ei bei dem was du in dich so reinstopfst wundern mich die Bauchkrämpfe nicht.

Ob Lefax erste Wahl ist? Wenn dann würde ich persönlich mehr zu Lefax Enzym tendieren. Für diese Spasmen, gibt es Buscopan (als Zäpfchen, da die razzfazz wirken).

In unserem Alter würde man einen Underberg oder einen anderen Magenbitter trinken - der wieder Ordnung in das Durcheinander schafft.
Das kann ich dir aber aus Altersgründen nicht raten. Ein gutes Mittel ist deshalb Ingwer, bei Völlegefühl, Bauchschmerzen, Übelkeit.

Um Heißhunger zu dämmen, trink doch Flohsamen, z. b. Mucofalk.

Viel trinken ist gegen Hunger auch gut. Am Besten warmen Tee. Sport machen, auch da vergisst du den Hunger.

Bedenke, wenn du Süßes zu dir nimmst, steigt dein Blutzuckerspiegel ganz schnell an, genauso schnell sinkt er aber wieder und dein Körper verlangt nach neuen Zucker.
Für die Figur tödlich .....und gesund ist dieses ganzes Pappzeug auch nicht.

Du bist sicher noch sehr jung. Am Anfang muss sich das mit der Regel noch einpendeln. Da hast du sie mal, dann dauert es wieder eine Zeit usw.

Ich kann mich noch wage erinnern, dass ich oft 1 Woche vor der Regel ein unbandiges Verlangen nach Süßem hatte.
Gepaart mit Blähungen und Krämpfen......!
Ich habe dann sehr früh die Pille erhalten und gut war es. Aber das ist schon mehr als 40 Jahre her - Gott wie die Zeit vergeht. Das war in einem früherem Leben.