Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Ich zahle immer die Fahrkosten...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    44
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   25

    Standard Ich zahle immer die Fahrkosten...

    Hallo,

    ich wollte mal eure Einschätzung hören.

    Ich habe eine sehr gute Freundin, die Ca. drei Fahrstunden von mir weg wohnt. Wir sehen uns alle zwei Wochen am Samstag.

    Neulich gab es einen Konflikt: Ich hatte einfach keine Zeit, zu ihr zu fahren. Sie hat das nicht verstanden, wir würden uns ja nicht lange treffen, nur 1-2 Stunden. Da habe ich sie erinnert, dass ich auch nur für 1-2 Stunden treffen insgesamt sechs Stunden Fahrzeit habe. Deshalb habe ich sie gefragt, ob sie nicht wieder mal zu mir fahren könnte. Sie hat nämlich in der Regel am Samstag nichts anderes los. Da hat sich der Konflikt dann entwickelt. Ich habe nämlich angemerkt, dass ich es nicht fair finde, dass ich immer zu ihr fahren muss, und sie nie zu mir kommt. In fünf Jahren Freundschaft ist sie wenns hochkommt fünf mal zu mir gefahren. 2-3 Mal haben wir uns auf halbem Weg getroffen.
    Sie findet, dass es gerecht sei, dass ich immer zu ihr fahre. Ich habe nämlich für die Bahn ein Reginalabonnement, bei dem ich nur noch einen Zusatz lösen muss, um zu ihr zu kommen. Das sindnur 3,60 Wenn wir uns auf halbem Weg treffen, zahle ich nichts zusätzlich. Sie jedoch zahlt pro Weg 15-20 Euro im Fernbus bis zu mir und 9,90 wenn wir uns auf halbem Weg treffen.
    Von der finanziellen Seite verstehe ich ihr Argument, zumal sie auch deutlich weniger Geld zur Verfügung hat als ich. Aber zählt die Zeit denn überhaupt nicht, die ich aufwende? Es ist ja immerhin ein ganzer Tag, den ich einplanen muss...

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.613
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.674

    Standard AW: Ich zahle immer die Fahrkosten...

    Ich würde vorschlagen, dass ihr euch in Zukunft nur noch in der Mitte trefft, weil sich das für 1-2 Stunden schon mal nicht rentiert, wenn man insgesamt 6 Stunden unterwegs ist. das habe ich früher bei einer Freundin auch so gehandhabt.

    Wegen der Fahrkarte muss man halt sehen, ob die Freundin mir das wert ist. Wenn du eine Regionalkarte hast und sie nicht, ist das nicht dein Problem. 15 bis 20 € ist schon nicht wenig, 10 € sollte die Freundin einem schon wert sein.

    Vielleicht kann man die Treffs auch auf 1mal im Monat reduzieren.

  4. #3
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    612
    Danke gesagt
    118
    Dank erhalten:   416

    Standard AW: Ich zahle immer die Fahrkosten...

    Bei 20,-€ Fahrtkosten und 4 Std. Fahrtzeit kann man doch in Betracht ziehen einfach die Übernachtung mit einzuplanen.
    Wie gehabt, am Samstag Nachmittag, Abend anreisen und Sonntag wieder zurück.

    Die Gastgeberin sorgt für das Essen. Die Anreisende hat die Fahrkosten. So ist das finanziell ausgeglichen.
    Und ihr müsst so nicht über Geld reden, sondern jeder "gibt" - das hat freundschaftlich Vorteile.

    1-2 Std. wäre mir für ein Treffen mit einer guten Freundin zu wenig.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    349
    Danke gesagt
    199
    Dank erhalten:   155

    Standard AW: Ich zahle immer die Fahrkosten...

    Ach jaaa..... Diese ganze "bei Geld hört die Freundschaft auf, blabla..." Geschichte. (So denken einige Leute ja leider, wenn sie sich finanziell benachteiligt fühlen....)


    ....und ich verstehe Dich voll und ganz. Die Zeit ist das eigentliche Problem.

    LÖSUNG

    Also, fassen wir zusammen: Du zahlst ca. 4 Euro. Sie zahlt ca. 20 Euro. (Zur Vereinfachung.)

    Dann macht es doch so: Jede zahlt 12 Euro und ihr wechselt Euch alle 2 Wochen ab.

    Das heisst, Du subventionierst ihr 8 Euro dazu, wenn sie kommt. Somit zahlt sie 20-8 Euro = effektiv 12 Euro.
    Und dann fährst Du zwei Wochen später hin für 4 Euro. (....plus die zuvor gezahlten 8 Euro macht das ja wieder 12 Euro für Dich unterm Strich.)

    8 Euro sind für Dich ja nicht viel - in Hinblick auf die Fahrtdauer und den rechnerischen Stundenlohn fürs im Vekerhsmittel rumsitzen. Da würd ich ihr sogar freiwillig 10 Euro geben, wenn sie kommt.
    ...oder sie gleich bei jedem Besuch dafür zum Essen einladen.

    LG
    Wolf





    Zitat Zitat von BerryCake96 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wollte mal eure Einschätzung hören.

    Ich habe eine sehr gute Freundin, die Ca. drei Fahrstunden von mir weg wohnt. Wir sehen uns alle zwei Wochen am Samstag.

    Neulich gab es einen Konflikt: Ich hatte einfach keine Zeit, zu ihr zu fahren. Sie hat das nicht verstanden, wir würden uns ja nicht lange treffen, nur 1-2 Stunden. Da habe ich sie erinnert, dass ich auch nur für 1-2 Stunden treffen insgesamt sechs Stunden Fahrzeit habe. Deshalb habe ich sie gefragt, ob sie nicht wieder mal zu mir fahren könnte. Sie hat nämlich in der Regel am Samstag nichts anderes los. Da hat sich der Konflikt dann entwickelt. Ich habe nämlich angemerkt, dass ich es nicht fair finde, dass ich immer zu ihr fahren muss, und sie nie zu mir kommt. In fünf Jahren Freundschaft ist sie wenns hochkommt fünf mal zu mir gefahren. 2-3 Mal haben wir uns auf halbem Weg getroffen.
    Sie findet, dass es gerecht sei, dass ich immer zu ihr fahre. Ich habe nämlich für die Bahn ein Reginalabonnement, bei dem ich nur noch einen Zusatz lösen muss, um zu ihr zu kommen. Das sindnur 3,60 Wenn wir uns auf halbem Weg treffen, zahle ich nichts zusätzlich. Sie jedoch zahlt pro Weg 15-20 Euro im Fernbus bis zu mir und 9,90 wenn wir uns auf halbem Weg treffen.
    Von der finanziellen Seite verstehe ich ihr Argument, zumal sie auch deutlich weniger Geld zur Verfügung hat als ich. Aber zählt die Zeit denn überhaupt nicht, die ich aufwende? Es ist ja immerhin ein ganzer Tag, den ich einplanen muss...
    Geändert von WolfImSchafspelz (25.09.2019 um 01:27 Uhr)

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.850
    Danke gesagt
    862
    Dank erhalten:   930

    Standard AW: Ich zahle immer die Fahrkosten...

    geld würde ich ihr nicht geben.
    ihr seit so lange befreundet und wegen einmal 20€ zahlen stellt sie sich so an?!
    ne, hatte ich auch. jahre hingefahren und nur einmal besucht worden.
    da geht es auch nicht ums geld. und wenn man es hochrechnet hast du ja auch geld ausgegeben.
    sorry, ich habe auch immer gehandhabt, wenn meine freunde weniger geld hatten, dass ich mehr übernommen habe. wo ich knapp bei kasse war hat da niemand rücksicht genommen.
    mache es nur bei einer freundin, weil sie aber auch immer fährt.

    ich finde es eher schlimm, dass daraus ein streit entstand, obwohl du ihr gesagt hast du hast gerade zeitdruck.
    und ich verstehe auch nicht wieso ihr euch nur 1-2 std seht. wieso übernachtest du oder sie nicht?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 19:23
  2. Zahle ich zu viel Für Strom ?
    Von matrix1420 im Forum Finanzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 21:17
  3. Fahrkosten?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 14:49
  4. Kontopfändung / wie zahle ich Miete ?
    Von Thomas9021 im Forum Finanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 15:08
  5. Mein Essen zahle ich selbst
    Von torasap im Forum Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 00:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige