Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Asthma Ursachen

  1. #11
    Moderator Avatar von Yannick
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Rheinmaasland
    Beiträge
    6.778
    Danke gesagt
    790
    Dank erhalten:   1.763

    Standard AW: Asthma Ursachen

    Hallo Blaumeise,

    ich möchte Spoony's Gedanken etwas weiterspinnen und die soge-
    nannten Kreuzallergien ansprechen. Dabei verstärkt eine Subsanz
    gegen die Du nicht mal allergisch sein musst, eine Reaktion gegen
    eine andere Substanz aus oder verstärkt diese.

    Ein Beispiel:
    Ich reagiere auf vieles allergisch, besonderes aber auf Pollen, be-
    stimmte Tierhaare (nein, nicht auf Meerschweinchen) und Muschlen.
    Und dann gibt es Äpfel, gegen die ich nicht allergisch bin, die aber
    bestehende Allergien gegen andere Substanzen extrem verstärken
    oder überhaupt erst in Erscheinung treten lassen.
    Ok, Pollen nerven mich ein wenig. Das bekomme ich aber mit den
    geeigneten Medikamenten recht gut in den Griff. Muschel kann ich
    mit Appetit essen und nichts passiert, ebenso die meisten Äpfel.
    Wenn ich aber beides gleichzeitig esse, gibt es heftigste Reaktionen
    und erst dann hat man den Eindruck, dass ich gegen Muscheln aller-
    gisch bin (geaugenommen sind es nur wenige Inhaltsstoffe, vermut-
    lich Eiweiß). Da die Äpfel aber auch die Reationen auf Pollen verstär-
    ken, ist die Sache klar.

    Würde ich nun auf einer Insel im Atlantik leben, wo es im Frühjahr
    Muscheln gibt und im Herbst Äpfel - Niemand käme auf die Idee,
    dass ich Allergien hätte. Oft werden die Symptome auch nicht richtig
    gedeutet. Keiner meiner Vorfahren hatte Allergien. Wirklich? Mein
    Opa, von Beruf Landwirt tropfte sich im Frühjahr immer Borwasser(?)
    in die Augen, weil der "scharfe Wind" auf den Höhen der Eifel ihm die
    Tränen in die Augen trieb. Meine Mutter, auch auf dem land aufgewach-
    sen, bekam nach dem Genuss von Trauben manchmal Hautausschlag
    auf den Armen. Sie hat aber Zeit ihres Lebens stets bestritten, aller-
    gisch zu sein.
    ...Wie die Menschen sich doch täuschen können, denn die heute leben-
    den Nachkommen sind allesamt Stadtmenschen und alle haben Aller-
    gien.

    Es könnte auch interessant sein, zu erfahren, auf welche Substanzen
    Du tatsächlich reagierst. "Meerschweinchen" ist ein recht allgemeiner
    Begriff. Bitte frage doch mal Deinen Doc, was genau diese Tiere an sich
    haben, dass Du nicht verträgst. Dieses Wissen könnte Dir helfen, be-
    stimmte Risken zu vermeiden.

    LG
    Bleibt gesund.

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. Anzeige

  4. #12
    Moderator Avatar von Yannick
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Rheinmaasland
    Beiträge
    6.778
    Danke gesagt
    790
    Dank erhalten:   1.763

    Standard AW: Asthma Ursachen

    Zitat Zitat von Blaumeise Beitrag anzeigen
    Nickel wurde bestätigt durch den Arzt. Meerschweine nicht.
    ....
    Sorry, zu spät gelesen.

    Möglicherweise reagierst Du auf bestimmte Eiweißstoffe, die diese
    Tiere mit sich herumtragen.

    Beispiel Katzen

    Die meisten Menschen reagieren nicht auf die Haare der Katzen selbst,
    sondern auf ein Eiweiß, dass im Speichel der meisten Arten enthalten
    ist. Bei der Fellpflege landet dieses Eiweiß dann in großer Menge auf
    den Haaren und wird im ganzen Haus verteilt.
    Bleibt gesund.

  5. #13
    Registriert Avatar von CHOcell
    Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    1.494
    Danke gesagt
    767
    Dank erhalten:   819

    Standard AW: Asthma Ursachen

    Hallo Blaumeise,

    ich würde es nicht ausschließen, daß euer Erlebnis mit den Lösungsmitteln als Auslöser der Erkrankung zu sehen ist. Es gibt viele Chemikalien, deren schädigende Wirkung erst später einsetzt - das muß nicht nur Krebs sein. Gerade wenn es Richtung Sensibilisierende Wirkung geht. können sicher auch Jahre ins Land gehen. Sensibilisierende Wirkung heißt ganz flachs gesagt, der Körper bildet leichter eine allergische Abwehrreaktion gegen (andere) Stoffe.

    Beweisen wirst du es wohl nicht können. Vor allem weil du ja gar nicht weißt, was für eine Chemikalie damals ausgelaufen ist. Aber etwas elementar wichtiges daraus lernen: Wenn dein Körper dir deutlich sagt, das tut dir nicht gut, dann höre auf ihn. Die Nase ist wirklich ein sehr guter Freund. Man sollte sie achten und schätzen.
    _____________________________________________________________

    Du weißt nicht, wie schwer die Last ist, die du nicht trägst.


    Manchmal braucht das Herz etwas mehr Zeit, um zu akzeptieren, was der Verstand längst weiß.

  6. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    2.425
    Danke gesagt
    780
    Dank erhalten:   1.433

    Standard AW: Asthma Ursachen

    Zitat Zitat von Yannick Beitrag anzeigen
    Sorry, zu spät gelesen.

    Möglicherweise reagierst Du auf bestimmte Eiweißstoffe, die diese
    Tiere mit sich herumtragen.

    Beispiel Katzen

    Die meisten Menschen reagieren nicht auf die Haare der Katzen selbst,
    sondern auf ein Eiweiß, dass im Speichel der meisten Arten enthalten
    ist. Bei der Fellpflege landet dieses Eiweiß dann in großer Menge auf
    den Haaren und wird im ganzen Haus verteilt.
    Ich gehe Meerschweinen sowieso aus den Weg. Bei anderen Tieren sind mir bisher noch keine Symptome aufgefallen. Die Ärzte sagten mir zwar, dass ich meine Vögel abschaffen soll, weil die gar nicht gut für Asthmapatienten wären, aber wieso sollte ich das tun, wenn sie mir keine Probleme bereiten? Zudem halte ich sie eh in einem Zimmer, wo ich mich nicht rund um die Uhr aufhalte.

    Zitat Zitat von Spoony Beitrag anzeigen
    Welche Schritte muss man denn einleiten, um den entsprechenden Stoffen und Kreuzallergien auf den Grund zu gehen, ist das ein aufwendiges Verfahren, an wen muss man sich bitte wenden?
    Den Arzt nach einem Allergietest fragen. Am besten einen Hautarzt.

    Aber wie gesagt, manche Allergien lassen sich nicht über ein Labor nachweisen. Mein Mann hat z.B. eine Allergie gegenüber einer typischen Büropflanze (Einblatt). Wenn er den Blüten zu nahe kommt, bekommt er Symptome. Wir haben das aber auch erst durch ein Ausschlussverfahren feststellen können. Wir haben auch mal den Arzt gefragt, ob man das auch über ein Labor nachweisen kann, aber das sei nicht möglich, da die Pflanze kein typischer Allergieauslöser sei.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Errektionsproblem Ursachen?
    Von JanekSunber im Forum Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 11:49
  2. mögliche Ursachen
    Von GastSchmerz im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2015, 11:54
  3. Mein Selbstbewusstsein | Ursachen ?!
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 22:24
  4. Ursachen des NPD-Ergebniss
    Von maximilian im Forum Gesellschaft
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 12:49
  5. Ursachen des NPD-Ergebniss
    Von maximilian im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 18:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige