Anzeige
Seite 222 von 546 ErsteErste ... 212221222223232 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.106 bis 1.110 von 2730

Thema: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

  1. #1106
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    19.014
    Danke gesagt
    30.774
    Dank erhalten:   15.008

    Standard AW: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

    Zitat Zitat von Einhorn_das_echte Beitrag anzeigen
    Das beginnt schon bei der Toilette: eine Klofrau darf ins Männerklo, aber ein Mann ins Frauenklo? - unmöglich! Frauen dürfen (kleine) Männer auf's Klo begleiten, ein Mann seine Tochter auf's Frauenklo? - haa

    Hab ich noch nie erlebt. Erst heute war ich bei IKEA und ein Mann hat beide Toiletten sauber gemacht.
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Religion ist der schlimmste Feind der Menschheit. Kein Krieg hat so viele Leben gekostet.
    (Bill Murray)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

  2. Für den Beitrag dankt: PuhBär

  3. Anzeige

  4. #1107
    Registriert
    Registriert seit
    12.04.2015
    Ort
    Im Universum
    Beiträge
    7.794
    Danke gesagt
    10.396
    Dank erhalten:   7.623

    Standard AW: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

    Zitat Zitat von Einhorn_das_echte Beitrag anzeigen
    Das beginnt schon bei der Toilette: eine Klofrau darf ins Männerklo, aber ein Mann ins Frauenklo? - unmöglich! Frauen dürfen (kleine) Männer auf's Klo begleiten, ein Mann seine Tochter auf's Frauenklo? - haa
    Ich bin zwar nicht von Gestern aber ich habe das immer meinen Mann machen lassen wenn wir weg waren und als mein Sohn noch sehr klein war habe ich ihn immer mit auf die Frauentoilette genommen. Das hat GsD. niemanden gestört
    Mir wär das Peinlich wenn ich mit ihm aufs Herrenklo gegangen wäre.
    "Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen."
    Karl Valentin

    "Der Fisch stinkt immer vom Kopf her".
    Russisches Sprichwort


    "Die Erde hat genug für jedermanns Bedürfnisse aber nicht für jedermanns Gier. "Mahatma Gandhi"

    "Alle meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder und sind keine Rechtsberatung."

  5. Für den Beitrag dankt: PuhBär

  6. #1108
    Registriert
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    256
    Danke gesagt
    40
    Dank erhalten:   163

    Standard AW: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

    Zitat Zitat von Rose Beitrag anzeigen
    Aha und wo ist der Zusammenhang außer der billige Versuch mir wieder eins reinzuwürgen?
    Billig? Reinwürgen? Ich habe nirgends ein Preisschild platziert. Ich wollte nur aufzeigen das du absolut 0 moralische Kontinuität pflegst.

  7. #1109
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    19.014
    Danke gesagt
    30.774
    Dank erhalten:   15.008

    Standard AW: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

    Zitat Zitat von Kvothe89 Beitrag anzeigen
    Billig? Reinwürgen? Ich habe nirgends ein Preisschild platziert. Ich wollte nur aufzeigen das du absolut 0 moralische Kontinuität pflegst.
    Du weißt ganz genau was ich meine. Also wo ist der Zusammenhang?
    Geändert von Rose (13.03.2018 um 22:23 Uhr) Grund: Wort vergessen.
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Religion ist der schlimmste Feind der Menschheit. Kein Krieg hat so viele Leben gekostet.
    (Bill Murray)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

  8. Für den Beitrag dankt: PuhBär

  9. #1110
    Registriert
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    7.950
    Danke gesagt
    15.523
    Dank erhalten:   13.389

    Standard AW: Der Feminismus will für Gleichheit sorgen

    Interessant, wie die Herren gleich immer unverschämt und ausfallen werden, wenn man Beispiele bringt: Dann heißt es: Heul nicht rum. Aber wenn man KEINE Beispiele bringt, heißt es, man erzähle nur erfundene Geschichten. Wenn man aber fragt: Wie sollte sich denn die Frau in dem Beispiel verhalten, werden die Herren gleich ausfallen und pöbeln rum. Was für ein unterirdischer Umgangston hier herrscht....wahnsinn- das muss man sich echt mal geben: Und das alles nur, weil es Frauen gibt, die es nicht so geil finden, grundlos gekündigt zu werden.

    Da sieht man doch, dass man im Grunde mit genau den Richtigen diskutiert: Männer, denen wirklich an Gleichberechtigung gelegen wäre, die würden natürlich Ungerechtigkeit auch als solche anerkennen und Verständnis haben, egal ob sie einer Frau passiert oder einem Mann.
    Aber wer bei einem Beispiel schon agro wird (passt halt nicht ins Weltbild) und rumpöbelt, bzw seinen Ton nicht mehr im Griff hat, der zeigt doch gleich, wes Geistes Kind er ist: Da sich hier anscheinend wirkliche Frauenfeinde rumtreiben, hat es doch echt keinen Sinn, zudiskutieren- die haben ja klar ein Problem mit jeder Frau, die sich nicht freiwillig die Butter vom Brot nehmen lässt, und die ein Problem darin sieht, grundlos gekündigt zu werden- Die Männer, die echte Gleichberechtigung WOLLEN, die drücken sich anders aus und sie sehen die Dinge auch anders. Vor allem können sie rational bleiben, wenn ein Mitbürger (in dem Fall halt eine Mitbürgerin) ungerecht behandelt wird.
    Aber was soll man mit Leuten diskutieren, die Ungerechtigkeiten auch noch gut finden und befürworten, bzw die Opfer von Ungerechtigkeit als Heulsusen hinstellen- das ist einfach unterste Schublade. (ich erinnere mich übrigens nicht, dass hier auch nur eine einzige Frau gesagt hätte: Ist doch ganz richtig so, dass Kindergärtner es schwer im Job haben)
    Aber nachdem hier wirklich nun unterstes Niveau erreicht ist, ziehe ich mich mal zurück: Wozu gibt es die Ignoliste! Ein wahrer Segen, wenn es darum geht, sich vor sinnloser Agressivität zu schützen!
    Um auf dieses Niveau, das die Herren hier gerade aufstellen runter zu kommen,müsste ich mich wirklich in einen Gullischacht hocken und darauf hab ich keinen Bock.
    Schöne Schlammschlacht weiterhin!

  10. Für den Beitrag danken: BeyondHellAboveHeaven, Ondina, PuhBär, Rose

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Buch-Kritik: "Aus Niederlagen lernen"
    Von michahb64 im Forum Lichtblicke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 12:25
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 19:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige