Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Unerfüllter kinderwunsch seid 3 Jahren

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Unerfüllter kinderwunsch seid 3 Jahren

    Hallo ihr lieben ... ich bin 29jahre alt komme aus Niedersachsen und bin neu hier . Mein verlobter und ich versuchen seid 3 Jahren schwanger zu werden . Leider bis jetzt ohne Erfolg. Gestern kam das zweite Ergebnis des spermiograms das wieder sehr schlecht ausviel. Zu wenig , zu klein und zu langsam. So beschrieb uns der Arzt den Zustand der spermien. Meine zweite zyklushälfte is laut hormonstatus beim frauenarzt und Temperatur messen zu kurz. Auf anraten des Urologen sollten wir eine kinderwunsch Klinik aufsuchen. . Aber wir sind noch nicht verheiratet. Die Hochzeit findet erst in einem Jahr statt. .unD die nächste Klinik wäre 100km entfernt .Und leisten werden wir uns größere Behandlungen als kompletter selbstzahler nicht können . Wir wollen ungern noch mehr Zeit verlieren ... Immer wenn ich meine Regel bekomme sitzt die Enttäuschung bei uns beidentief. .. Dieses ständige hoffen und enttäuscht werden . War jemand in einer ähnlichen Situation und ist trotzdem schwanger geworden ?oder hat irgendwelche tipps für ein besseres spermiogram. Wir ernähren uns gesund .. Aber mein verlobte ist Raucher. .. Kann jemand aus Erfahrung sagen das das rauchen aufgeben zu besseren Ergebnissen geführt hat ... Danke für eure antworten .

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Unerfüllter kinderwunsch seid 3 Jahren

    Es gibt doch in der Apotheke solche Test / Geräte um genau feststellen zu können, wann der Eisprung ist, ob es was hilft

  4. #3

  5. #4
    Registriert Avatar von Wunschkind
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.459
    Danke gesagt
    53
    Dank erhalten:   101

    Standard AW: Unerfüllter kinderwunsch seid 3 Jahren

    Hallo, es tut mir sehr leid für euch, dass ihr so Probleme habt :-(
    Mein Mann & Ich hatten, bevor wir schwanger wurden, auch eine ernüchternde Diagnose bekommen, da ich sehr starke Zyklusprobleme hatte und meine Blutwerte waren jetzt auch net grad top. Die Ärzte, unter anderem Endokrinologen, empfohlen uns, es mit Eisprung auslösenden Medikamenten zu versuchen, dann zusätzlich noch Hormone, Tabletten. Und das Schlimmste war damals eigentlich, dass man uns sagte, ich könnte eigentlich auf "normalem" Wege nicht schwanger werden und mit den oben genannten "Hilfsmitteln" wär es auch schwierig. Heute ist unser Kind 14 Monate, quietschfidel, gesund und es hat ohne jegliche Unterstützung auf normalem Wege geklappt.

    Wie sieht es bei dir ebenfalls aus mit "Hilfsmitteln" wie Ovulationstests, Mittel zum Eisprung auslösen, Hormone, etc etc. da gibt es so viele Möglichkeiten, die die Medizin heutzutage einem bieten kann. Hast du darüber mal mit deinem Frauenarzt gesprochen? Es gibt aber auch noch Vitamine, pflanzliche Mittel, extra Tee für bestimmte Probleme usw. Oder hast du mal dein Blut untersuchen lassen, um Hormonwerte usw bestimmen zu lassen?

    Mit deinem Mann, ja...das Rauchen kann natürlich auch schon viel "Schaden" anrichten oder angerichtet haben. Ich habe schon von vielen gehört, dass der Mann Raucher war und es deshalb nicht geklappt hat, schwanger zu werden. Am Besten wäre natürlich, er hört mit dem Rauchen auf (aber wie jeder andere auch weiß, denk ich zumindest, dass Raucher nicht einfach so von heute auf morgen damit aufhören können). Ich weiß ja nicht, seit wann er raucht und wie viel, es wäre zumindest für den Anfang schon mal hilfreich, den Konsum zu reduzieren. Ansonsten gibt es, glaub ich, für Männer auch bestimmte Mittel, die sie einnehmen können, an Vitaminen, Medikamenten, etc. das müsst ihr mit eurem Arzt besprechen, welches Mittel geeignet ist und ob überhaupt. Hat euer Arzt euch keine weiteren Infos, Ratschläge gegeben, außer Kinderwunschklinik? Ich würde erstmal alles ausprobieren, auch mit Hormonen. Die Kinderwunschklinik wäre bei mir der letzte Weg.

    Was noch ganz wichtig ist, ihr dürft euch damit nicht unter Druck setzen und ständig denken, hoffentlich klappt es diesen Zyklus oder zu bestimmten Zeiten Geschlechtsverkehr haben etc. Weil das ist unter anderem auch ein Grund wodurch es nicht klappen könnte. Ich weiß, 3 Jahre ist eine sehr lange Zeit und irgendwann verzweifelt man dann auch, weil es partout nicht klappen will, kann ich alles nachvollziehen! Aber dennoch, versucht noch weitere Möglichkeiten auszuprobieren, wie ich oben geschrieben hab, zur Not holt euch noch eine 2. Meinung von einem anderen Arzt ein und bleibt gelassen (auch wenn es leichter gesagt als getan ist ).

    Ich hoffe, ich konnte dir/euch etwas weiterhelfen!

    Wünsche euch viel Glück & Alles Gute

    Liebe Grüße, Wunschkind
    *Liebe ist nicht nur ein Wort.Liebe ist das Gefühl eines Menschen,von jemandem gebraucht zu werden,der genauso empfindet!!!*

  6. #5
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Unerfüllter kinderwunsch seid 3 Jahren

    Vielleicht solltet ihr Euch nicht so unter Druck setzen.

    Ich kenne Paare denen ging es auch so und die landeten am Schluß beim Psychologen.

    Also dann endlich, nach x Versuchen der künstlichen Befruchtung ein Kind bekamen, haben sie nicht mehr verhütet , weil sie dachten, dass es beim 2. Kind dann auch ewig dauern würden - und bekamen das 2. Kind dann prompt im Anschluss.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2016, 11:43
  2. Seid 2 Jahren weine ich mal wieder :(
    Von DerWolle im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 12:11
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 00:26
  4. unerfüllter Kinderwunsch
    Von schnuppe71 im Forum Liebe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 09:39
  5. Unerfüllter Kinderwunsch
    Von Unregistriert Maggy im Forum Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 13:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige