Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8

Thema: Sedierung bei Weisheitszahn-OP?

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    03.05.2019
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    495
    Danke gesagt
    197
    Dank erhalten:   247

    Standard AW: Sedierung bei Weisheitszahn-OP?

    Mit 18 bekam ich alle vier Zähne auf einmal gezogen. Ein Zahn lag fast quer im Kiefer, den musste man zerstrümmern, bevor man ihn entfernen konnte. Durch die Vollnarkose habe ich davon nichts mitbekommen.

    Die Schmerzen waren gar nicht so arg. War ca. eine Woche aus der Schule.
    Am ersten oder zweiten Tag habe ich mal gebrochen, weil ich was gegessen habe, was ich kurz nach der OP nicht essen sollte.
    Hmmmm, also war - aus der Ferne betrachtet - nicht ganz so schlimm wie eine ausgewachsene Nebenhöhlenentzündung.
    Nach zwei, gut zwei Wochen waren auch keine Schwellungen mehr zu sehen.

    Nahe der Unterlippe befand sich noch Monate danach ein kleiner Bereich, der etwas taub war. Das hat sich dann aber mit der Zeit doch noch peu-à-peu von alleine gegeben.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    775
    Danke gesagt
    348
    Dank erhalten:   280

    Standard AW: Sedierung bei Weisheitszahn-OP?

    Ich verstehe die Aussage Sedierung nicht?
    Ohne Betäubungsspritze wird dir keiner die Weißheitszähne herausmachen. Du bekommst vermutlich zusätzlich noch eine Kanüle in die Vene gelegt, und da spritzen sie dir Beruhigungsmittel hinein.
    Das nennen sie dann Sedierung aber glaub mir die Zähne bzw das Zahnfleisch werden örtlich betäubt.
    Nur eine Sedierung im Arm kannst du vergessen - da würdest du in die Luft gehen.

    Aber Kanüle im Arm und Spritze in das Zahnfleisch und gut ist es. Alles halb so wild, wirst du später sagen.

    Eine Vollnarkose würde ich mir nicht geben lassen - warum auch? Den Aufwand würde ich nie für einen Zahnop betreiben.

  4. #8
    Registriert Avatar von Jazzmo
    Registriert seit
    16.02.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Sedierung bei Weisheitszahn-OP?

    Meine erste Frage wäre auch - man macht ohne Lokalbetäubung wohl keine Weisheitszähne raus? Mir wurden damals auch alle vier auf einmal gezogen und angenehm war's sicher nicht, aber man hat ja keine Schmerzen in dem Sinne, höchstens eine Art Phantomschmerz. Und die Geräusche fand ich persönlich relativ schrecklich, vielleicht hilft da eine Sedierung aber...?
    Jazz vom Zettel ist voll Grütze.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Irgendwelche Schmerzmittel/Sedierung
    Von Ballina im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2018, 18:08
  2. Panik vor Narkose/Sedierung
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 19:18
  3. weißheitszahn
    Von oNeheArt* im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 12:26
  4. weisheitszahn
    Von ani01 im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 21:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige