Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Ich bin sterbenskrank und will doch leben

  1. #21
    Registriert Avatar von Mondsonne
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    143
    Danke gesagt
    322
    Dank erhalten:   52

    Standard AW: Ich bin sterbenskrank und will doch leben

    Liebe Molina,
    auch ich verfolge dein schweres Schicksal hier und das deines Mannes.
    Es tut mir sehr Leid, dass ihr so schwer krank seid und nicht zusammen sein könnt.

    Hier wurde mal erwähnt, dass du eventuell ein Probewohnen im Heim, wo dein Mann ist, ausprobieren könntest, das fände ich eine gute Idee, aber ich weiß natürlich nicht, ob das für dich möglich ist.
    Sollte es gehen, würde ich es probieren, vielleicht kannst du dann zu ihm ziehen?...

    Ich habe auch viele Erkrankungen, psychisch und auch rheumatoide Arthritis, aber es ist noch nicht so schlimm wie bei dir, bei mir schlagen auch keine Medikamente an, nehme seit Jahren nur Cortison, aber es verhindert nicht das Fortschreiten, aber das nur nebenbei.

    Ich hoffe, dass deine Lebensqualität sich wieder bessern wird und dass du mit deinem Mann zusammen sein kannst.
    Es tut so gut, einfach nur die Hand eines geliebten Menschen zu halten...

    Alles Liebe und ganz viel Kraft und Hoffnung!

    Mondsonne
    Alles, was man in Worte fassen kann, kann man hinter sich lassen
    (Sokrates)

    Das, was manche gern Frustrationstoleranz nennen und positiv
    werten, ist oft nichts anderes als die Bereitschaft, sich abzustumpfen,
    überlasten und missbrauchen zu lassen, bis am Ende keine Zumutung
    mehr zu groß ist, um nicht ertragen zu werden.
    (Hans Kruppa)

  2. Anzeige

  3. #22
    Registriert
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    135
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   38

    Standard AW: Ich bin sterbenskrank und will doch leben

    Hallo,

    ach Mensch, ich fühle mich ebenso
    hilflos dir gegenüber, wie du deiner Person
    selbst, fast ohne Hoffnung bist und auch
    der Situation deines Mannes, die so schmerzlich
    ist.

    Schade das meine Vorschläge nicht realisierbar
    sind. Es hätte so schön den Kontakt
    zu deinem Mann erleichtern können.
    Doch ehrlich, mehr fällt mir nicht mehr ein.

    Ich kann mir vorstellen, immer Schmerzen zu
    haben ist fast unmenschlich.
    Hatte auch schon sehr schlimme Erkrankungen,
    doch ich wusste, ich werde sie wieder nach vielen
    Monaten los. Will mich aber keineswegs
    mit dir vergleichen. Wirklich nicht.

    Bitte nicht einschlafen wollen. Ich kann den
    Gedanken daran auch nachvollziehen.
    Hatte schon ähnliche Gedanken und bin
    heute sehr froh diesen nicht nachgegeben
    zu haben.
    Denn das ist keine Option und wird auch
    nie eine sein. Zuviele Menschen würden
    dich schmerzlichst vermissen.

    Du kannst deinen Mann und dein Kind
    nicht zurücklassen. Dein Mann braucht dich.
    Es tut ihm gut zu wissen, es gibt dich.
    Auch würde er die wenigen Besuche von dir vermissen.
    Du hast auch noch eine Tochter die für dich
    da ist und die sich um dich kümmert.
    Das macht sie, weil sie dich lieb hat.
    Auch sie will dich nicht verlieren. Du bist
    doch ihre Mutter. Auch wenn es dir körperlich
    schlecht geht, bist du doch für deine Tochter
    immer eine Ansprechpartnerin wenn sie dich
    braucht.
    Ich weiß ja nicht wie jung deine Tochter
    ist, doch irgendwann gibt es vielleicht auch
    Enkelkinder. Verpasse dies nicht, so kleine
    Menschen können große Kraft geben.
    Man glaubt es vielleicht nicht, doch ist es so.

    Bitte nicht aufgeben.

    Falls du doch ins Krankenhaus musst,
    wünsche ich dir von Herzen alles Gute.
    Vielleicht fällt den Ärzten noch irgend
    etwas ein, was deine Leiden und Schmerzen erträglicher
    machen würden. Es muss doch irgend etwas geben.
    Unser Standard in der Medizin ist doch heutzutage
    so weit entwickelt. Ich verstehe das nicht.
    Schließlich können wir ja sogar in den Weltraum
    fliegen.

    Drück dich mal.

    Viele Grüße und alles Gute,
    Muir

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Angst davor sterbenskrank zu werden
    Von Dissonanz im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 15:00
  2. will doch nur ein normales leben!!!
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 21:31
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 13:07
  4. Leben und doch Tod!?
    Von Engaisamu im Forum Trauer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 00:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige