Anzeige
Seite 918 von 920 ErsteErste ... 908917918919 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.586 bis 4.590 von 4596

Thema: Welche Partei werdet ihr vorraussichtlich wählen bei der kommenden Bundestagswahl ?

  1. #4586
    Registriert Avatar von Burbacher
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    ganz nettes Kaff:-)
    Beiträge
    3.023
    Danke gesagt
    1.472
    Dank erhalten:   2.819
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Welche Partei werdet ihr vorraussichtlich wählen bei der kommenden Bundestagswahl

    Zitat Zitat von combattant Beitrag anzeigen
    Fakt ist, die deutschen wollten nicht wirklich einen Regierungswechsel.
    Den Eindruck kann man haben. Ich habe dennoch eher die Vermutung, dass viele Wähler/Innen im Grunde nicht richtig wussten, was sie wollten. Vor allem aber hatten viele nicht ihre eigenen Interessen im Blick, denn dann hätten so viele Frau Merkel nicht gewählt. Hinzu kam, dass sich der SPD-Kandidat sehr schlecht verkauft hat und man bezweifeln konnte, ob die SPD denn wirklich noch wollte.
    Sie hat es versäumt, eine überzeugende Alternative zu formulieren. Potenzielle SPD-Wähler blieben deshalb mutmaßlich zu Hause.

    Burbacher

  2. Anzeige

  3. #4587
    Registriert Avatar von Portion Control
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    BRD, also Bananenrepublik
    Beiträge
    14.024
    Danke gesagt
    3.936
    Dank erhalten:   8.937

    Standard AW: Welche Partei werdet ihr vorraussichtlich wählen bei der kommenden Bundestagswahl

    Zitat Zitat von Rose Beitrag anzeigen
    Und weiter gehts mit dem nächsten Abgang...
    Ach, woanders treten auch Leute zurück. Ist nach einer wichtigen Wahl keine Seltenheit. In Sachsen zb. niemand von der AFD, sondern wegen der AFD - weil man so schlecht gegen sie abgeschnitten hat.

    Sowas reguliert sich bis zu den nächsten Wahlen wieder.

  4. #4588
    Registriert
    Registriert seit
    13.06.2017
    Beiträge
    311
    Danke gesagt
    192
    Dank erhalten:   79

    Standard AW: Welche Partei werdet ihr vorraussichtlich wählen bei der kommenden Bundestagswahl

    Zitat Zitat von Burbacher Beitrag anzeigen
    Den Eindruck kann man haben. Ich habe dennoch eher die Vermutung, dass viele Wähler/Innen im Grunde nicht richtig wussten, was sie wollten. Vor allem aber hatten viele nicht ihre eigenen Interessen im Blick, denn dann hätten so viele Frau Merkel nicht gewählt. Hinzu kam, dass sich der SPD-Kandidat sehr schlecht verkauft hat und man bezweifeln konnte, ob die SPD denn wirklich noch wollte.
    Sie hat es versäumt, eine überzeugende Alternative zu formulieren. Potenzielle SPD-Wähler blieben deshalb mutmaßlich zu Hause.

    Burbacher
    Aus sympathie hätte man Schulz schon wählen können, allerdings hat die SPD die letzten 4 Jahre ihre Wurzeln gleich 0 verteidigt.

  5. Für den Beitrag dankt: Burbacher

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Welche Partei wählt ihr?
    Von Kareena im Forum Gesellschaft
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:34
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 08:34
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 23:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 13:05

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige