Anzeige
Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 34

Thema: Die Jugend von heute (?)

  1. #1
    Dark_Draconar
    Gast

    Standard Die Jugend von heute (?)

    Ich weiß nicht, ob es das Thema schon gibt.
    Falls ja, dann bitte ich um Entschuldigung.

    Wie der Titel schon sagt, geht es um die berühmte und berüchtigte Jugend, die stets von der nächsten (älteren) Generation als der Untergang unserer Gesellschaft propagiert wird.

    An dieser stelle muss ich sagen, dass es mich nur noch nervt, besonders weil ich Mutter bin. Man hört von Büchern wie "Die Rotzlöffel-Republik" oder liest im Internet nur noch, dass Kinder heutzutage zu "kleinen Tyrannen" heran gezüchtet werden.

    Aber wagt man es darüber zu sprechen welche Fehler der eine oder andere von der Generation 50+ getan hat, dann heißt es gleich man hat keinen Respekt vor dem Alter.

    Es gibt Rentner, die ihr Alter als Freifahrtschein verwenden, um zu beleidigend, gewalttätig und herablassend zu werden. Setzt man sich gegen diese zu wehr, dann muss man sich Dinge anhören wie "Lass es gut sein. Der oder die war schon immer so!" oder "Der oder die ist schwer krank und nimm deswegen mehr Rücksicht!"

    Auf der Arbeit hat mir auch eine Arbeitskollegin, die 50+ ist Schläge angedroht, weil ich es gewagt habe sie zu kritisieren. Ich habe es meinem Chef gesagt und er hat nicht reagiert.

    Der eine oder andere, der stets über die Jugend schimpft sollte lieber darüber nachdenken wie genervt er oder sie reagiert hat als es zu ihrer Zeit hieß "Die Jugend von heute wird unser aller Untergang sein!"

  2. Für den Beitrag dankt: Dunkle Prinzessin

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von maybesunny
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    356
    Danke gesagt
    225
    Dank erhalten:   174

    Standard AW: Die Jugend von heute (?)

    •„Die Jugend vonheute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Siewidersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihreLehrer. (Sokrates, 470-399 v.Chr.)

    •„Ich habeüberhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsereJugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich,unverantwortlich und entsetzlich anzusehen“ (Aristoteles, 384-322 v. Chr.)

    Und :

    „Dieverschiedenen Altersstufen des Menschen halten einander für verschiedeneRassen: Alte haben gewöhnlich vergessen, daß sie jung gewesen sind, oder sievergessen, daß sie alt sind, und Junge begreifen nie, daß sie alt werdenkönnen.“ (Kurt Tucholski, Der Mensch, Lerne Lachen ohne zu Weinen, 1931)

    Ganz nebenbei: esgibt 20-jährige, die sind so alt, wie manche mit 80 nicht mehr werden.

    Ich fürchte, Duhast jetzt keine Lust, das zu hören, aber : Bleib ruhig. Lass Dich nichtaufregen. Wir sind alle nur Menschen. Die Alten wie die Jungen.
    Heisst ja nicht,dass Du das (was „die anderen“ so von sich geben) toll finden sollst.

    Jemandem Schlägeandrohen ist unabhängig vom Alter einfach nur ein NO GO, und noch mehr, wenn eszu Tätlichkeiten kommt.
    Hat aber mit demAlter nichts zu tun.

    "Es ist immer wieder eine echte Herausforderung," sagte der Albatros und setzte zur Landung an.

  5. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa

  6. #3
    Registriert Avatar von Arktur
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Baviera / 巴伐利亚.
    Beiträge
    7.359
    Danke gesagt
    1.360
    Dank erhalten:   5.500

    Standard AW: Die Jugend von heute (?)

    Zitat Zitat von Dark_Draconar Beitrag anzeigen
    Aber wagt man es darüber zu sprechen welche Fehler der eine oder andere von der Generation 50+ getan hat, dann heißt es gleich man hat keinen Respekt vor dem Alter.
    Umgekehrt muss ich sagen, dass es ich zunehmend den Eindruck habe, dass die ältere Generation (50+) eine weitere Menschengruppe werden könnte, gegen die sich Abneigungen entwickeln. Oder anders ausgedrückt: mir scheint ein neuer Keil zwischen jüngeren und älteren Menschen geschoben zu werden, die sich gegenseitig nicht so recht leiden können, und die sich gegenseitig Vorwürfe zuschieben. Als ob wir nicht schon genug gruppenspezifische Feindseligkeiten hätten...

    Mir fällt es natürlich deswegen besonders auf, weil ich selbst vor relativ kurzer Zeit in diese Gruppe der 50+-Menschen gerutscht bin (so wie es jedem Menschen ergehen wird).
    Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
    Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.
    Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf gleichen Schutz gegen jede Diskriminierung, die gegen diese Erklärung verstößt, und gegen jede Aufhetzung zu einer derartigen Diskriminierung.

  7. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, ~scum~

  8. #4
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    5.810
    Danke gesagt
    422
    Dank erhalten:   1.513

    Standard AW: Die Jugend von heute (?)

    ich gehöre auch zu der Generation 50+ und hatte und habe auch viel mit jungen Menschen zu tun

    und ehrlich zu sein - ich möchte heute nicht mehr Jugendlich sein - Mobbing bereits im Kindergarten, das Wertbild des Menschen hat sich dank manipulativer Medien stark zum negativen verschoben, Konfrontationsfähigkeit scheint kaum noch erlernt, gesteigertes Suchtverhalten, weil viel zu viel mit dieser Welt nicht mehr klar kommen - verursacht auch mit durch ein Erziehung (wenn überhaupt), wo die Eltern schon in eine Genaration heineingeboren wurden, die kaum noch Werte kennt - was sollen diese ihren Kindern beibringen........?
    Ein gesamtgesellschaftliches Problem, wo die Eltern nur noch Schadensbegrenzung und Stärke vermitteln können, denn die Außengesellschaft ist zu erdrückend geworden, um Kindern und Jugendlichen sowie junge Erwachsenen die Luft zu geben, die sie frei atmen lässt, um sich dementsprechend entwickeln zu können.

    Selbst dort, wo Erwachsene schützen sollten, treten sie lieber zu oder missbrauchen auf jegliche Weise.
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können.

    Ralph Waldo Emerson

  9. Für den Beitrag danken: Daoga, Insta, Ondina

  10. #5
    Registriert Avatar von Vitali
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    66...
    Beiträge
    724
    Danke gesagt
    817
    Dank erhalten:   742

    Standard AW: Die Jugend von heute (?)

    jaja, früher war alles besser! damals als die Gummistiefel noch aus Holz waren

  11. Für den Beitrag dankt: Dunkle Prinzessin

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ähh Jugend und Gehälter von heute?
    Von Harag im Forum Finanzen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 21:43
  2. Jugend von heute :/
    Von KeineAhnung2903 im Forum Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 22:12
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 19:22
  4. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 21:23
  5. Jugend von Heute
    Von rektoxx im Forum Gesellschaft
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 13:29

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige