Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: let the music play..

  1. #1
    Registriert Avatar von frara
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    milchstrasse
    Beiträge
    37.021
    Danke gesagt
    889
    Dank erhalten:   4.568
    Blog-Einträge
    2

    Standard let the music play..

    auch wenn sie unbezahlbar ist...

    okay, letzte woche lag ich im kankenhaus. mein zimmer teilte ich mit einer sehr sympathischen 54-jährigen frau. 2 schlaganfälle zwangen sie in den rollstuhl, sie kann nicht mehr gehen, ihr rechter arm ist unbrauchbar.
    sie erzählte mir von ihrem leben...

    ich war baff, als sie mir berichtete, dass sie im monat nach abzug aller kosten, sie gönnt sich nichts, ausser einer katze, und allen ihr herzliches lachen, noch genau 100 euro zum leben pro monat habe.
    mehr nicht.

    ich habe nun mit ihr zusammen überlegt, heute telephonierten wir wieder, ob ich die ganze geschichte an die zeitung mit den 4 buchstaben schicken soll...

    weshalb muss ein solch wirklich armer mensch, der zu 100% schwerstbehindert ist, noch gez-gebühren zahlen.
    begründung der gez:"sie sind ja nicht blind".

    über meinungen wäre ich dankbar!
    danke, frara


    Geändert von frara (22.06.2015 um 21:13 Uhr)
    miesekenn and rübchen and selmchen forever in my heart..

    JUSTICE FOR "PUPPY DOE" KIYA

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von frara
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    milchstrasse
    Beiträge
    37.021
    Danke gesagt
    889
    Dank erhalten:   4.568
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: let the music play..

    richtig, tmol.
    ich hab heute auch noch mit meinem anwalt gesprochen, meinem cousin, er meinte, ich solle es probieren..
    miesekenn and rübchen and selmchen forever in my heart..

    JUSTICE FOR "PUPPY DOE" KIYA

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    587
    Danke gesagt
    140
    Dank erhalten:   466

    Standard AW: let the music play..

    Lebt die Frau denn von ihrem eigenen Geld. Anscheinend liegt sie knapp über einem Bereich, wo ihr eigentlich staatliche Hilfe zusteht.
    Es gibt doch die Möglichkeit sich von der GEZ befreien zu lassen, wenn man Hartz4 bezieht oder in einer ähnlich prekären Situation ist, wo man knapp mehr hat, als ein Leistungsbezieher, aber die Zahlung des Beitrags genau dieselbe unbillige Härte darstellen würde.
    Das müsste hier doch vorliegen. Denke nicht, dass die Katzen der armen Frau jeden Tag Seezungenfilets zum Essen bekommen.

  5. #4
    Moderator Avatar von Yannick
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    6.449
    Danke gesagt
    748
    Dank erhalten:   1.730

    Standard AW: let the music play..

    Zitat Zitat von frauenrausch Beitrag anzeigen
    .....
    54-jährigen frau. 2 schlaganfälle zwangen sie in den rollstuhl, sie kann nicht mehr gehen, ihr rechter arm ist unbrauchbar.
    ....

    weshalb muss ein solch wirklich armer mensch, der zu 100% schwerstbehindert ist, noch gez-gebühren zahlen.
    begründung der gez:"sie sind ja nicht blind".
    .....
    Hallo Frara,

    der Spruch "Sie sind ja nicht blind" ist wohl eher als Witz zu verstehen.
    Wurde denn geprüft, ob sie wegen der hier aufgeführten Nummer 433
    von der Zahlung der Gebühren befreit werden kann?

    https://www.rundfunkbeitrag.de/formu...index_ger.html

    Sollte mich wundern, wenn nicht...

    LG
    Der Sinn des Wanderns ist es, unterwegs zu sein.

  6. #5
    chrismas
    Gast

    Standard AW: let the music play..

    Die Prüfung muss vom Versorgungsamt vorgenommen werden, daher ist es immer besser, wenn man denn eine Neufeststellung beantragt, pauschal alles anzukreuzen.

    Was den Rest angeht, so sollte sich die Dame eventuell mal an den sozialen Dienst wenden und sich dort Unterstützung bei der Beantragung von etwaigen Hilfen holen, denn bei einer Schwerbehinderung von 100% dürfte so einiges zusammenkommen, was beantragt werden könnte. Sei es Hilfe im Haushalt, Grundsicherung (Sozialamt) und sofern das Merkzeichen G vorhanden ist, würde es hier auch nochmal zusätzlich 17% zum normalen Regelsatz geben und dann wäre über die Grundsicherung eine Befreiung ebenfalls möglich etc pp

    Ansonsten was diese Härtefallregelungen angeht, so existieren die meines bisherigen Kenntnisstandes nur auf dem Papier und werden in der Regel abgelehnt.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Eigene Music
    Von CarpeDiem20 im Forum Café
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 10:25
  2. House music hat den Sinn verloren :-(
    Von funkyhousehoney im Forum Ich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 23:14
  3. Your own Top 10 (Music)
    Von tulpe im Forum Café
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 08:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige