Anzeige
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 91011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 50 von 61

Thema: Hoppppla Aurelie.....

  1. #46
    Registriert
    Registriert seit
    15.05.2019
    Beiträge
    401
    Danke gesagt
    66
    Dank erhalten:   266

    Standard AW: Hoppppla Aurelie.....

    ...warum nicht abgeben wenn es das Herz wärmt und die richtigen trifft ..

  2. Für den Beitrag danken: Lena7, Lostsouls, mikenull, ~scum~

  3. Anzeige

  4. #47
    Registriert Avatar von Lena7
    Registriert seit
    26.05.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.738
    Danke gesagt
    1.782
    Dank erhalten:   1.067
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Hoppppla Aurelie.....

    Zitat Zitat von mikenull Beitrag anzeigen
    Es ist mir ja direkt peinlich, aber........
    Der kleine Junge war am Mittag da und hat auf dem Lenovo gespielt. Ich habe damit ja kein Problem, weil ich ja am großen PC sitze. So lansam finde ich mich ja zurück und ich erlebe, daß doch in diesem letzten verlorenen Jahr viel passiert ist. ( ich meine internetmäßig )
    Ja, was war? Ich hatte gestern schon Probleme mit meiner Lebensmittelschwemme. Der Mann vom Restaurant bringt ja normalerweise für jeden Tag ein komplettes Mittagessen. In der letzten Zeit bringt er an manchen Tagen aber gleich zwei. Ich wäre der Letzte bei seiner Liefrantenfahrt und manchmal wäre eben eines übrig.

    Am Morgen ( Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag ) kommt ja jeweils die Bäckerin vorbei mit Baguette, Schwarzbrot, Eier, Butter und am Samstag frische Croissants.

    Zusätzlich werde ich aber auch, jeweils am Dienstag und Mittwoch von D.versorgt, der gleich in zweimal einen großen Packen Dosen, Teigwaren, Thunfisch aber auch Zeug das ich nicht essen will.
    Jetzt hat mich der Kleine am Mittag gefragt, ob ich Ihnen ( also seiner Mutter und ihm selbst ) ein paar Äpfel geben könne. Dazu muß man wissen, daß bei mir auf dem Tisch seit letzter Woche eine ganze Tüte völlig geschmackloser "Pomme" herumliegt. Ich bin kein Freund geschmackloser Äpfel. Klar, da habe ich ihm die Taschen seiner Jacke mit den Dingern vollgestopft und ihm auch noch einen Liter Milch mitgegeben.
    Er ist dann nach oben. Fünf Minuten später ist dann Alain aufgetaucht und hat mich versorgt: 6 Brezeln und etwa 2,5 Kilogramm verschiedener Hartkäse. Ich frage mich, wer das alles essen soll......Vorher in dem Jahr haben sie mich oft hängenlassen, wenn ich mal eine Tüte Chips haben wollte oder sowas und jetzt quillt mein Schrank über.
    Irgendwie ist mir das jetzt peinlich, aber ich habe für mich selbst beschlossen, morgen da mal ein wenig auszumisten, ehe die Sachen kaputt sind. Werde also eine Tragetasche füllen, und dem Kleinen morgen mitgeben.
    Irgendwie scheint mich so eien Art "Weihnachtsgefühl" gepackt zu haben, denke ich.

    So ganz ohne Hintergedanken mache ich es ja nicht. Eisherz hier hat mich bei einem Telefongespräch draufgebracht:
    Wenn ich soweit bin und wieder nähen kann, werde ich die junge Frau fragen, ob sie sich nicht ein paar Euro am Samstagvormittag dazuverdienen will. Zuschneiden kann jeder und sie hätte dann zumindest mal einen Fünfziger mehr.
    und könnte am Samstag einkaufen.
    Irgendwie hoffe ich natürlich das sie einen regulären Job findet. Ich will noch dazusagen, daß der Junge immer sauber gekleidet ist und immer die Freundlichkeit selbst, also sehr gut erzogen ist.
    Fällt jemand dazu was ein????? Lena7 ?????



    Hm, was sollte mir dazu einfallen**grübel***was du wohl meinst ?????????
    .............................
    ...........................
    ..........................



    Keine Sorge, ich sehe nicht "nur deinen inneren Schweinehund" und ich denke auch nicht, das das du ein Bösewicht bist...... naja so ein bisschen schon
    Aber das letztens mußte ich dir einfach schreiben, weil ich es schon ziemlich heftig fand !
    Und dabei konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen,- weil wir darüber schon früher so oft diskutiert hatten, das es keinen Menschen gibt, der keine Vergebung nötig hätte. Du hattest so oft sinngemäß geschrieben : "Für was soll ich Vergebung brauchen???"...wie gesagt sinngemäß. Deshalb ist es doch nicht schlecht, wenn man auch mal so was liest.
    Auf jeden Fall freut es mich, das du auf dem Weg die Gelegenheit hast deinen Nachbarn auch ein bisschen was gutes zu tun.Das macht dir selber ja auch Spaß, das merkt man ja.
    Und ich vermute, du hättest ihm auch was abgegeben, wenn es deine Lieblingssorte gewesen wäre, und ganz ohne Hintergedanken



    Liebe Grüsse
    Lena
    "Du wirst alsbald Erleichterung finden, wenn du mitten im
    Unglück Gott als stärker ansiehst als dein gegenwärtiges Leid."

    Glauben heißt erkennen, dass die Aufgabe die vor uns liegt nie so groß ist,wie die Kraft, die hinter uns steht.

    Gerade wenn alles unmöglich scheint sucht ER Dein Vertrauen !

  5. #48
    Registriert Avatar von Eisherz
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    4.631
    Danke gesagt
    1.812
    Dank erhalten:   3.626

    Standard AW: Hoppppla Aurelie.....

    ... ich würde mir an Deiner Stelle da weniger Gedanken drum machen ... Wie heißt es doch: Geben ist seliger als nehmen. Ich würde auch alles, was mir zuviel ist, weitergeben. Wenn sie es nicht wollen, werden sie es Dir schon signalisieren. Ich hatte auch schon Zeiten, da musste ich mir Kohlen klauen, weil ich keine mehr hatte und kein Geld, da war der Monat noch so lang und das Geld sooooo knapp ... Und wenn es nur Kleinigkeiten sind, paar Äpfel ... oder anderes ... Außerdem freut sich der Mensch über Aufmerksamkeit, wenn andere auch teilen können.

    Und fragen bringt doch Klarheit, rede mit der Mutter des Jungen und dann weißt Du, ob sie Dein Angebot annehmen kann/will/wird. Du machst das schon

  6. Für den Beitrag danken: Lena7, mikenull, momo28

  7. #49
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    35.967
    Danke gesagt
    15.082
    Dank erhalten:   17.768
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hoppppla Aurelie.....

    Es wird sicher noch ein paar Wochen dauern bis ich beruflich wieder voll einsatzfähig bin. Im Momnet genieße ich die Ruhe und all das Zeug was ich vorher nicht hatte: Youtube und google earth, die vielen Webcams und ich ruhe mich natürlich auch aus, von dem ganzen Theater. Ich habe ja vieles nicht geschrieben, was mir noch so alles widerfahren ist.
    Jedenfalls ist seit gestern mein großer Zuschneidetisch in der Wohnung und ich kann schon mal ein bißchen vorarbeiten.
    Und diese Woche werden wir wohl weitere Teile drüben holen.
    Meine Schwestern kümmern sich rührig um mich. Ein Paket mit Salami ist an mich unterwegs und wahrscheinlich werde ich auch das Zuckermeßgerät zu Weihnachten erhalten. ( Kontrolle ist besser! )
    Geändert von mikenull (03.12.2019 um 00:56 Uhr)
    Sage nein
    Konstantin Wecker

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  8. #50
    Registriert Avatar von Gemini
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    16.589
    Danke gesagt
    71
    Dank erhalten:   3.367

    Standard AW: Hoppppla Aurelie.....

    Na, verhungern wirst du jedenfalls nicht Mike.

    Ich denke, mit der Zeit wird sich das alles einpendeln, auch mit den Lebensmittellieferungen.
    Du kannst sicher auch mal mit Dominique sprechen, dass du vielleicht 1 Mal die Woche ihm aufschreibst, was er dir besorgen soll, weil es dir sonst zu viel wird.

    Ich kenne das von meiner Tante. Als die plötzlich aus dem KH kam und Hilfe brauchte, habe ich auch ständig zig vollgepackte Tüten mitgebracht, weil ich es gut meinte. Tja, beim nächsten Besuch, bekamen ich die Hälfte zurück, weil sie das gar nicht isst, nicht mag, nicht verträgt. War frustrierend.

    Da habe ich dann gesagt, mach einen Einkaufzettel von allem was ich für nächste Woche besorgen soll und das war super. Habe nicht mehr unnötig Geld ausgegeben für Sachen, die sie nicht wollte (und ich auch nicht) und sie hatte vor allem die Dinge, die sie brauchte, mochte.

    Mike, nimm dir erst mal viel Zeit für dich.
    Was du in dem Jahr alles erlebt hast, geht nicht spurlos an einem vorüber. Seele und Körper brauchen Zeit sich von all dem zu regenerieren.

    Mach es dir gemütlich, lass die Seele baumeln.

    Halt den Rauschebart steif.
    Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben.

    (Johann Wolfgang von Goethe)

  9. Für den Beitrag danken: Lostsouls, Sisandra

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige