Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MRT gemacht und keinerlei Infos bekommen - Besprechung erst im Dezember

  1. #1
    Klausfelb
    Gast

    Standard MRT gemacht und keinerlei Infos bekommen - Besprechung erst im Dezember

    Aufgrund von Problemen in einem Gelenk suchte ich einen Orthopäden auf, der ein MRT veranlasst hat. Ich habe zwar keine starken Schmerzen und kann mich normal bewegen, doch leider bin ich ein sehr sensibler und ängstlicher Patient. Nach der Untersuchung wartete ich sehr angespannt auf die Besprechung der Bilder. Doch anstatt eines Radiologen kam nur ein Hilfskraft drückte mir die Bilder in die Hand und meinte ich könne gehen. Davor war mir schon aufgefallen dass manche zum Arzt hereingerufen wurden, manche nicht.

    Ist das normal? Es war nichtmal ein Befund an den überweisenden Arzt mit in der Mappe. Nur eine CD, auf der von den dutzenden Einzelbildern ein paar wenige abgespeichert sind. Mein Termin beim Orthopäden ist erst Mitte Dezember, und ich bin total im Ungewissen. Ich habe Angst dass da eventuell etwas operiert werden muss und der Gedanke nun noch so lange warten zu müssen zermürbt mich total. Ich würde gerne Sport machen, traue mich aber nicht bevorm ich nicht weiß was los ist.

    Bisher kenne ich es eigentlich nur so, dass der Radioge bei jedem Patienten zumindest kurz erläutert was zu sehen ist.
    Auf Rückfrage hieß es, dass nicht mehr alle Patienten zum Gespräch aufgerufen werden.

    Was würdet ihr tun? Einfach zum Orthopäden gehen und darum bitten ob er kurz 2min drüber schauen kann? Für mich ist die Situation aufgrund der Ungewissheit belastend.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Katrin1964
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.188
    Danke gesagt
    1.454
    Dank erhalten:   1.300
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: MRT gemacht und keinerlei Infos bekommen - Besprechung erst im Dezember

    Hallo Klausfelb, das ist normale Praxis.. Es kommt immer darauf an, was gemacht wurde.. Beim normalen Rötgen, wertet der Radiologe sofort aus und man bekommt den Befund sofort, beim MRT wird es später gemacht.. Der Radiologe wertet die Bilder später aus , ich nehme mal an wegen der menge an Bilder und man muss dann später zum Arzt.. Habe es auch ein paar mal erlebt.. So ist es in der Radiologenpraxis bei uns ..
    Wer sich selbst nicht liebt, wird vieler Menschen Feind .

  4. Für den Beitrag dankt: lotte66

  5. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: MRT gemacht und keinerlei Infos bekommen - Besprechung erst im Dezember

    Hallo Klausfelb,
    wäre eine sofortige Maßnahme erforderlich, würde sich der Orthopäde bei Dir recht, recht schnell melden oder der zuständige
    Radiologe hätte mit Dir ein Gespräch geführt.
    Lass Dir bei dem Radiologen einen Termin für ein Gespräch geben. Macht jedoch nur Sinn, wenn dieser vor dem Orthopädie-
    Termin ist

    alles Liebe
    gaestin

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 19:57
  2. Hormonstatus, erst spät gemacht...Libidoverlust
    Von Anonym im Forum Sexualität
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 05:50
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 16:05
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 09:46
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 21:28

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige