Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11

Thema: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    5.222
    Danke gesagt
    2.661
    Dank erhalten:   4.010

    Standard AW: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

    @TE

    "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein."

    Machst denn alles richtig?

  2. Für den Beitrag dankt: Schroti

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Registriert seit
    10.08.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

    Lieber kleinerkaktus,
    ich denke ich kann dich da ganz gut verstehen.
    Klar, dass die anderen das zunächst als arrogant oder zu kritisch empfinden. Mein nahes Umfeld ist mit mir in dieser Hinsicht oft überfordert
    Deswegen, wie JS bereits treffend geschrieben hat: seine Meinung zu dosieren ist wichtig. Leben und leben lassen, du kannst die Menschen leider nicht ändern.
    Auf mich wirkst du weder arrogant noch hyperkritisch - eben jemand, der über den Tellerrand hinaus nachdenkt und auch die Folgen seines Handelns erkennt. Für einen selbst oft nicht einfach!

    Die Wahrheit ist immer ein weißer Rabe ^^

  5. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa

  6. #8
    Registriert Avatar von JustSmoothie
    Registriert seit
    10.08.2019
    Beiträge
    44
    Danke gesagt
    27
    Dank erhalten:   18

    Standard AW: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

    Zitat Zitat von Schroti Beitrag anzeigen
    Ich finde, du verurteilst Menschen ziemlich gnadenlos, ohne überhaupt zu wissen, wer sie wirklich sind.
    Es wurden nicht Menschen ganzheitlich sondern ein bestimmtes Verhalten gewertet. Das ist vollkommen legitim.

    Und ob ein Paar sich lautstark zankt und dennoch ein Kind möchte, sollte man schon dem Paar überlassen.
    Das tut er KleinerKaktus doch. Schau Dir nochmal genau an, was da geschrieben stand:
    Zitat Zitat von kleinerkaktus Beitrag anzeigen
    2:
    Meine Nachbarn unter meiner Wohnung (beide Psychologen) streiten jeden Tag lautstark, es ist offensichtlich dass sie nicht zusammen passen, trotzdem haben sie nun ein Kind bekommen und streiten sich wieder weiter. Unter den Zuständen würde ich niemals ein Kind in die Welt setzen.
    Wo mischt er sich denn bei denen konkret in ihr Leben ein? Er hat sie doch gar nicht darauf angesprochen.

    Dieses schräg auf die anderen runtergucken kann auch ein Mechanismus sein, um die eigene Isolation zu legitimieren.
    Soll das ein emotionaler Angriff werden?

    Es sind nicht selten die, die weder Partner, noch Kind, noch Arbeit auf die Reihe kriegen und die bei anderen gerne verständnislos die Nase rümpfen.
    Jou. Es sollte ein emotionaler Angriff werden...

    Ich empfehle bei solchn Fremdheitsgefühlen, es einfach mal selber zu machen. Meistens sorgt dasschon für mehr Verständnis.
    Nö! Man muß nicht erst heiraten um zu wissen, daß man als Single friedlicher lebt als mit jemand, der täglich Konflikte sucht.
    Freundliche Grüße
    JS

  7. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa

  8. #9
    Registriert
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

    Ich kann dich verstehen, aber kein Mensch ist perfekt. Ich habe auch immer viel zu hohe Ansprüche an Freunde, doch damit mach ich mir nur alles kaputt, denn kein Mensch könnte diese erfüllen. Die Menschen sind doch alle gleich, sie reden groß über wichtige Themen und vor anderen, doch privat ist es ihnen egal.

  9. #10
    Registriert
    Registriert seit
    26.07.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Fühle mich wie ein Alien unter Menschen

    Hallo,

    ich kann dich da schon verstehen. Mir geht es oft genauso. Wenn auch auf andere Themen bezogen.
    Dein erstes Beispiel, dass ein Kollege einem anderen Kollegen erzählt, dass er seine Arbeit schlecht macht, kann ich zum Beispiel auch nicht verstehen. Zumindest je nach Ausdrucksart. Wenn er es ihm schonend und mit motivierenden Worten gesagt hat, finde ich es ok und oft sogar wichtig. Jeder macht eben Fehler oder die Arbeit mal nicht gut. Wenn er es aber einfach so und sehr vorwurfsvoll gesagt hat, finde ich es total unangebracht. So würde ich zum Beispiel keinen Kollegen behandeln. Eben weil man nicht weiß, was dahinter steckt.
    Genau wenn Menschen diese Eigenschaft nicht haben, sprich mit Leuten umgehen, als wüssten sie alles (besser) finde ich das unerklärlich. Viele schließen von sich, oder ihrem nahen Umfeld auf andere. Menschen sind aber so komplex und jeder ist einfach anders. Viele Menschen verallgemeinern gerne oder machen sich nicht die Mühe genauer hinzusehen, habe ich den Eindruck. Ich mache das sicher selbst zu oft, versuche das aber möglichst wahrzunehmen.

    Das Beispiel mit dem Paar und dem Kind kann ich wiederum bisschen nachvollziehen. Es gibt Beziehungen, bei denen beide Partner sehr leidenschaftlich und impulsiv sind, sich aber dennoch immer zueinander hingezogen fühlen.

    Was ich zum Beispiel nicht verstehen kann ist, wieso man den Partner/die Partnerin betrügt. Wenn die Beziehung nicht mehr glücklich macht, würde ich zuerst versuchen zu erkennen warum das so ist. Wenn beide merken, dass es keinen Sinn mehr macht, würde ich eher die Beziehung beenden, als parallel mir wo anders mein Vergnügen zu suchen. Und "Ausrutscher" kann ich erst recht nicht verstehen. Das finde ich sind Ausreden für ein eigenes schwaches Ich. Und das sage ich als Mann, wo den Männern doch oft eine starke Fixierung auf das Eine zugesprochen wird. Da sind wir bei Rollenbildern, die ich auch nicht so nachvollziehen kann. Genauso wie Homophobie. Kann ich ebenso wenig nachvollziehen, auch wenn ich selbst heterosexuell bin. Generell kann ich Verhaltensweisen nicht nachvollziehen, die Andere in Frage stellen oder deren Gedanken und Einstellungen nicht respektieren. Jetzt könnte man sagen, dass ich eigentlich selbst so eine Verhaltensweise an den Tag lege, weil ich eben manche Verhaltensweisen in Frage stelle. Ein bisschen komplex das Thema. Da sieht man, keiner ist frei von Fehlern, ich habe aber das Gefühl, einigen fehlt es etwas an Zurückhaltung und dem Wille andere erst verstehen zu wollen, als gleich Unverständnis auszudrücken.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 15:42
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 23:33
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.11.2015, 22:35
  4. ich fühle mich wie unter Wasser !
    Von underWater88 im Forum Ich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 22:31

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige