Anzeige
Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 29

Thema: Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    01.12.2017
    Beiträge
    25
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   13

    Standard Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

    Hallo Ihr Lieben,


    mir ist etwas aufgefallen, dass mir mittlerweile sehr wehtut, wenn ich draussen auf der Strasse bin.

    Wenn ich fremden Menschen begegne achte ich immer darauf mit viel herzlicher Wärme sie zu achten. Ich grüße und sage „Guten Tag“ wenn an einem Menschen auf einem Feldweg begegne. An der Kasse im Supermarkt lächle ich immer, und bedanke mich sobald ich die Waren in den Einkaufswagen getan habe. An Freitagen wünsche ich Menschen immer ein schönes Wochenende. Einem Senioren, der mit seinem Rollator kommt, öffne ich die Türen in ein Geschäft. Die schönen Ohrringe der Verkäuferin im Laden fallen mir auf und ich gebe ihr ein ehrliches Kompliment dafür.
    Die Liste kann endlos weitergeführt werden.


    Ich muss mich dazu nicht zwingen, sondern es kommt automatisch. Für mich persönlich ist es eine Sache von Anstand, Höflichkeit und Respekt. Zeigen, dass man seinen Mitmenschen wahrnimmt.

    Was mir aber so wehtut (wirklich richtig wehtut) ist die Tatsache, dass so viele Menschen auf der Straße für mich kein Danke oder Bitte übrig haben. Viele schauen einen grimmig an oder mustern einen von oben bis unten und schauen arrogant drein.

    Manchmal wenn ich im Bus oder Strassenbahn sitze , merke ich auch wie Leute mich auch regelrecht mustern, starren und dann anfangen über mich zu tuscheln. Aber ein Lächeln haben sie nicht übrig für mich.
    Wenn ich in ein grosses Kaufhaus laufe, passiert es mir regelmäßig, dass Menschen vor mir die Türe zuschlagen, obwohl sie sehen, dass ich auch reinwill.

    Egal wo ich bin oder mich aufhalte, die Masse der Menschen sind wahrlich böse dreinblickende „Zombies“, achten nur auf sich und behandeln einen wie Luft.

    Gerade eben stand ich an einer Ampel und neben mir eine junge Frau mit Kinderwagen. Ich schaute in den Kinderwagen sah das süsse kleine Mädchen drin sitzen. Ich lächelte das Mädchen mit grossen leuchtenden Augen an sie lächelte mir zurück. Danach schaute ich hoch zur Mutter und schenkte ihr ein Lächeln.Die Mutter allerdings sah mich nur dumm an und verzerrte ihren Mundwinkel schief. Ihre Augen ausdruckslos und als ob ich in ihren Augen nur Dreck wäre.


    Sowas tut mir weh.


    Ich bin eine junge, positive Frau und irgendwie nehme ich mir das alles enorm zu Herzen. Diese Menschen sind Fremde. Aber es tut mir weh, dass die Hälfte der Bevölkerung da draussen so ist und es verletzt mich so sehr, dass ich tatsächlich darüber nachdenke, einfach genauso rücksichtslos zu werden. Es wäre eine Schutzmauer die ich mir aufbauen würde.
    Denn wenn ich jemanden anlächle und einen arroganten Blick zurückbekomme, dann fühle ich mich danach wie ein Verlierer. Als ob ich einen Korb bekommen hätte.

    Wenn ich aber genau eine „Fresse ziehen „ würde, dann würde ich mich nicht wie ein Verlierer fühlen. Versteht ihr was ich meine?
    Geändert von AlphaOmega7 (09.03.2018 um 12:03 Uhr)


  2. Anzeige

  3. #2
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

    Es sind halt nicht alle gleich und jeder verhält sich anders, nicht immer wunschgemäß.

    Aber es sind letztlich immer noch fremde Menschen, die man niemals im Leben wieder sehen wird.

    Warum lässt Du Dich dann von deren Verhalten so runterziehen?

  4. #3
    Dr. Rock
    Gast

    Standard AW: Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

    Hi,

    ich schätze - und das entspricht auch meinen Erfahrungen - dass die meisten Menschen mit Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Entgegenkommen leider nicht viel anfangen können, sie fassen so was nicht als nette Geste auf sondern befürchten irgendeinen üblen Hintergedanken oder denken, man habe nicht alle Tassen im Schrank.

    Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft, da ist nicht mehr viel mit Freundlichkeit und dergleichen. Ausnahmen gibt´s natürlich schon, aber die gibt es immer.

    Wenn Du weiter freundlich, aufmerksam und zuvorkommend sein bzw. leben möchtest, dann wäre es für Dich persönlich vielleicht eine gute Sache, würdest Du das alles allein für Dich umsetzen, aber nichts im Umkehrschluss von Deinen Mitmenschen erwarten. Nett und zuvorkommend sein um nicht Teil der grimmigen, rücksichtslosen Armee von Zombies zu werden - ok, aber ohne etwas dafür zu erwarten.

    Denn die eigene Erwartungshaltung bestimmt irgendwo zum Teil wahrscheinlich auch, ab wann uns was schmerzt.

  5. Für den Beitrag danken: pecky-sue, Sofakissen

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.12.2017
    Beiträge
    25
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   13

    Standard AW: Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

    h
    Zitat Zitat von kasiopaja Beitrag anzeigen
    Es sind halt nicht alle gleich und jeder verhält sich anders, nicht immer wunschgemäß.

    Aber es sind letztlich immer noch fremde Menschen, die man niemals im Leben wieder sehen wird.

    Warum lässt Du Dich dann von deren Verhalten so runterziehen?

    Hallo kasiopaja,

    deine Frage am Ende ist eine gute Frage. Die stelle ich mir auch immer wieder. Warum lasse ich mich davon herunterziehen ? Warum ist es mir nicht einfach egal? Warum sind mir die Reaktionen nicht einfach egal ?

  7. #5
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Danke, Bitte und ein freundliches Lächeln sind wohl ausverkauft....

    Zitat Zitat von AlphaOmega7 Beitrag anzeigen
    h


    Hallo kasiopaja,

    deine Frage am Ende ist eine gute Frage. Die stelle ich mir auch immer wieder. Warum lasse ich mich davon herunterziehen ? Warum ist es mir nicht einfach egal? Warum sind mir die Reaktionen nicht einfach egal ?
    Eben es sind total fremde Menschen. Eigentlich müsste es Dir doch egal sein.

    Und es gibt ja auch die netten freundlichen darunter.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2017, 21:44
  2. Ausbildungsjahre sind sehr wohl Herrenjahre?!
    Von Rosenrot1805 im Forum Beruf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 01:12
  3. Politiker sind für das Wohl des Volkes da?
    Von JaneDoe im Forum Gesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 22:26
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 11:04
  5. Lebt wohl und danke sehr
    Von lumiere_de_ciel im Forum Tschüss
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 19:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige