Anzeige

Umfrageergebnis anzeigen: Wir wirke ich?

Teilnehmer
4. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Überreagiere

    1 25,00%
  • Total vernünftig. Sollte diesen Gedanken auf den Grund gehen

    1 25,00%
  • Verzweifelt, da er solo ist

    1 25,00%
  • Wahrscheinlich ist er psychisch Krank und muss in eine Klinik

    1 25,00%
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 24

Thema: Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    14
    Dank erhalten:   2

    Standard Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen

    Hallo,
    ich hatte hier schon mal ein Beitrag, wo ich mich selbst schon "psychisch krank" gefühlt hatte.

    Durchs Kiffen bekomme ich das Gefühl die Welt so zu sehen wie sie tatsächlich ist.
    Und zwar das ich eben anders bin!

    Ich bin 19, sehr dünn (60kg), eher krumme Haltung, hoche stimme

    Während ich High bin, kann ich ich mich sehr gut von außerhalb betrachten:
    - Meine Stimme
    - Meine Mimik
    - Meine Körperhaltung
    - Meine Ausdrucksweise
    - Leicht zu verarschen, da ich gesagte dinge erst später verstehe als andere
    - Komisch hohe Lache, welche sich von anderen total unterscheidet

    Erlebnisse erzähle ich immer total stumpf. Hören sich nie Spannend an, weswegen ich wahrscheinlich unterbrochen werde und jemand anderes aus meiner Gruppe die Story weiter erzählt.

    Wenn ich im gewohnten Zustand bin, fällt mir das nicht auf. Jedoch immer mehr, da ich einiges von meinem Gras Trip mitnehme. Kann mich dann aber auch nicht wirklich "besser" verhalten. Bisher hat mich darauf niemand angesprochen, fühle es aber, da ich auch Konversationen nicht so lang halten kann. Letztens bei der Frage "Was magst du an dir selbst, und was nicht?" wusste ich garnicht, was ich an mir überhaupt mag... Meine Brille jedenfalls nicht, obwohl ich ohne sie, noch schlimmer aussehe.

    Ich habe den Bericht gelesen: https://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=61992
    In diesem steht drin, dass ein Mädchen ihr Autismus erst auf Heroin erkannte.
    Sie konnte dies mit mehreren Symptomen bestätigen, die sie früher für normal gehalten hat.
    Dazu stand noch drin, dass man durch Heroin mehrere Psychische Störungen betäubt für einen kleinen Zeitraum. (Weiß nicht ob das stimmt)

    Heroin möchte ich eigentlich gar nicht nehmen. Das wäre der letzte Weg um klar zu erkennen ob ich nun "Krank" bin oder nicht. Wenn ich Freunde frage, werden die natürlich verneinen das ich "komisch" wirke, damit ich keine Panik bekomme. Denn zu erfahren das ich gestört bin und es nicht mal mitbekomme würde ich echt die Kriese kriegen.
    Dürfen eigentlich Therapeuten mich anlügen, damit es mir besser geht? Also Rechtlich gesehen. Weil dann würde ich zu einem gehen. Bezahlung wird nur schwer... Bin in der Ausbildung und über die Krankenkasse will ich es nicht abrechnen, da später bei z.B einer Lebensversicherung es Probleme deswegen geben kann.

    Und bitte jetzt nicht einfach schreiben:
    "Nimm keine Drogen... Nicht kiffen dann.. " usw.
    Ich kann damit aufhören. Hab schon öfter mal einige Wochen nichts genommen. Darum gehts aber nicht.
    Stimme ändern geht nicht, Körperfigur oder Gewicht ändern geht nicht, Ausdrucksweise könnte ich vllt ändern.


    Jetzt könnt ihr natürlich nicht feststellen ob ich "normal" bin oder nicht.. Kennt mich ja nicht.
    Allein durch diese Frage denkt man doch schon, dass es nicht richtig bei mir tickt oder das ich total verrückt wirke...

    Oder ich bin einfach zu überempfindlich auf Gras...
    Thema #Mädchen war seit dem ich 11 Jahre alt bin, nichts mehr bei mir. Eine Freundin würde mir echt gut tun denke ich, jedoch will ich nicht auf krampf eine suchen.. Also nur deswegen in eine Bar oder Party und dann irgendeine raussuchen... Bin auch viel zu introvertiert... Außer auf Drogen, jedoch will ich nicht auf z.B MDMA eine Kennenlernen.

    So.. Die Wirkung vom Gras wird langsam weniger und ich merke das ich zu mir selbst schon sage das ich gerade einfach überreagiere. Hab ich nun eine gespaltene Perönlichkeit oder was?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.602
    Danke gesagt
    1.769
    Dank erhalten:   1.291
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen



    Hi Leonard;

    Also erstmal ist ein Drogen Konsum meist ein Bei-läufer, des eigentlichen Problems.
    Meist ausgehend von einer Persönlichen-Störung.
    Also irgendwas ist da,.. stört da,..scheint nicht normal oder ..anders zu sein..man kann es noch nicht greifen und in Worte fassen..oft stecken da auch z.B Erfahrungen hinter die verdrängt werden.

    Das was du machst ist eine eigen Medikation und ist heute zu Tage sehr Gefährlich.
    Du jonglierst mit deiner Geistigen Gesundheit.
    Russisch Roulette.

    Mal abgesehen davon das es Illegal,also auch kriminell ist sich das zu beschaffen;..und du durch die Beschaffung eben auch in entsprechenden Kreisen vieler
    Störungen der menschlicher Natur ausgesetzt bist, ist der Gebrauch von Haschisch/Shit/Marihuana eine Bewusstseinserweiterung,die nicht auf Dauer Gut tut.

    Schon gar nicht bei der heutigen Qualität.
    Es werden soviel unkenntliche Stoffe und Chemikalien beigefügt,das man Angst um sein noch gesundes Hirm haben sollte.
    Eher noch wie die Sorge, ob man nicht richtig tickt.

    Ich rate dir mit deinem Hausarzt zu sprechen und Dich mindestens auf eine Sucht-Therapie einzustellen,wenn du noch etwas Klar sehen und verstehen willst/kannst.
    Du kannst natürlich auch weiter Rätzel raten spielen und dich deinen Hirngespinsten und vollgedröhnten Wahrnehmungen leidenschaftlich ergeben und meinen das ist das Richtige für Dich.

    Jeder hat eine Wahlfreiheit.

    Die betreuten Wohngruppen in der ambulanten Sucht-Therapie sind VOLL mit jungen und alten Leuten die genau mit solchen Stoffen solche Hirnschädigungen erhalten haben,das Ihnen nicht mehr zu Helfen ist.

    Sie werden nie wieder Gesund und das geht heute schneller wie man Denken kann.

    Und ich grad nur meine Haschisch oder Marihuana..von anderen Drogen ganz abgesehen.
    Außer Sie ambulant einigermaßen Gut zu begleiten,was kein berauschendes Gruppen-Leben ist,kann man da nicht mehr viel machen.
    SO,wird man nie wieder un-abhängig von anderen Menschen ein eigenständiges Leben können.

    Willst du das?

    Geändert von Schokoschnute (13.08.2019 um 21:34 Uhr)
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

  4. Für den Beitrag danken: grisou, Leonard1999

  5. #3
    Registriert Avatar von juka
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    1.870
    Danke gesagt
    281
    Dank erhalten:   1.042

    Standard AW: Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen

    Dein Beitrag wirkt auf mich ehrlich gesagt etwas diffus. Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du herausfinden, ob du psychisch krank bist. Dann tue mir doch bitte den Gefallen und liste hier detailliert auf, welche deiner Charakterzüge, Gedankengänge und Verhaltensweisen du als krankhaft einstufen würdest. Aus deinem Text habe ich nur herausgelesen, dass du ein introvertierter, unsicherer junger Mann bist, single und mit Problemen bei der Konversation.

  6. Für den Beitrag dankt: Leonard1999

  7. #4
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.602
    Danke gesagt
    1.769
    Dank erhalten:   1.291
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen

    Also wenn du doch schon an deine Lebensversicherung denkst..

    Dürfen eigentlich Therapeuten mich anlügen, damit es mir besser geht? Also Rechtlich gesehen. Weil dann würde ich zu einem gehen. Bezahlung wird nur schwer... Bin in der Ausbildung und über die Krankenkasse will ich es nicht abrechnen, da später bei z.B einer Lebensversicherung es Probleme deswegen geben kann.
    Therapeuten lügen ein nicht an,damit es Ihnen durch eine Lüge besser geht. Nein.

    Und der Gedanke eine Therapie zu machen,ist ein guter ..wenn du das so Empfindest.

    Wegen der Lebensversicherung. Deine Diagnosen sind verschlüsselt,Sie liegen den Krankenkassen/Arge/Behörden nur verschlüsselt vor für entsprechende Abrechnungen.
    Geändert von Schokoschnute (13.08.2019 um 21:32 Uhr)
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

    ***Hoffnung ist ein Feuer um das man sich kümmern muss***

  8. Für den Beitrag dankt: Leonard1999

  9. #5
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Ort
    Kreis Viersen Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    1.401
    Danke gesagt
    156
    Dank erhalten:   381

    Standard AW: Auf Cannabis sehe ich die richtige Welt mit "normalen" Augen

    Na immerhin bist Du schon so weit, dass Du eingesehen hast, dass Drogen Deine Wahrnehmung verändern.

    Sie verändern aber nicht Deine Umwelt. Häuser, Strassen, Wetter und andere Dinge können nun mal nicht unter drogen stehen.
    Deswegen ist es auch vollkommen unsinnig, einen Strand unter Drogen schöner zu finden: es bleibt derselbe Strand.

    Du kannst Dich also dazu entscheiden, Drogen zu nehmen , um alle bunter zu sehen - oder eben nicht.

    Die Sache hat aber einen Haken!

    Wer an einem Strand einen Sonnenuntergang sehen möchte, der muss dahin fahren. Und das kostet.
    Wer an einem Strand einen besonders schönen Sonnenuntergang unter Drogen sehen möchte, der muss dahin fahren, was kostet, und er muss Drogen kaufen, was doppelt kostet.

    Doppelte Kosten müssen aber doppelt erwirtschaftet werden.

    Da frage ich mich, wozu Du dir den Stress antun willst.

    Wenn Du auf den Strand verzichtest und auf die Drogen, brauchst Du fast nichts mehr zu verdienen. Dazu würde ich Dir also gratulieren und ein schönes Leben wünschen....

    Hast Du das kapiert??

  10. Für den Beitrag dankt: Leonard1999

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.04.2019, 13:55
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 14:52
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 14:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige