Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

  1. #1
    Registriert Avatar von Sparrenburger
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    288
    Danke gesagt
    58
    Dank erhalten:   48

    Standard Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

    Hallo!

    Ich habe den Verdacht, nachdem ich selber gründlich recherchiert habe in letzter Zeit, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Ich weise viele typische Symptome davon auf und denke die Wahrscheinlich ist sehr hoch, dass ich dieses Hormonelle Problem, welches dadurch begründet ist habe.

    Kann ich jetzt direkt mich beim Endokrinologen anmelden und ihn bitten, einen Ultraschall und eine Szintigrafie zu machen. Das wird dabei nämlich empfohlen um alles ausführlich durchzuschecken.

    Oder muss ich erst beim Hausarzt vorstellig werden und der Voruntersuchungen machen und darf nur der mich da hin überweisen?

    Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.499
    Danke gesagt
    4.998
    Dank erhalten:   3.931
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

    Inzwischen kannst Du Dch wieder direkt an einen Facharzt wenden.
    So Du willst.... .


    LG
    Landkaffee
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

  4. #3
    seppo
    Gast

    Standard AW: Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

    Moin

    dein Hausarzt wird dir Blut abnehmen und an den Laborwerten sehen, ob du Hashi oder so etwas hast. Man muss nicht immer gleich die grossen und teuren Geschütze auffahren.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    378
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   127

    Standard AW: Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

    Du solltest dich zunächst bei deinem Hausarzt vorstellen, der wird dein Blut checken und dich bei einerAuffälligkeit sofort überweisen.

    Der Facharzt muss dich nicht drannehmen, viele bestehen noch auf Überweisungen oder ggf. Berichte vom HA.
    Du kriegst was du gibst, wenn du tust, was du liebst.

  6. #5
    Registriert Avatar von Micky II
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    3.059
    Danke gesagt
    156
    Dank erhalten:   365

    Standard AW: Erst Hausarzt oder direkt Endokrinologe?

    Bei uns bekommst du beim Endokrinologen erst nach ca. 6 Monaten einen Termin. Besser wäre da schon der Hausarzt. Blutabnahme - Schilddrüsenwerte und innerhalb kürzester Zeit könntest du, wenn nötig, bei einem Radiologen Ultraschall und Szintigramm machen lassen.
    Liebe Grüße
    Micky II

    <<< Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!>>>

    <<<Nicht behindert sein ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann!
    (Richard v. Weizsäcker)>>>

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:21
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 20:55
  3. erst 41 oder war es das?
    Von Giraffenflüsterer im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 23:09
  4. Erzieherin, erst Schule oder gleich bewerben???
    Von Dominosteinchen im Forum Beruf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 21:08
  5. Nur ein Ausrutscher oder erst der Anfang?!
    Von Katja.K im Forum Gewalt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 16:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige