Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Wiederkehrende Depressionen bei Schizophrenie

  1. #11
    Registriert Avatar von susen12
    Registriert seit
    06.07.2016
    Ort
    bei mir
    Beiträge
    1.277
    Danke gesagt
    802
    Dank erhalten:   697

    Standard AW: Wiederkehrende Depressionen bei Schizophrenie

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Lieber Special,

    vielleicht kann ich Dir zu einem Wunder verhelfen: es heisst TOPOMAX und ist ein Geheimrezept ( nicht mal die Apotheker wissen, dass das offizielle Epilepsie-Medi einen leicht zum Abnehmen verhilft ! Käme der Pharmaindustrie zu teuer es zu patentieren, denn dann würde sie in dieser mehrheitlich übergewichtigen Gesellschaft enorm Kundschaft verlieren, sagte mir mein Psychiater, der mir Topomax verschrieb) eben auch zum ABNEHMEN.

    Näheres dazu gibt es bei WIKIPEDIA unter TOPIRAMAT.Hier sind dann auch Nebenwirkungen aufgeführt. Ich wäre da vorsichtig

    Wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, denk einfach super dass Kühe nicht fliegen können.
    ""
    Durch ein Kind wird aus dem Alltag ein Abenteuer,aus Sand eine Burg
    aus Pfützen ein Ozean
    aus Plänen Überraschungen - und
    aus Gewohnheiten Leben!
    *„?´´* *„?´´**„?´´*
    (¯`•?•´¯)(¯`?•´¯)
    _`•.¸(¯`•?•´¯)¸.•´
    ___ `•. ¸.•´…..

  2. Für den Beitrag dankt: special

  3. Anzeige

  4. #12
    Dr. Rock
    Gast

    Standard AW: Wiederkehrende Depressionen bei Schizophrenie

    Zitat Zitat von special Beitrag anzeigen
    Danke dir, ich bin schon in Behandlung, seit 15 Jahren, aber ich habe keinen besonders guten Verlauf, Depressionen sind bei mir mal besser, mal schlechter, aber manche Symptome der Schizophrenie kriege ich gar nicht mehr weg, so ein gewisses Misstrauen und immer wieder paranoide Symptome, Stimmen vor dem Schlafengehen, so eine Angst auch oft.

    Ich kämpfe weiter, auch wenn ich nicht viel leiste für die Gesellschaft
    Nun, warum solltest Du Dich überhaupt damit belasten, was Du für die Gesellschaft leistest bzw. zu leisten imstande bist? Ich denke, das machen eh schon viel zu viele Menschen.

    Schau lieber, wie Du mit Dir selbst umgehst, also was Du für Dich selbst leisten kannst und magst; jeder Mensch verfügt doch über unterschiedlich viel Energie und diese steht in erster Linie einem selbst zur Verfügung.

    Gruß!

  5. Für den Beitrag dankt: special

  6. #13
    Registriert
    Registriert seit
    27.08.2017
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Wiederkehrende Depressionen bei Schizophrenie

    hallo leute
    nun möchte auch ich mal was zu diesem thema schreiben...ich verstehe euch alle nur zu gut... ich leide auch an schizophrenie und habe auch dazu noch eine angststörung und eine depression... es ist üblich, dass eine schizophrenie noch weitere erkrankungen mit sich bringt... auf jeden fall würd ich mir hilfe holen... ich z.B. befinde mich zur zeit in einer klinik, die mir hilft mit dem ganzen besser umzugehen... auch du kannst das schaffen

  7. Für den Beitrag dankt: special

  8. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    55
    Danke gesagt
    20
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Wiederkehrende Depressionen bei Schizophrenie

    Naja, ich bin ja in Behandlung, aber ich bin auch ein wenig einsam oft, ich habe keinen Menschen mit dem ich Silvester feiern kann und will, ich könnte auch nicht so einfach in eine Disko gehen, seitdem ich Medikamente nehme vertrage ich keinen Alkohol mehr und ohne Alkohol habe ich beim Ausgehen einfach nur Angst und es fühlt sich schrecklich an.
    Ich kenne welche, die die gleiche Krankheit haben und gerne ausgehen, auch ohne Alkohol.

    Ich habe heute mein Zimmer geräuchert mit so normalen Räucherzeug vom Weltladen, ich nehme keine Drogen und vertrage keinen Alkohol, Silvester ist voll fad, ich kriege zwar einzelne Bildchen von meinen wenigen Freunden, aber ich bin voll traurig, dass ich so alleine bin, aber ich bin bestimmt nicht der einzige auf der Welt, die Welt ist groß und es gibt irgendwo richtig üble Zustände, ich habe es hier schön warm und hatte was zum Essen, ich würde am liebsten normal schlafen gehen um 22 Uhr, aber um Mitternacht knallt es bestimmt und Gehörschutz ist wegen meine Stimmen die ich höre nicht möglich, weil das dann unerträglich ist. Ich höre irgendeinen Podcast, ich habe heute schon bei einem Podcast weinen müssen, weil der so stark war und mich sehr stark bewegt hat.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Hab ich Depressionen ?
    Von Ringelsocke im Forum Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 09:18
  2. Psychose!?! Schizophrenie!?!
    Von Holger1977 im Forum Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 12:59
  3. Depressionen
    Von LifeStyle im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 02:39
  4. Depressionen mit 13
    Von Chrissi06 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 20:42
  5. Depressionen?
    Von dany1_4 im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 16:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige