Anzeige
Seite 1 von 9 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 41

Thema: Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

  1. #1
    LVchen
    Gast

    Standard Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

    sind gemeinhin keineswegs so sozial wie man annehmen könnte---

    Ich könnte Euch vom Kindergarten, wo ich tätig war, meinen Schulen und auch von sonstigen Bereichen Geschichten erzählen, da würdet Ihr umfallen.

    Kein Verständnis für andere, nur kritisch, mangelnde Kommunikation, keine Empathie, machen sich darüber lustig, wenn andere krank sind und tun einen noch so halbwegs als Hypo ab usw.

    Wie seht Ihr es?

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von Acromantula74
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Rübennasenhausen
    Beiträge
    7.433
    Danke gesagt
    4.454
    Dank erhalten:   4.439
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

    Da stimm ich Dir zu...

    Ich hab als erste Ausbildung damals "Sozialassisten" gelernt und im Kindergarten sowie im Altersheim Praktikum gemacht... und so mies, wie mich teilweise meine Ausbilderinnen gemobbt haben, das hab ich später in der Verwaltung nie mehr erlebt.
    Wann genau ist aus "S*x, Drugs and Rock´n´Roll" eigentlich "Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer" geworden?

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

    "Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe." (R. M. Rilke)

    "Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte."
    (Francesco Terarca)

  5. Für den Beitrag dankt:

  6. #3
    LVchen
    Gast

    Standard AW: Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

    Zitat Zitat von Acromantula74 Beitrag anzeigen
    Da stimm ich Dir zu...

    Ich hab als erste Ausbildung damals "Sozialassisten" gelernt und im Kindergarten sowie im Altersheim Praktikum gemacht... und so mies, wie mich teilweise meine Ausbilderinnen gemobbt haben, das hab ich später in der Verwaltung nie mehr erlebt.
    Worin bestand das Mobbing?

    --------------------------------------------------------------
    Bei mir war es das teilweise auch; ich habe ja schon teilweise bissl was im Eingangsthread angedeutet.

  7. #4
    Registriert Avatar von Bambieaugen
    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    1.605
    Danke gesagt
    2.604
    Dank erhalten:   1.425
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

    Gibt es denn nirgendwo einen Schutz vor Mobbing?
    Wieso tut man sich das an?
    also ich beziehe lieber Harz4 als Mobbing am Arbeitsplatz auszuhalten.
    Jemanden lieben heißt als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.

  8. #5
    LVchen
    Gast

    Standard AW: Menschen in sozialen+pädagogischen Berufen...

    Zitat Zitat von Bambieaugen Beitrag anzeigen
    Gibt es denn nirgendwo einen Schutz vor Mobbing?
    Wieso tut man sich das an?
    also ich beziehe lieber Harz4 als Mobbing am Arbeitsplatz auszuhalten.
    Da hat man aber auch ordentlich finanzielle Einbußen zu verzeichnen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 01:07
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 06:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 14:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 14:06
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige