir diese Schritte zu schwierig erscheinen: erstmal ne Verhaltenstherapie zur Mobilisierung!

    Und v.a.: denk POSITIV! Du bist 22 Jahre, also noch jung genug um aus dem Quark zu kommen! Jetzt schon die Hoffnung aufzugeben wäre totaler Plumpaquatsch....

    Also hab nur etwas Mut und trau dich ein wenig aktiver zu werden...mit dem BEgehn anderer Wege verlieren sich auch nach und nach diese Hass- und Neidemotionen, die man hat, wenn man sich zu sehr als Aussenstehender fühlt...

    Lieber Gruss
    Tyra

    P.S. Von mir auch noch ein Kraftpaket !!!!!

  5. #4
    Mal dumm frag
    Gast

    Standard AW: Ich bin psychisch krank

    Was ist denn ein Anime-Freak?

    Sorry, aber ich weiß es wirklich nicht.

  6. #5
    Tyra
    Gast

    Standard AW: Ich bin psychisch krank

    Sind Animes nicht diese japanischen Comics oder Comic-Zeichnungen...?? Oder Comic-Filme? Auf jeden Fall zeichnen die sich durch einen speziellen Stil aus...Aber genaues weiss ich auch nich...ich glaub da muss uns die Fachfrau Miomi mal näher aufklären....

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Bin ich psychisch krank?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 07:57
  2. psychisch krank!?
    Von Zabron im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 23:49
  3. Psychisch krank?
    Von Freshfish im Forum Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 20:39
  4. Psychisch krank?!?
    Von Jasmina im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 21:58
  5. Psychisch krank
    Von Antje Naumann im Forum Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 19:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige