Anzeige
Seite 34 von 47 ErsteErste ... 2433343544 ... LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 170 von 231

Thema: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

  1. #166
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.010
    Danke gesagt
    546
    Dank erhalten:   248

    Standard AW: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

    Inzwischen 87,9 KG - so richtig will es nicht voran gehen. Aber ich habe schon erste Kompliemente am WE bekommen durch eine Schwestern, denen es wohl aufgefallen ist. aber von einem FETTfreiem Körper bin ich noch etwas entfernt!!! Ich bleibe dran!

  2. Für den Beitrag danken: Kerstin1976, Yannick

  3. Anzeige

  4. #167
    Registriert
    Registriert seit
    17.10.2019
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

    Dein Gewicht ist aus gesundheitlicher Sicht völlig in Ordnung... also nicht "krankhaft übergewichtig", wie du am Anfang geschrieben hast. Das "Problem" bei Übergewicht ist eher eine falsche Ernährung, die viele Menschen krank macht und mit Übergewicht einher geht. Aber rein medizinisch gesehen bist du mit deinem Gewicht "gesünder" als viele Menschen im unteren Gewichtsbereich (selbst wenn sie formal "Normalgewicht" haben), zum Beispiel ist deine Lebenserwartung statistisch gesehen höher und dein Risiko, später mal an Demenz zu erkranken, deutlich geringer.

    Das mit dem Abnehmen empfehlen ist leider eine Art Reflex bei vielen Ärzten. Unser Gesundheitssystem ist nicht so perfekt wie viele denken oder sich wünschen würden, mir selbst wurden auch schon vom Arzt Dinge empfohlen, durch die fast meine Schilddrüse irreversiblen Schaden genommen hätte (und nicht nur die). Das war auch so eine Aussage des Arztes, die kein Kontra und kein kritisches Hinterfragen zugelassen hat... aber die meisten Menschen lieben eben Vereinfachungen, bei denen man sich nicht intensiver mit einem Thema auseinandersetzen muss. und wenn es um das Gewicht geht, da bekommen wir ohnehin ständig eingetrichtert, dass wir alle zu dick sind...

    Was bei dem ganzen Thema untergeht ist, dass solche Aussagen auch Menschen kaputtmachen können. Vor allem in Verbindung mit fragwürdigen Schönheitsidealen in der Gesellschaft. Und ist dir bewusst, dass gerade bei Frauen das Körperfett eine wichtige Rolle für einen stabilen weiblichen Hormonhaushalt spielt? Solche Aspekte werden genau so wie die anderen positiven Effekte in den allermeisten Fällen ausgeblendet. Aber warum? Wieso sollte man sich wegen seines Gewichts (sofern kein echtes medizinisches Problem damit einher geht) schlecht fühlen? Anstatt auch mal dankbar für die positiven Aspekte zu sein und sich darüber zu freuen? Das Leben könnte so viel entspannter sein, wenn man nicht ständig auf Dinge wie das Gewicht fixiert ist...

    Ich hoffe, du fühlst dich von meinem Beitrag nicht angegriffen, denn das war nicht meine Absicht. Ich wollte dir damit nur auf deine Eingangsfrage antworten - also dass du nicht "krankhaft übergewichtig bist" - und dir zeigen, dass man mit dem Thema auch etwas gelassener umgehen kann.

    Viele Grüße und alles Gute!

  5. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, Patti28

  6. #168
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.010
    Danke gesagt
    546
    Dank erhalten:   248

    Standard AW: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

    Danke dir

    Jetzt habe ich wieder bei Gute Frage gefragt und die meinten immer noch zu dick .. Ich muss mich von dieser schrecklichen Seite lösen!

  7. #169
    Registriert Avatar von Sil the evil Bitch
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.279
    Danke gesagt
    1.122
    Dank erhalten:   1.518
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

    Zitat Zitat von Patti28 Beitrag anzeigen
    Danke dir

    Jetzt habe ich wieder bei Gute Frage gefragt und die meinten immer noch zu dick .. Ich muss mich von dieser schrecklichen Seite lösen!
    Gute Frage. net ist eh nicht mehr das was es mal war.

    87,9 Kilo ist doch schon ganz gut. Von krankhaft übergewichtig würde ich ab über 100 Kilo sprechen.
    Nichts ist heutzutage mehr verpönt als der Gedanke für sein Glück selbst verantwortlich zu sein.

    Der moderne Mensch will sich lieber in Elend suhlen, anstatt sein Glück zu suchen, ist ihm zu anstrengend.

  8. Für den Beitrag dankt: Patti28

  9. #170
    Registriert
    Registriert seit
    17.10.2019
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Bin ich krankhaft Übergewichtig?

    Zitat Zitat von Patti28 Beitrag anzeigen
    Danke dir

    Jetzt habe ich wieder bei Gute Frage gefragt und die meinten immer noch zu dick .. Ich muss mich von dieser schrecklichen Seite lösen!
    Das ist leider inzwischen fast überall so... in den letzten Jahren ist es mit Internetforen stark bergab gegangen. Zu viele Leute, die sich selbst zu wichtig nehmen (und dabei meistens Mainsteam-Aussagen wie "die Deutschen sind zu dick" vertreten, mit denen man am wenigsten angreifbar ist und sich vor einer sachlichen Rechtfertigung drücken kann), und leider auch immer stärker unterwandert von der Werbe- und Interessenswirtschaft. Sowohl von Nutzerseite (Fake-Accounts) als auch von Anbieterseite (Optimierung des Internetauftritts bezüglich Werbeeinnahmen, was in der Regel effiziente und übersichtliche Kommunikation erschwert und die Nutzer, die darauf Wert legen, vergrault). Ein weiterer Aspekt dürfte die zunehmende Nutzung von Handys sein, auf denen man lange nicht so effektiv schreiben (und größere Textbereiche überblicken) kann wie am PC. Was zu kürzeren und wengier durchdachten Kommentaren führt. Auch das verändert die Denkweise der Menschen...

    Dazu kommt, dass in vielen öffentlichen Bereichen inzwischen jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird. Was gegen den Mainstream und eine fragwürdige Political Correctness verstößt, läuft Gefahr, zensiert oder massivst angefeindet zu werden. Deshalb ist es wohl auch ok, Leute mit "Übergewicht" zu kritisieren und im Grunde schon zu beleidigen, aber wenn jemand am unteren Ende vom "Normalgewicht" ist und schon gesundheitliche Probleme hat, muss man Verständnis dafür haben, dass sich diese Person duch nur "wohlfühlen" möchte und es außerdem noch "Normalgewicht" heißt...

    Aber wen wundert es... man muss sich ja nur mal unsere Politiker anschauen, die in vielen Bereichen zu Witzfiguren verkommen sind. Ich meine wer nimmt heute noch einen Politiker ernst, der öffentlich sagt, dass er wegen einer Angelegenheit "zutiefst besorgt" ist? Das heißt übersetzt doch nur: Weiter so. Das systematische Ausblenden und Verdrängen von unbequemen Wahrheiten durchzieht inzwischen unsere gesamte Gesellschaft, genauso wie der Verlust an Respekt gegenüber dem menschlichen Leben. Zumindest dann wenn es sich außerhalb des eigenen Wahrnehmungsradius befindet.

    Wohl dem, der einen intakten Freundeskreis hat. Mit respektvollen Menschen, die auch bereit sind, sich auf unbequeme Gedanken einzulassen und sich in gewissen Bereichen eingestehen, dass sie einfach nicht genügend Hintergrundwissen haben um sich einen eigenen Standpunkt bilden zu können. Anstatt dann stur eine Mainstream-Meinung zu vertreten.

    Tut mir leid, wenn ich bisschen vom Thema abgekommen bin... ich find diese Hintergründe aber trotzdem wichtig um verstehen zu können, was da mit einem selbst passiert... also wie man durch "Abhängigkeit" von anderen Menschen in destruktive Gedanken und Affirmationen hineinrutscht...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 19:16
  2. Übergewichtig - was zu einer Party anziehen?
    Von BlackAngel123 im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:37
  3. Übergewichtig und das nicht zu knapp
    Von Kaffeebohne77 im Forum Ich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 21:41
  4. Übergewichtig! ich bin zu dick!
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 15:04
  5. Bin sehr übergewichtig!
    Von tränenreich im Forum Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 22:21

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige