Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 14

Thema: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.07.2019
    Beiträge
    531
    Danke gesagt
    106
    Dank erhalten:   288

    Standard AW: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

    Zitat Zitat von miasma Beitrag anzeigen
    Hört sich an... als wenn du und deine Freundin ein völlig anderes Leben führen.
    Da gehört zur Freundschaft dann ne gehörige Portion Toleranz.
    Trotzdem kann es funktionieren. Glaube nicht das sie es böse meint... klingt nur gestresst, kann ich gut verstehen.

    Hast du denn noch andere Freunde die vielleicht nicht so stark in Familie eingebunden sind?
    Mit Kindern... geht das Geplane meist um diese und Ferien usw.
    Nein, sie hat es nicht böse gemeint. Ich habe eine einzige Freundin, die allein lebt, Kind ist schon lange selbständig, die widerum ist sehr in ihre Arbeit eingebunden, und braucht auch ihre Auszeiten. Trotzdem klappt das schon irgendwie ganz gut.

    Toleranz haben wir schon alle, also die Freundin mit der Familie und auch ich. Wir kennen uns auch schon ewig. Trotzdem ist dieses unterschiedliche Leben und die damit verbundenen Befindlichkeiten schon manchmal ein Problem.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert Avatar von Potplants
    Registriert seit
    07.10.2019
    Beiträge
    53
    Danke gesagt
    13
    Dank erhalten:   23

    Standard AW: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

    Es gibt sehr wenige Menschen (wenn überhaupt welche), die sich genau und wortlich an Gespräche und Sachen erinnern oder alles davon für wichtig halten. Ich bin so eine Person und kann mich an sehr viele Einzelheiten, sogar Jahre her erinnern, aber ich weiß, dass das eher die Ausnahme als der Regel ist, deswegen bin ich auf die Idee gekommen, dich zu fragen. Wenn man großes Interesse an etwas halt, erinnert sich dann auch genauer daran, aber tägliche Gespräche sind normalerweise Banalitäten für viele Menschen, an die sie dann nicht weiter denken.
    Sonst liest sich das ganze, als ob sie sich für dich interessiert und freundlich ist, nur vielleicht ist es nicht so aufmerksam, wie du es dir wünschst, daher aber nicht böse und du weißt selber, dass es ein übertriebener Wunsch ist, der kaum in Erfüllung gehen kann. Man lernt langsam, wie viel von wem zu erwarten.

    Ich hoffe es hat dich etwas erleichtert hier zu schreiben und etwas Verständnis für deine Stellung, gefunden zu haben.

    Gute Nacht,

  4. Für den Beitrag dankt: ewig Murmeltier

  5. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.07.2019
    Beiträge
    531
    Danke gesagt
    106
    Dank erhalten:   288

    Standard AW: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

    Zitat Zitat von Potplants Beitrag anzeigen
    Es gibt sehr wenige Menschen (wenn überhaupt welche), die sich genau und wortlich an Gespräche und Sachen erinnern oder alles davon für wichtig halten. Ich bin so eine Person und kann mich an sehr viele Einzelheiten, sogar Jahre her erinnern, aber ich weiß, dass das eher die Ausnahme als der Regel ist, deswegen bin ich auf die Idee gekommen, dich zu fragen. Wenn man großes Interesse an etwas halt, erinnert sich dann auch genauer daran, aber tägliche Gespräche sind normalerweise Banalitäten für viele Menschen, an die sie dann nicht weiter denken.
    Sonst liest sich das ganze, als ob sie sich für dich interessiert und freundlich ist, nur vielleicht ist es nicht so aufmerksam, wie du es dir wünschst, daher aber nicht böse und du weißt selber, dass es ein übertriebener Wunsch ist, der kaum in Erfüllung gehen kann. Man lernt langsam, wie viel von wem zu erwarten.

    Ich hoffe es hat dich etwas erleichtert hier zu schreiben und etwas Verständnis für deine Stellung, gefunden zu haben.

    Gute Nacht,
    Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Allerdings fand das Gespräch gestern per Whats APP statt, sie war diejenige, die mich anschrieb. Und es fällt mir auch nicht so leicht, das so unter Banalitäten zu verbuchen, weil wir uns vor kurzem mal darüber auseinandergesetzt hatten, dass ich mir mal wünschen würde, dass ich mal in der Priorität dahin rücken könnte, dass man sich einfach mal mit mir verabredet, vielleicht am WE oder so, und dass unsere Kontakte nicht immer nur in Lücken stattfinden, spontan, wenn sie gerade mal Zeit hat, halt in den Zeitfenstern.

    Naja, und wenn sie mich dann anschreibt, freundlich, dann würde ich mir wünschen, dass sie auch genau liest, was ich schreibe, und sich das dann zumindest bis zum nächsten Tag merkt.

    Aber vielleicht ist das wirklich zu viel verlangt.

  6. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.07.2019
    Beiträge
    531
    Danke gesagt
    106
    Dank erhalten:   288

    Standard AW: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

    Was ich damit meine.

    Eine Freundin, die in Familie, Beruf und noch so anderere selbstauferlegte Verpflichtungen eingebunden ist, plant natürlich weit voraus in die Freizeitaktivitäten, vor alllem kommt dann auch selbst in den Freizeitstress. Ich als ihre beste Freundin ist nicht in ihrem Focus, eine besondere Verabredung mit mir zu treffen, weil ich ja eigentlich scheinbar immer Zeit habe, kann dann entweder in Lücken miteingebaut werden oder spontan gefragt werden, ob es jetzt gerade geht, oder ich kann ja mitkommen bei den anderen geplanten Aktivitäten.

    Vor allem bin ich eigentlich im Notfall meistens da, für den kleinsten Sohn (der jetzt auch immer größer wird), also mein Patenkind, wenn ich gebaucht werde.

    Meine Freundin ist mir eigentlich wohlgesonnen, bekommt aber das ganze viele kaum auf die Reihe. Neben ihren Verpflichtungen hat sie sehr viele Bekannte, viele Sachen, die sie gerne machen möchte, und meiner Meinung nach überfordert sie sich ständig, wird deshalb oft krank.

    Tja, und jetzt hat sie gerade Urlaub, ihr Mann auch, der Jüngste hat Ferien. Sie unternehmen schon seit Tagen sehr Schönes mit und ohne Kind.

    Tja, eine Möglichkeit, etwas mit der Familie zu unternehmen, die mir sehr am Herzen liegt. Gestern per Whats App haben wir das angesprochen, aber heute sind Anteile davon einfach vergessen.

    Versteht jemand, was ich meine?

  7. #10
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.161
    Danke gesagt
    2.621
    Dank erhalten:   2.651

    Standard AW: Kommunikation mit meiner Freundin (Meckern auf hohem Niveau)

    Kann es sein, dass du dich zurückgesetzt fühlst?
    Ich denke nicht, dass es um Kommunikation geht.
    Sondern um das Gefühl, nicht genug abzubekommen, keine besondere Bedeutung für einen Menschen zu haben.
    Sie unternimmt viel "mit ihrem Mann und mit oder ohne Kind" und du kommst bei diesen Unternehmungen nur am Rande vor.
    Sie hat einen großen Bekanntenkreis und du befürchtest, sie habe gedanklich die chats verwechselt.
    Du gehst also davon aus, für sie eine nicht besonders große Bedeutung zu haben.
    Das ärgert dich.
    Ich empfehle in solchen Lagen, sich mal eine Weile gar nicht zu melden.
    Kommt was von der anderen Seite - fein.
    Kommt nichts - Haken hinter.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Misanthropie auf hohem Niveau +pv
    Von Atobis im Forum Tagebuch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.2019, 03:10
  2. Gejammer auf hohem Niveau ?
    Von PANTHI im Forum Beruf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2018, 18:23
  3. Meckern auf hohem Nivaeu
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 15:29
  4. complaining auf hohem niveau :)
    Von Polux im Forum Café
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 18:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige