Anzeige
Seite 2 von 11 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 55

Thema: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

  1. #6
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    36.839
    Danke gesagt
    15.400
    Dank erhalten:   17.779
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

    Na ja, wann der gestorben ist, hat nichts zu sagen. es war wohl beim Gewehr reinigen, denke ich.
    Man sollte sich da auch nichts vormachen: Beim Militär herrschen etwas rauhere Umgagsformen.

    Ich habe in meiner Zeit zwei Tote erlebt. Einer war ein Offizier, der einen Infarkt beim Strammstehen vor der Flagge bekam - nicht weiter schlimm, sagte man damals.
    Und einen Hauptgefreiten, der angetrunken, unbedingt eine Wette eingehen mußte. Und zwar hat er behauptet, daß er vom Balkon aus wie Tarzan an ein vorbeilaufendes Kabel springen könne. Das war ein besserer Klingeldraht in Höhe des dritten Stockwerks.
    Es hat nicht geklappt.
    Sage nein
    Konstantin Wecker

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  2. Anzeige

  3. #7
    Gast
    Gast

    Standard AW: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

    Zitat Zitat von EuFrank Beitrag anzeigen
    Das mit dem Öffnen der Post ist mir schleierhaft. Im Internetzeitalter kann man doch mal eben über Skype oder per Email irgendwelche Nachrichten nach Europa senden.

    Oder dürfen die in den afghanischen Kasernen vielleicht keine Klapprechner (Laptops) benutzen?

    Der Verdacht liegt vielleicht nahe, dass man einige Leute mundtot machen wollte.

    Auch interessant: der erschossene Soldat starb einen Tag vor dem MerkelBesuch.
    Gibt es in Afghanistan überhaupt Strom und Internet?

  4. #8
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    36.839
    Danke gesagt
    15.400
    Dank erhalten:   17.779
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

    Es hängt ja wohl damit zusammen, daß z.B. beim Gewehrreinigen nur eine Gruppe zusammen ist - und keinewegs das ganze Kontingent in Kundus. Und wenn so eien Gruppe die Flinten putzt ( vielleicht 10 Mann oder so ) dann achtet man auf sich selbst und sein Gewehr ( so ein Verschluß hat ein paar Teile und wenn da was auf den Boden fällt, geht die Suche erst richtig los ) Irgendwann fällt ein Schuß ( Hoppla, war also doch noch eine Patrone drin ) und einer kippt um. Ehe unter den Leuten geklärt ist, wer oder was geschossen hat, ist die Aufsicht da und schickt alle Leute raus.
    Und daher wird es nur ganz wenige "Mitwisser" geben.
    Und es deutet ja auch daraufhin, daß Post nicht komplett, sondern nur einzeln abgefangen wurde.
    Eigentlich dürfte sowas nicht passieren, weil über jede Patrone eigentlich gewacht und Buch geführt wird. Aber es gibt natürlich Möglichkeiten.......
    Sage nein
    Konstantin Wecker

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  5. #9
    EuFrank
    Gast

    Standard AW: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

    Wieder einige Merkwürdigkeiten wegen der GorchFock:

    Guttenberg hat den Kommandanten entlassen. Vor dem Eintreffen der Untersuchungskommission. Weiß Guttenberg doch mehr? Und warum handelt er erst jetzt?

    Warum entläßt er ihn ohne Untersuchung? Welche Infos liegen ihm nun mehr vor als vor ca. zwei Tagen? Stellt er Privatuntersuchungen an?

    Habe auch gestern abend auf ARD oder ZDF gesehen, dass die Untersuchtungskommission erst am Donnerstag (!) in Brasilien eintreffen soll. Das ist psychologisch gesehen ganz schlecht. In den paar Tagen können sich potentielle Zeugen die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen. Oder sie werden unter Druck gesetzt. Bleibt der entlassene Kommandant solange an Bord?

    Alles sehr merkwürdig! Und das soll die "große Offenheit" sein, von der Guttenberg kürzlich sprach?

    Und irgendwie möchte ich Trittin schon recht geben, der es als "Mobbing" bezeichnet hat, wenn Offiziersanwärtern "Meuterei" vorgeworfen wird.

    Bin gespannt, was da noch ans Tageslicht kommt.

    Übrigens sagte noch vor zwei oder drei Tagen ein Herr vom Verteidigungsministerium, dass der AfghanistanSoldat sich selbst erschossen habe. Kann ja sein, dass er selbst nicht korrekt informiert wird. Die Bundeswehr hat eben ein großes Informations- und Kommunikationsproblem. Nix "große Offenheit" (Guttenberg) .

  6. #10
    EuFrank
    Gast

    Standard AW: Gorch Fock, Guttenberg, Meuterei oder Zivilcourage?

    Der SPD-Verteidigungsexperte Arnold bezeichnet die Absetzung des "Gorch-Fock"-Kommandanten als Unrecht. Der Zeitung "Sonntag aktuell" sagte Arnold, obwohl eine Untersuchungskommission unterwegs sei, entlasse der Minister den Kommandanten, ohne ihn anzuhören. Das sei eine Vorverurteilung.
    Quelle: WDR5 Nachrichten: WDR 5
    Wie ich bereits in diesem Thread gesagt habe, finde ich das auch komisch. Guttenberg scheint mehr zu wissen, als er vorgibt. Er hat wahrscheinlich aufgrund seines Wissens mal wieder zu spät gehandelt.

    Zur "Meuterei":
    Wenn sich Offiziersanwärter nach dem Tod einer Kameradin weigern, in die Takelage zu gehen (dort ist sie umgekommen), dann ist das fast so, als wenn man Leute in den Tod schickt. Wenn man zusätzlich bedenkt, dass diese "Übung" ansonsten auch freiwillig war, verstehe ich gar nichts mehr. Werden auch Kranke dazu gezwungen, in die Takelage zu steigen???

    Hier wird mit dem Leben von Menschen leichtfertig umgegangen. Aber das ist bei der Bundeswehr sicher nichts neues.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Nächstenliebe und Zivilcourage!
    Von calimera im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 08:56
  2. Zivilcourage
    Von Leontas im Forum Gewalt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 05:53
  3. Schulauschluss wegen Zivilcourage
    Von DeinFavorit im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:32
  4. Zivilcourage in der Praxis?
    Von Lutz im Forum Gewalt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 19:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige