Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Bester Freund mit bipolarer Störung

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    26.07.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Bester Freund mit bipolarer Störung

    Hallo zusammen,
    ich würde gerne wissen, ob hier Leute mit ähnlicher Erfahrung sind und wie sie damit umgegangen sind:

    Meinen Freund kenn ich seit Mitte 2017,wir haben uns über einen 1,40€ Job kennengelernt. Damals wollte ich noch eine Beziehung mit ihm, was aber scheiterte. Nach monatelanger Funkstille traf ich ihn wieder, merkte aber, dass er anders drauf war. Er wollte seine Ex heiraten und, war voller Tatendrang und ständig unterwegs. Ich kannte ihn gar nicht so und als mir seine Mutter erzählte, dass er von der Polizei in die Psychiatrie gebracht wurde, war ich geschockt. Ich erfuhr auch von seiner Erkrankung und dass seine sog. Hochzeitsvorbereitungen Blödsinn seien und er sich seiner Ex nicht mehr nähern darf. Nachdem er entlassen wurde, war er wieder "normal", hatte eine neue Arbeit und war zufrieden. Jetzt fängt er wieder an, dass er grübelt, frustriert ist, viel weint und sich distanziert. Ich habe ihm zu einer Verhaltenstherapie geraten, da ich aus Erfahrung weiss, wie hilfreich sie sind (bei mir wurde Borderline diagnostiziert). Alles lehnt er ab, da ihm in jungen Jahren Lithium verabreicht wurde, was seine Nieren kaputt gemacht hat.
    Meine Frage ist, wie geht ihr damit um und habt ihr Tipps oder Empfehlungen?
    Liebe Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Sil the evil Bitch
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.769
    Danke gesagt
    1.351
    Dank erhalten:   1.909
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bester Freund mit bipolarer Störung

    Kurz: Lauf. Denn wenn er sich seiner Ex nicht nähern darf (gerichtlicher Beschluss?) muss es seine Gründe haben.
    Nichts ist heutzutage mehr verpönt als der Gedanke für sein Glück selbst verantwortlich zu sein.

    Der moderne Mensch will sich lieber in Elend suhlen, anstatt sein Glück zu suchen, ist ihm zu anstrengend.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.07.2018
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Bester Freund mit bipolarer Störung

    Zitat Zitat von Sil the evil Bitch Beitrag anzeigen
    Kurz: Lauf. Denn wenn er sich seiner Ex nicht nähern darf (gerichtlicher Beschluss?) muss es seine Gründe haben.
    Die Gründe sind, dass er sie gestalkt hat. Sie wollte das aber so, quasi als Liebesbeweis. Und weglaufen möchte ich nicht. Er ist kein schlechter Mensch, er hat halt nur diese Probleme. Und wie ich damit umgehen kann. Ich zweifel halt viel in dem, was er sagt und macht. Ich bin schonmal auf Abstand gegangen, aber das hielten wir beide nicht aus. Er meinte, ich sei die einzige, die zum ihm hielt trotz seiner Probleme

  5. #4
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    5.683
    Danke gesagt
    4.370
    Dank erhalten:   4.688

    Standard AW: Bester Freund mit bipolarer Störung

    Weil das Lithium seine Nieren geschädigt hat, lehnt er eine Verhaltenstheraoie ab?
    Was für ein überaus unlogischer Rückschluss.
    Bist du sicher, dass er lediglich "bipolar" ist?
    Ich würde mich um Abstand bemühen.
    Was zieht dich zu ihm?

  6. #5
    GrayBear
    Gast

    Standard AW: Bester Freund mit bipolarer Störung

    Mit jemandem, der an einer bipolaren Störung leidet, kann es unglaublich schwer werden, eine Beziehung zu haben, denn so viele seiner Entscheidungen haben mehr mit dieser Störung zu tun, als mit dem Umfeld oder den Aktionen. Warum jemand mit einer bipolaren Störung heute so oder nach einer halben Stunde ganz anders reagiert, ist oft nur schwer nachvollziehbar. Eine sehr gute Freundin bekam eine solche Störung diagnostiziert.

    Ist man nicht immer wieder in einer Beziehung auf einander angewiesen? Mit jemandem mit bipolarer Störung führt dies in vielen Fällen zu einer Enttäuschung. Dies immer und immer wieder zu verkraften braucht sehr viel Energie. Selbstverständlich gibt es unterschiedlich starke Ausprägungen und Verläufe dieser Krankheit. Um damit umgehen zu lernen, muss man sich intensiv damit auseinander setzen und die eigenen Grenzen kennen und diese auch einhalten. Wenn der Partner sagt: "Los, spring!" sollte die Antwort nicht "Wie hoch?" lauten, sondern "Warum?".

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sehr guter Freund (mit bipolarer Störung) macht mich fertig
    Von Susi_the_Strange im Forum Freunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 20:37
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 14:13
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 15:07
  4. Wer hat Erfahrungen mit bipolarer Störung?
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 13:35
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 20:44

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige