Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7

Thema: Xylit/Xylitol (Birkenzucker) zur Zahnpflege

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    160
    Danke gesagt
    65
    Dank erhalten:   29
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Xylit/Xylitol (Birkenzucker) zur Zahnpflege

    Ich nutze Xylit schon seit mehreren Jahren erfolgreich. Angefangen mit einer umfangreichen Eigenrecherche, aufgrund meiner schlechten Zähne (caries) damals. Seitdem süße ich damit meinen Tee, Porridge etc, backe damit und spüle nach jeder zuckerhaltigen Mahlzeit für 1-2 Minuten meinen Mund aus.

    Der Erfolg kann sich echt sehen lassen: Meine Zähne sind viel weißer, fühlen sich nach der Mundspülung "wie neu" an, aktiver Karies wurde zum Stillstand gebracht ("caries sicca") und das Zahnfleisch sieht auch rosafarben aus.

  2. Anzeige

  3. #7
    Moderator Avatar von Yannick
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Neiderrhein
    Beiträge
    6.660
    Danke gesagt
    777
    Dank erhalten:   1.718

    Standard AW: Xylit/Xylitol (Birkenzucker) zur Zahnpflege

    Ob es bei Zahnsteinbildung wirkt, kann ich nicht sagen. Ich nehme seit vielen Jahren
    jeden Abend einen Teelöffel nach dem Zähneputzen und hatte nie wieder Karies.
    Der Sinn des Wanderns ist es, unterwegs zu sein.

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige