Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Favoriten oder Aussenseiter wählen?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    98
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   7

    Standard Favoriten oder Aussenseiter wählen?

    Wer die Wahl hat, hat die Qual.

    In der Politik ist Wählen aber etwas komplizierter.

    Sagen wir, wir haben Kandidat A, B und C. Von ihnen kann nur einer gewählt werden und die Wahl gewinnen.
    A ist links, B ist rechts. Beide sind Favoriten. C ist Mitte, aber voraussichtlich chancenlos.
    Wir möchten eigentlich C wählen, wissen aber, dass dieser chancenlos ist. Deshalb wählen wir A, weil wir auf keinen Fall wollen, dass B gewählt wird. A ist eigentlich nicht unsere erste Wahl, aber wir wählen ihn trotzdem um zu verhindern, dass B die Wahl gewinnt.

    Warum ist das so? Warum dreht man nicht den Spiess herum und lässt das Volk eine Art Negativ-Wahl machen. Also dass man entscheidet und seine Stimme dem Kandidaten gibt, den man nicht haben will?

    Würdet ihr Favoriten oder Aussenseiter wählen? Und warum gibt es überhaupt diese Wahlprognosen? Sollten diese nicht verboten werden? Mir scheint, solche Prognosen verfälschen die Wahl massiv. Weil man dann als Stimmender nicht mehr auf sich selbst schaut, sondern darauf, was die anderen Stimmenden gemacht haben. Und sowieso, bei solchen Meinungsumfragen kann ja eh jeder lügen, denn gewählt wird schliesslich zuhause im Geheimen am Schreibtisch, wo niemand zuguckt.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    252
    Danke gesagt
    72
    Dank erhalten:   111

    Standard AW: Favoriten oder Aussenseiter wählen?

    Ich schaue bei der Wahl immer auf mich und nicht auf andere, Prognosen sind mir egal. Ich wähle immer wer mir am ehesten zusagt, wohinter ich stehe, auf sowas wie "Favoriten" lege ich keinen Wert.
    Wenn jeder so denken würde, dann ist die Chancenlosigkeit ja vorprogrammiert und wer oder was sagt dass ein Außenseiter nicht auch gewinnen kann, die Prognose? Die ist aber kein fest stehender Fakt, sie wird es erst, wenn niemand den Außenseiter gewählt hat.
    Im Übrigen gilt in der Politik auch als "Gewinner" wer zwar nicht die Wahl gewonnen hat, aber einen erheblichen Stimmenanteil dazugewinnen konnte.
    Ich verstehe schon das dargestellte Dilemma, traurig dass man das heute so abwägen muss.
    Und was wenn C genau die eine Stimme fehlt die ihr ihm nicht gegeben habt?

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    8.358
    Danke gesagt
    664
    Dank erhalten:   4.489

    Standard AW: Favoriten oder Aussenseiter wählen?

    Nur wenn die Favoriten alle nix taugen, kommen bei mir die Außenseiter dran, die zwar eh keine Chance haben, aber so geht wenigstens meine Stimme nicht ganz verloren. Hängt also von der Eigenleistung der Favoriten ab. Taugen sie was, wähle ich sie, taugen sie nix, mach ich auf Werpudel und p*** ihnen ans Bein.

  5. #4
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    35.759
    Danke gesagt
    14.986
    Dank erhalten:   17.655
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Favoriten oder Aussenseiter wählen?

    Spielt alles meiner Ansicht nach, keine große Rolle: In der BRD gibt es - egal wer dran ist - keine großen Veränderungen. Und wenn eine Partei zumindest im Bundestag oder Bundesrat sitzt wird sie immer mitbestimmen. Was hat man einen Zirkus gemacht wegen der Grünen. Und? Ist was passiert? Nein, Baden-Württemberg geht es mit einem grünen Ministerpräsidenten gut. Und auch mit einem grünen Kanzler würde Deutschland nicht untergehen.
    Sage nein
    Konstantin Wecker

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  6. #5
    Registriert Avatar von Jusehr
    Registriert seit
    23.08.2014
    Beiträge
    3.326
    Danke gesagt
    1.467
    Dank erhalten:   2.622

    Standard AW: Favoriten oder Aussenseiter wählen?

    Ich habe kein festes System mit dem ich wähle, ausgenommen die Regel, dass ich mich maximal bemühe, aus moralischer Perspektive richtig zu wählen.

    Dabei schließe ich taktische Überlegungen nach dem Motto "lieber die zweitbeste Partei wählen, um damit die schlimmste zu verhindern" nicht aus. So muss man vielleicht auch denken.

    Es ist nicht entscheidend, wie man wählt, sondern dass man sich um eine gute Wahl bemüht. Und diese Haltung sehe ich nicht bei vielen Wählern, die aus egoistischen Gründen wählen oder deren Wahl dogmatisch geprägt ist oder nicht durchdacht (obwohl die Leute Zeit hätten(, sich zu informieren)).

    Gegen Prognosen habe ich nichts. Die müssen sich aber noch an meiner eigenen Erfahrung messen. Aber ggf. nehme ich sie gerne zur Kenntnis und lasse sie eventuell auch gerne in meine Wahlentscheidung einfließen.
    Das Verwaltungsgericht Meiningen hat entschieden, dass der thürgingische AfD-Chef Björn Höcke als Faschist bezeichnet werden darf.


    Wer meint, dass seine Leistung mehr als das 20-fache wert ist von dem, was ein durchschnittlicher Angestellter verdient, der hat ein gefährliches Problem mit seinem Selbstbild und gehört entlassen - aus Mangel an Realitätssinn, Selbsteinschätzung, Anstand und sozialer Kompetenz.

    Richard David Precht

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Kleinanzeigenportale, was sind eure Favoriten ?
    Von Hajooo im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 18:07
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 08:36
  3. Mal wieder ein aussenseiter
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 19:35
  4. Meine Favoriten
    Von Balydis im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:18
  5. Aussenseiter?
    Von Alexander B. im Forum Ich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 19:02

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige