Anzeige
Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 19

Thema: Spiele Ab 18 Rechtslage

  1. #6
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    37.194
    Danke gesagt
    15.335
    Dank erhalten:   17.874
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Spiele Ab 18 Rechtslage

    Dann mußt Du das Originalzitat einstellen. Ich finde das nämlich nicht.

    Zitat:

    1."Freigegeben ohne Altersbeschränkung",
    2."Freigegeben ab sechs Jahren",
    3."Freigegeben ab zwölf Jahren",
    4."Freigegeben ab sechzehn Jahren",
    5."Keine Jugendfreigabe".


    Das Gesetz bezieht sich auf den Verkauf und die öffentliche Vorführung.
    Dieses Land werdet ihr niemals regieren!


    Sage nein

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    37.194
    Danke gesagt
    15.335
    Dank erhalten:   17.874
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Spiele Ab 18 Rechtslage

    Ich überlege mir nämlich gerade wie das ist wenn der 17einhalbjährige Sohn mit den Eltern vor dem TV sitzt - und die einen Film "ab 18 Jahren" zeigen. Muß der Sohn dann ins Bett oder machen sich die Eltern strafbar?

    Es wird sich bei der Angabe auf der CD oder der DVD "ab 18 Jahren" lediglich um eine Empfehlung des Herstellers handeln. Und diese hat mit dem Gesetz nichts zu tun.
    Auf Spielen, die ich habe, steht z.B. "Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 7 Jugenschutzgesetz".
    Dieser § 7 bezieht sich aber ausschließlich auf Vorführung, öffentliche Veranstalungen. Klar, alles unter 16 darf nicht im Raume bleiben.
    Sagt nun aber nichts über privates Ansehen ( oder spielen ) aus.
    Geändert von mikenull (23.12.2012 um 10:12 Uhr)
    Dieses Land werdet ihr niemals regieren!


    Sage nein

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  4. #8
    Verdandi
    Gast

    Standard AW: Spiele Ab 18 Rechtslage

    Zitat Zitat von Priester Beitrag anzeigen
    Bei dieser Frage komme ich auf die Gegenfrage, wer kommt auf solche Ideen?

    Würde so jemand auch einem 15 jährigen Kind Pornos etc schenken?
    Richtig. Man stelle sich nur vor, der betreffende Jugendliche wird danach jedesmal beim Umziehen an seine eigene Nacktheit erinnert, nachdem er einen solchen Film gekuckt hat, oder er bekommt Mordgedanken, wenn er ein solches Spiel gespielt hat und danach irgendwas sieht, was irgendwie wie ne Waffe aussieht...er ist dann vermutlich wohl für sein ganzes weiteres Leben gezeichnet.

  5. #9
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    37.194
    Danke gesagt
    15.335
    Dank erhalten:   17.874
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Spiele Ab 18 Rechtslage

    Zitat:

    (1) Bespielte Videokassetten und andere zur Weitergabe geeignete, für die Wiedergabe auf oder das Spiel an Bildschirmgeräten mit Filmen oder Spielen programmierte Datenträger (Bildträger) dürfen einem Kind oder einer jugendlichen Person in der Öffentlichkeit nur zugänglich gemacht werden, wenn die Programme von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 für ihre Altersstufe freigegeben und gekennzeichnet worden sind oder wenn es sich um Informations-, Instruktions- und Lehrprogramme handelt, die vom Anbieter mit "Infoprogramm" oder "Lehrprogramm" gekennzeichnet sind.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich würde einmal versuchen zu lesen. Wenigstens mal versuchen!
    IN DER ÖFFENTLICHKEIT!"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Dadurch werden sie Rechte der Eltern oder Erziehungsberechtigten außerhalb der Öffentlichkeit nicht beeinträchtigt.
    Ich frage mich auch, was manchhe hier denken. Sind wir in der DDR?
    Der deutsche Gesetzgeber wird niemals Gesetze machen, die Denunziantentum fürdern und wo Denunziantentum die einzigste Möglichkeit wäre, an solche Delikte zu kommen. Wurde das verstanden?
    Dieses Land werdet ihr niemals regieren!


    Sage nein

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  6. #10
    Kassandrarufe
    Gast

    Standard AW: Spiele Ab 18 Rechtslage

    Zitat Zitat von mikenull Beitrag anzeigen
    Ich glaub noch nichtmal das es überhaupt verboten ist. Im Jugendschutzgesetz finde ich darüber nichts.
    Außerdem stünde die halbe Republik vor dem Kadi, wenn das verboten wäre.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es verboten ist, es gab vor einigen Jahren Fall, dass ein PC Spieler demonstrativ ein indiziertes Spiel (ich glaube Return to Castle Wolfenstein) an einen Minderjährigen verkauft hat, um danach vor dem europäischen Gerichtshof oder sonst wo klagen zu können, ich weiß aber nicht, wie der Fall ausging. Werde danach googeln.

    Aber wo kein Richter da kein Kläger, allerdings sind manche Eltern vielleicht nicht begeistert wenn der Junior einen FSK 18 Titel bekommt. In Anbetracht der "Generation Porno" finde ich den Wirbel um Videospiele reichlich lächerlich.

    Als ich 14 war, haben wir mit Vorliebe die indizierten Titel gezockt, das Inet war damals noch nicht so verbreitet, aber einer mit DSL Leitung hat gereicht die ganze Klasse zu versorgen. Bei Konsolenspielen geht das nicht mehr, aber was PC Spiele angeht, läuft der Jugendschutz in Anbetracht der Raubkopien völlig ins Leere. Wenigstens lernen die Kids Englisch dabei, wenn sie die unzensierten Originalversionen spielen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 13:28
  2. Spiele?
    Von tentakel im Forum Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 19:06
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 16:35
  4. Frage zu Kauf/Rechtslage
    Von Baeng im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 20:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige