Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Depressionen und woher Hilfe nehmen?!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    112
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   9

    Standard Depressionen und woher Hilfe nehmen?!

    Hallo zusammen,

    ich fasse mich mal kurz:
    Ich bin schon seit Jahren sehr depressiv, gerade in der letzten Zeit habe ich verstärkt Todessehnsucht und ähnliche Gedanken. Anfang des Jahres habe ich mich für eine Therapie angemeldet, warte aber immer noch auf ´nen freien Platz. Jetzt, wo es in den vergangenen Wochen zunehmend schlimmer wurde, wollte ich mich in Kliniken einweisen lassen. Bei der einen waren die Mitarbeiter aber schon am Telefon mega unfreundlich, bei einer weiteren wurde ich abgewimmelt (die hatten wohl keinen Bock), und bei zwei weiteren habe ich mind. 3 Monate Wartezeit.
    Mein Problem ist, dass ich nicht mehr warten kann. Ich ertrage es nicht mehr, es geht mir so schlecht... jetzt weiß ich aber nicht, was ich noch versuchen soll? Es muss doch irgendetwas geben, wo man sofort Hilfe bekommt?!
    Hat hier vll jemand noch Vorschläge?


    Vielen Dank an euch

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von tussi
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    hinter dem Mond gleich links
    Beiträge
    184
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   88

    Standard AW: Depressionen und woher Hilfe nehmen?!

    Oh je, das ist eine schlimme Situation........ ich hab ähnliches hinter mir.

    Du könntest es beim Kriseninterventionsdienst versuchen, die sind für solche "Akutfälle" wie bei dir zuständig. Ob es bei dir so etwas gibt kannst du ev ergooglen - ansonsten kannst du dich ohne Scheu an die Telefonseelsorge (0800 111 0 111 - gebührenfrei) wenden.

    Die haben für solche Fälle wie du einer bist die richtigen Anlaufadressen.

    Ich hab damals auch die Seelsorge angerufen, da hatte ich eine wirklich nette und empathische Frau an der Strippe. Die hat mir alleine durchs Zuhören geholfen und mir dann 3 Telefonnummern gegeben, wo ich ziemlich schnell praktische Hilfe sowie nach kurzer Zeit auch eine Therapiemöglichkeit bekam. Es gibt da ein echt gutes Netzwerk für so psychatrische Notfälle, man kommt als Depressiver bloss nicht von selbst drauf.....

    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!!
    >>>> tussi <<<<


    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ich kenne die regeln, aber die regeln kennen mich noch nicht
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

  4. Für den Beitrag dankt: JohnValentine

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. woher die kraft nehmen?
    Von KosmischerKerl im Forum Ich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2013, 18:58
  2. Woher Inspiration nehmen?
    Von U$er im Forum Café
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 18:02
  3. Woher noch Kraft nehmen?
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 08:12
  4. Mut zur Weichenstellung - woher nehmen?
    Von Merlea im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 15:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige