Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    45
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

    Hallo Liebe Hilferufmitglieder.

    Ich schaue gerade einen Film über eine Krebskranke Frau an.
    Und da frage ich mich, ob ich überhaupt jammern darf.
    Ich weis wir leben in einem Land mit Luxusproblemen.
    Aber wie seht ihr es, ist ein Psychische Störung/Krankheit genauso schlimm wie eine Physische, vielleicht keine
    unbedingt tödliche.
    Also darf eine Essgestöre oder eine Depressive Person die nichts für ihre Krankheit kann genauso fühlen wie eine die einen heilbaren Brustkrebs hat oder ich weiß nicht eine Krankheit im Magen.

    Ich denke ihr wisst was ich meine!

    Ich freue mich auf eure Antworten.

  2. Anzeige

  3. #2
    Schatten2oo9
    Gast

    Standard AW: Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

    Ist doch jedem selbst überlassen wie er sich in welcher Situation auch fühlt. Mir persönlich ist es egal, ob es Frau Maier schlecht geht, weil ihr 2 Eier runtergefallen sind und sie zum Psychiater geht, oder ob Frau Mustermanns ganze Familie bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam und es ihr deswegen schlecht geht. Es geht beiden schlecht und es sollte beiden gleich geholfen werden.

    Psychische Krankheiten können genauso schlimm wie physische sein. Einer der großen "Vorteile" von psychischen Krankheiten ist, man kann sich trotzdem überwinden, bzw es kann auch anders gehen. Sprich:

    Ich mit meiner Sozialphobie kann morgen trotzdem einkaufen gehen, auch wenn ich total drunter leide, aber es ist möglich. Nicht dauerhaft, nicht als normal empfindender Mensch, aber gut, es geht.

    Jemand der querschnittsgelähmt ist, oder Schmerzen hat, kann es nicht einfach überwinden und wegzaubern.

    Der Mensch ist einer der wenigen Lebewesen, welche sich auch vor seelischem Schmerz schützen.

    Ich muss nicht gut finden, dass der kleine Junge heult, weil er kein Überraschungsei bekommt, aber er hat seine Berechtigung, die er vllt überdenken sollte, später, irgendwann.

  4. Für den Beitrag dankt: hilfe-schlumpf

  5. #3
    Registriert Avatar von PsychoSeele
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    In der Gruft 1, zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    14.560
    Danke gesagt
    1.691
    Dank erhalten:   3.486
    Blog-Einträge
    66

    Standard AW: Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

    Hallo pauli98,

    "Die beste Krankheit taugt nichts".
    So sagt man, und so ist es auch.

    pauli98: Also darf eine Essgestöre oder eine Depressive Person die nichts für ihre Krankheit kann genauso fühlen wie eine die einen heilbaren Brustkrebs hat oder ich weiß nicht eine Krankheit im Magen.
    Definitiv darf sie das, allerdings kommt es auch auf die eigene Einstellung, dem gesellschaftliche Denken, dem Umfeld usw. an. Oftmals werden nach wie vor psychische Erkrankungen "runtergespielt" mit Worten wie "ach, stell dich nicht so an". Eine psychische Erkranung sieht man einem Betroffenen nicht an aber bei jemanden der einen Arm gebrochen hat, bekommt mehr Mitgefühl und dadurch "darf" man sich zumindest im Umfeld auch schlechter fühlen als z.B. ein Depressiver.
    Dabei zeigen sich psychische Erkrankungen häufig auch mit physischen Symptomen...

    Um es kurz zu machen:
    Eine psychische Erkrankung kann genauso schlimm sein wie eine physische.


    Liebe Grüße
    SchwarzeSeele
    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

    Ich fühle mich tot, tief in mir drin,
    nur der Schmerz lässt mich wissen,
    dass ich noch am Leben bin.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

  6. Für den Beitrag danken: Fadeaway

  7. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

    Ich habe beides-ich bin psychisch krank-recht gravierend und ich habe Leukämie und einen überstandenen Herzinfarkt.
    Nach meiner Meinung sollte man keine Rangfolge aufstellen-wozu-es gibt Tage an denen ich so zu tun habe um mit psychischen Problemen zu Überleben-dann rückt dies mehr in den Hintergrund weil ich körperliche Besschwerden habe.Dazu bin ich noch Rollstuhlfahrer-lach-ich habe das ganze Programm mitgenommen.
    Mittlerweile ist es bei mir auch so-das ich nicht mehr trennen kann ob es "nur"Angstzustände sind oder Angst vorm Tod-der Hilflosigkeit usw.
    Es ist wie es ist.Vor der Leukämie war ich auch krank -eben psychisch krank-das Andere wird vielleicht mehr gesehen und anerkannt durch den Rollstuhl-aber das ist mir ziemlich egal.
    Du bist psychisch krank-das ist ätzend und damit hast du zu tun-wie auch immer die Wertigkeit sein mag für dich oder Andere.
    Allerdings wenn mich jemand mit 2 runtergefallenene Eier zusülzt bin ich der falsche Ansprechpatrner-wenn nicht etwas anderes dahinter steckt.
    Alles Gute für dich und gute Besserung.

  8. #5
    Moderator Avatar von Mittendurch
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    in mir drin und auch ein wenig draußen
    Beiträge
    3.460
    Danke gesagt
    191
    Dank erhalten:   1.686
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Psychische Krankheit genasuo ,,schlimm'' wie eine Physische?

    Eine psychische Krankheit kann auch zum Tod führen, dass sollte nicht vergessen werden. Muss nicht kann aber.
    Auch an Essstörungen sind schon viele Menschen gestorben. Nur leider sehen es viele Menschen nicht so. Oft glauben sie es reicht sich zusammen zureißen....

    Warum immer wieder die Frage was ist schlimmer? Es hängt doch auch sehr vom eigenen Empfinden ab.
    Wenn ich die Ruhe und den Frieden in mir finde, dann muss ich diese nicht mehr bei anderen suchen.
    Friede auf Erden, ersetzt nicht den Frieden in mir, aber ergänzt diesen.

  9. Für den Beitrag danken: Fadeaway

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 15:41
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 01:10
  3. physische und psychische Gewalt meiner Exfrau
    Von seminolefl im Forum Gewalt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 06:11
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 13:32
  5. Hormostörung eine psychische Krankheit?
    Von HappyDreams im Forum Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 11:33

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige