Anzeige
Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 35

Thema: Blutdruck spinnt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard Blutdruck spinnt

    Ich habe seit einiger Zeit abends erhöten Blutdruck, manchmal auch tags über. Meine Blutwerte sind aber alle okay. Ich war auch schon bei einen Kardiologen, der hat Ultraschall vom Herzen gemacht und Belastungs EKG. Mein Herz ist noch in Ordnung. Ich muß 2 mal täglich RamiLich 5mg und abends noch mal eine Amlodipin (besilat) Dexcel 5mg einnehmen. Seit einiger Zeit habe ich manchmal komische leichte Brustschmerzen und Taubheitsgefühl im Gesicht und in den Armen und so. Auch mal Krämfe in den Händen und Füßen.

  2. Anzeige

  3. #2
    noch nicht
    Gast

    Standard AW: Blutdruck spinnt

    Ich kenne zwar die Medikamente, die du erwähnst, nicht, aber unabhängig davon finde ich die Symptome, die du nennst, beunruhigend.

    Ich glaube, es ist ratsam, das noch am Wochenende ärztlich abklären zu lassen und nicht auf den Montag zu warten.

    Aus der Ferne kann man das nicht mit Sicherheit beurteilen, aber möglicherweise sind das Anzeichen, das es etwas sein könnte, wo man unbedingt sofort handeln muss.

    Vielleicht rufst du mal die 116 117 an (ärztlicher Bereitschaftsdienst, ohne Vorwahl, kostenlos).
    Für alle Fälle, bei denen man einen Arzt aufsuchen würde, dies aber nicht geht, weil alle Praxen geschlossen sind, wie etwa nachts oder am Wochenende, kann man die 116 117 anrufen (ist nicht mit der 112 zu verwechseln, die weiterhin für akute Notfälle gilt).

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard Blutdruck spinnt

    Ich habe das ja nun schon ein bißchen länger. Mein Hausarzt hat mir die Tabletten auch schon etwas länger her verschrieben. Seit dem hat sich mein Blutdruck so einigermaßen wieder eingepegelt. Aber trotzdem habe ich ab und zu mal abends etwas höheren Blutdruck, und seit kurzem die anderen Symtome. Mein Herz ist in Ordnung und mein Blut ist normal. Irgend wo her muß das ja kommen, langsam mache ich mir da ernsthafte sorgen. Ich rauche jetzt schon viel weniger und bewege mich mehr an der frischen Luft. Mein tiefster Blutdruckwert lag mal bei 90 und mein höchster bei 200. Was gibt es denn noch so an Ärzte gibt es denn noch so wo man sich hin wenden kann? Beim Kardiologen war ich ja schon.

  6. #4
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Blutdruck spinnt

    Stress.

    Übergewicht.

    Alkohol.

    Wie sieht es damit aus?

  7. #5
    Registriert Avatar von Rhenus
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    16.765
    Danke gesagt
    1.971
    Dank erhalten:   5.501

    Standard AW: Blutdruck spinnt

    Hallo Andy,

    beide Mittel wären nicht meine erste Wahl und die Kombination ist seltsam.
    Doch um das beurteilen zu können, müsste man mehr wissen.
    Für mich liest sich das als Präventiv- oder Beruhigungsmedizin im Sinne von Hauptsache etwas verschreiben...

    Leider schreibst du nicht über das Wesentliche, nämlich wie hoch der Blutdruck ist... Und ob die Medikamentengabe überhaupt etwas bewirkt.
    Denn wenn dein Herz in Ordnung ist, gibt man kein Präventivmedikament gegen Infarkt... (Meine Meinung)

    So denke ich, dass deine weiteren Beschwerden eher einem gestörten Wasserhaushalt geschuldet sind oder Verspannungen des Rückens und der Muskulatur.

    Erhöhter Blutdruck ist nicht sofort gefährlich und weist nicht selten auf andere körperliche Störungen hin, als gerade das Herz.
    Hoher Blutdruck bedeutet nicht unbedingt krankes Herz. Im Gegenteil, es pumpt doch übermäßig...
    Also schaue nach den anderen Ursachen, die den Regelkreis des Blutdruckes stören...
    Sauerstoffgehalt im Blut, Eisenmangel, Übergewicht, Bewegungsmangel, falsche Ernährung, Genussmittel, Ödeme (zumal ein Mittel die auslösen kann), gestörter Wasserhaushalt, zu viel Salz, Stress, Magnesiummangel, Schilddrüse, Nierenwerte in Ordnung?

    Vitamin D schützt dein Herz mehr vor Infarkt, als deine Medis... Ebenfalls meine unmaßgebliche Meinung...

    Zu einer guten Diagnose gehört eine gute und umfassende Blutwerteuntersuchung!
    Diese Kosten scheuen Ärzte, vielmehr verschreiben manche wahllos Medikamente. (Was Gründe hat, die aber nicht dem Patienten unbedingt dienen!)

    Deine beschriebenen Störungen Taubheitsgefühl weist auf einen Mangel hin (Magnesium?) bzw. ist eine typische Nebenwirkung des Medikamentes RamiLich.

    LG
    Rhenus
    _________________________________________________________________________________________________

    Rechte Radikalität ist die Angst vor der Freiheit des Lebens und noch größere Angst, sie anderen zu gestatten.

  8. Für den Beitrag dankt:

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Blutdruck 200/109 - was tun?
    Von Tramnovi im Forum Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 13:21
  2. niedriger Blutdruck
    Von Dame im Forum Gesundheit
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 15:39
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:10
  4. Blutdruck
    Von lalilu im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 13:44
  5. Blutdruck
    Von schütze im Forum Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 13:18

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige