Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Psychosomatische Beschwerden / Trauma

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Psychosomatische Beschwerden / Trauma

    Hallo liebe Leute,

    ich versuche die Themen Gewalt so gut es geht zu vermeiden wenn ich mich mit anderen unterhalte aber dennoch gibt es immer wieder mal Leute die etwas erzählen wenn man zusammen in einer Runde sitzt.

    Ich habe ein großes Problem damit, wenn jemand etwas von Gewalt oder Mord erzählt, als ob ich mich dann in das Opfer hineinversetzte und ich dann die Symptome an den entprechenende Stellen spüre. Das geht soweit, dass ich durch die Symptome dann immer wieder ständig daran erinnert werde und die Vorstellung an dem was mir erzählt wurde wiederkommt.

    Ich frage mich, ob ich diesen Teufelkreis irgentwie durchbrechen kann oder so damit umgehen kann, dass es mich erst gar nicht so belastet?

    Wie gesagt, ich versuche die Themen zu vermeiden aber manche scheinen es toll zu finden andere zu schockieren. Eine Sache, bin ich 3 Jahre lang nicht mehr los geworden, als ob alleine die Erzählung/Virstellung eine Art Trauma mit somatischen Beschwerden ausgelöst hat.

    Bin ich einfach zu empfindlich, was kann ich nur tun damit mich soetwas nicht so extrem und lange belastet? Die Leute meiden, die soetwas erzählen wäre vielleicht eine Möglichkeit aber vollkommen vermeiden lässt es sich wohl nicht, da man die Leute ja nicht immer vornherein kennt.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    im Vogtland
    Beiträge
    15
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Psychosomatische Beschwerden / Trauma

    Ist das nur bei diesem Thema so? Oder bist du vielleicht allgemein sehr sensibel?
    Es geht weiter, irgendwie...

  4. #3
    Registriert Avatar von petem64
    Registriert seit
    09.11.2018
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Psychosomatische Beschwerden / Trauma

    Also du solltest dir auf keinen Fall denken, dass du ZU sensibel bist, auch wenn du vielleicht sehr sensibel/hochsensibel oder emphatisch bist. Du bist eben wie du bist! Ich finde immer generell, dass Vermeidung an sich keine so gute Lösung ist, weil man so Probleme nur wegschiebt aber die Angst eher größer wird. Aber natürlich kann man das nicht pauschal sagen. Aber da dich diese Sache ja sehr belastet (verständlicherweise), würde ich dir raten, dir im Rahmen einer Psychotherapie - am besten Verhaltenstherapie denke ich, dabei helfen zu lassen, das zu bewältigen. Da kannst du dir dann Mechanismen erarbeiten, die dir helfen, mit soetwas umzugehen, ohne dass du in Zukunft Angst vor solchen Situationen haben musst und ohne das du etwas an deiner sensiblen Persönlichkeit ändern musst. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!
    Probiers mal mit Gemütlichkeit;)

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Psychosomatische Beschwerden / Trauma

    Zitat Zitat von sonita Beitrag anzeigen
    Ist das nur bei diesem Thema so? Oder bist du vielleicht allgemein sehr sensibel?
    Ja doch, bei anderen Themen geht es mir auch oft nicht gut. Ich habe das Gefühl ich bin allgemein nicht gut drauf und habe Depressionen. Nur diese Themen kann ich ganz schlecht verarbeiten und sie beschäftigen mich dann sehr lange. Ich reagiere ansonsten auch sehr empfindlich auf Geräusche meiner Mitmenschen und fühle mich auch oft schnell überfordert. Ich habe versucht einen Psychologen zu finden aber es hat bisher nicht einer zurückgerufen bei denen ich auf den Anrufbeantworter gesprochen habe.

    Kann es sein, dass da einfach zuviele Dinge in letzten Jahren/Jahrzehnten waren die mich ausgemergelt, depressiv und so empfindlich lassen haben werden?

    Lebe seit Jahren alleine, habe keine richtige Zukunftsperpektive, Manisch depressiver Bruder, Probleme mit dem Vater usw.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    im Vogtland
    Beiträge
    15
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Psychosomatische Beschwerden / Trauma

    Also erst mal versteh ich das mit den Zitatbenachrichtigungen noch gar nicht. Du hast mich zitiert und nun? Bin noch recht neu hier und hab noch nicht wirklich einen Plan. Kannst du mir vielleicht helfen bitte?
    Es geht weiter, irgendwie...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 09:16
  2. Psychosomatische Beschwerden/Hypochondrie
    Von Silvestergirly im Forum Ich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 20:49
  3. Psychosomatische Beschwerden.......
    Von Suchende im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 21:15
  4. psychosomatische beschwerden durch arbeit?
    Von quitschiiee im Forum Beruf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 22:30
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 15:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige