Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

  1. #1
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.527
    Danke gesagt
    449
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

    Habe es gerade in den Medien gehört, dass H4 bei alleinerz. Mütter mit Kindern ohne eig. Einkommen gekürzt wird.
    Wer kann mir sagen, warum?
    Die 30 Euro Vers. Pauschale hat doch eh nur der bekommen, der eben ein Hinzuverdienst hatte...
    Also warum werden derzeit diese Bescheide verschickt??

    Hier der Rest, der aktuellen Nachrichten:
    Eckpfeiler der Hartz-IV-Reform

    Eine Expertengruppe von Union und FDP hat sich auf neue Hinzuverdienstgrenzen für Hartz-IV-Bezieher verständigt. Menschen mit einem eigenen Arbeitseinkommen zwischen 800 und 1.000 Euro, dies sind rund 1,4 Millionen der Hartz-IV-Aufstocker, dürfen monatlich 20 Prozent behalten. Damit kommen sie auf maximal 200 Euro. "Das ist kein großes Ding, aber ein Signal", sagte FDP-Bundestagsfraktion, Heinrich Kolb, der ein gutes Paket geschnürt sieht.

    Hartz-IV-Bezieher verfügen bei einem Hinzuverdienst von 100 Euro über einen Freibetrag, der entgegen der ursprünglichen Pläne erhalten bleibt. Bei einem Arbeitseinkommen zwischen 100 und 1.000 Euro dürfen sie durchgängig 20 Prozent behalten, alles über 1.000 Euro wird voll angerechnet. Die Neuregelung kostet den Bund etwa 200 Millionen Euro. Sie soll 2012 überprüft werden.

    "Eine grundlegende Reform war aus finanziellen Gründen nicht drin", erläuterte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Johannes Vogel. Der Übergang in sozialversicherungspflichtige Arbeit werde aber künftig attraktiver. Dies war das Ziel der Koalition, die Langzeitarbeitslosen aus geringfügiger Beschäftigung lotsen will.
    Quelle:
    Hartz IV: Hinzuverdienen lohnt sich! ? Frauenzimmer.de
    oder
    Hartz IV: Hinzuverdienen lohnt sich! - RTL.de
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  2. Anzeige

  3. #2
    Blackjack
    Gast

    Standard AW: H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

    Zitat Zitat von Vermisst Beitrag anzeigen
    Habe es gerade in den Medien gehört, dass H4 bei alleinerz. Mütter mit Kindern ohne eig. Einkommen gekürzt wird.
    Wer kann mir sagen, warum?
    Die 30 Euro Vers. Pauschale hat doch eh nur der bekommen, der eben ein Hinzuverdienst hatte...
    Also warum werden derzeit diese Bescheide verschickt??
    Wo hast du das denn aufgeschnappt???

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.527
    Danke gesagt
    449
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

    Kam bei RTL aktuell vorhin und eben auch die Info wegen der neuen Regelung f. Aufstocker...
    Aber zwecks den Müttern o. Einkommen habe ich nix im Netz gefunden...
    Der Sprecher sagt, dass derzeit diese Bescheide verschickt werden und eben H4 dort gekürzt wurde...
    Und mich interessiert warum?
    Ich finde keine Begründung...
    Es geht hier nicht um mich, denn ich bekomme kein H4, aber ich helfe hier Leuten ihre Rechte durch zu setzen.
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.527
    Danke gesagt
    449
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

    Hier die Antwort:

    Hartz-IV-Empfänger ohne eigenes Arbeitseinkommen sollen die 300 Euro Elterngeld im Monat nicht mehr zusätzlich zum Regelsatz von derzeit 359 Euro bekommen.
    Nürnberg/Berlin (dpa) - Aufregung um Kürzungsbescheide der Bundesagentur für Arbeit (BA) an Hartz-IV-Empfänger: Darin werden die die zum 1. Januar geplanten Kürzungen - etwa beim Elterngeld - bereits berücksichtigt, obwohl Bundestag und Bundesrat noch nicht zugestimmt haben.

    "Wir projizieren die Bescheide auf die Rechtslage der Zukunft", erklärte BA-Sprecherin Anja Huth am Freitag in Nürnberg. Bereits jetzt würden Zahlungen für Anfang 2011 bewilligt - die Bundesagentur wolle vermeiden, zu viel Geld zu bezahlen. Im Bundesrat hat das schwarz-gelbe Regierungslager aber keine Mehrheit - die Opposition hat Widerstand gegen das Vorhaben angekündigt.
    Das Bundesarbeitsministerium verteidigte das Vorgehen der BA: Es handele sich um einen "Vorgriff" auf die geplante und vom Bundeskabinett schon gebilligte Gesetzesänderung", sagte Ministeriumssprecher Jens Flosdorff. Dies habe computertechnische Gründe. Da es sich um ein im Bundesrat nicht zustimmungspflichtiges Gesetz handele, sei davon auszugehen, dass es am 1. Januar in Kraft trete. Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Betroffenen im Februar mit Rückerstattungen rechnen.
    "Bewilligen wir für Januar nach den alten höheren Sätzen und das Gesetz kommt durch, müssten wir das Geld zurückfordern", erläuterte Huth weiter. Sollte das Gesetz aber scheitern oder noch verändert werden, erhielten die Empfänger eine Nachzahlung. Die Behörde praktiziert das bereits seit September so.
    Anzeige


    Den Empfängern würden keine Nachteile entstehen, aber nachzuzahlen sei weniger aufwendig als zurückzufordern, sagte Huth. "Wir haben uns für die bürokratieärmste Lösung entschieden." Die Sprecherin bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) vom Freitag. "Der Beitrag suggeriert aber fälschlich, dass wir willkürlich handelten", sagte Huth.
    Quelle:
    BA verschickt schon Bescheide ber Hartz-Krzung - Geld bei WEB.DE
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    453
    Danke gesagt
    117
    Dank erhalten:   247

    Standard AW: H4 Bescheid bei Müttern wird gekürzt....

    Zitat Zitat von Vermisst Beitrag anzeigen
    Kam bei RTL aktuell vorhin und eben auch die Info wegen der neuen Regelung f. Aufstocker...
    Aber zwecks den Müttern o. Einkommen habe ich nix im Netz gefunden...
    Der Sprecher sagt, dass derzeit diese Bescheide verschickt werden und eben H4 dort gekürzt wurde...
    Und mich interessiert warum?
    Ich finde keine Begründung...
    Es geht hier nicht um mich, denn ich bekomme kein H4, aber ich helfe hier Leuten ihre Rechte durch zu setzen.
    hallo vermisst,
    hab auch grad den bericht gesehen, da wurde gesagt das allen h4 empfängern jetzt schon in einem bescheid mitgeteilt wird, das sie ab 2011 keinen anspruch mehr auf elterngeld haben.
    ich glaube aber das es nicht die so genannten austocker betrifft,da sie eigenes einkommen haben, sie sollen bald mehr hinzu verdienen dürfen.
    das alles ist noch harmlos zu dem was ab 2011 alle h4 empfänger erwartet, ich denke das hat keiner verdient
    alle geplanten h4 änderungen 2011
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.(Oscar Wilde)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die gemeinen Spielchen der Ämter mit verzweifelten Müttern
    Von mummy-is-an-angel im Forum Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 08:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 18:38
  3. muttern richtet sich zugrunde
    Von maximilian im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 17:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige