Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 37

Thema: Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

  1. #1
    Registriert Avatar von sunnykind
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    38
    Danke gesagt
    17
    Dank erhalten:   11

    Standard Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

    Hallo zusammen.
    Ich versuche mal kurz die Situation zu erklären. Momentan liegt meine Oma im Sterben und ich nehme mir daher vielleicht auch alles zu sehr zu Herzen.
    Meine Freudin kennt die akuelle Lage natürlich. Aber jetzt gab es 2 Sitationen, durch die ich wirklich überlege was diese Freundschaft wert ist.

    1) Meine Freudin fragt per Whatsapp nach wie es bei meiner Oma war. Das ist ja erstmal nett. Ich schildere die Situation ausführlich und hoffe auf irgendeine Antwort. Nichts. Am nächsten Tag schreib ich zurück, dass ich eine Antwort schön gefunden hätte. Sie hatte viel um die Ohren das weiß ich, aber eine Antwort zu schreiben dauert ein paar Sekunden. Daraufhin kam dann ein es tut ihr leid, wenn sie mir nicht immer so begegnet wie ich es möchte. Aber Erwartungen sind halt manchmal kontraproduktiv. Es ist aber nichts böse gemeint.

    2) Wir waren für Dienstag Abend verabredet. Montag Abend hab ich mich noch mit meinem Mann gestritten, weil ich erst Mittwoch für ein paar Tage zu meiner Oma fahren wollte. Die Verabredung war mir wichtig. Wäre ich Dienstag schon gefahren, wäre das für meine Schwiegereltern, die während meiner Abwesenheit auf die Kinder aufpassen sollen, einfacher gewesen. Ist schwierig zu erklären. Dienstag Morgens hab ich sie angeschrieben wann ich bei ihr sein soll. Daraufhin meinte sie, dass sie absagen muss. Sie schafft das alles nicht. Ich hab sie um einen zeitnahen Anruf gebeten. Einfach um kurz zu fragen warum sie jetzt erst absagt und ihr meine Situation kurz zu schildern, die jetzt für mich komplizierter ist. Hätte sie von sich aus am Montag abgesagt, wäre ja vieles von der Planung einfacher gewesen. 2 Stunden später in ihrer nächsten Pause ruft sie aber nicht an, sondern schreibt nur kurz, dass sie während ihrer Arbeitszeit keine Zeit hat Privates zu klären. Warum ich das persönlich nehme. Es sind halt die Umstände. Ich finde während sie das geschrieben hat, hätte sie auch 2 Minuten anrufen können. Oder sagen, ich ruf dich heute Abend an.
    Ich weiß nicht was sie mit diesen Umständen meint. Vielleicht hat sie ja auch gerade Probleme. Hab nur geschrieben, dass eine Absage von ihr ausgehend und vor allem etwas eher schön gewesen wäre und mir das Leben erleichtert hätte. Ich habe sie auch gefragt was bei ihr los ist, weil ich der Meinung bin, dass es ihr nicht gut geht. Und nochmal angemerkt, dass es schon sein kann, dass ich momentan vieles zu persönlich nehme, weil ich wegen meiner Oma ziemlich fertig bin.
    Als Antwort bekam ich: Lies dir deine Nachrichten nochmal durch. Bei mir kommt an: so geht das nicht . Ändere dein Verhalten. Sie ist nicht bereit sich zu erklären, zu rechtfertigen oder ihr Leben mit Kompromissen zu bestücken. Es muss ja nicht jedem immer alles gefallen und sie muss nicht um Erlaubnis fragen. Sie will sich erstmal zurückziehen, weil sie mehr Probleme sieht als gemeinsame positive Zeit. Vielleicht ist sie nicht gut genug für mich. Aber das ist nichts, was sie besprechen möchte.
    Ich hab sie gebeten mich abends anzurufen, wenn ihr was an der Freundschaft liegt. Es ist nichts passiert. Kein Anruf, keine Nachricht.

    Wie seht ihr das? Übertreibe ich, weil ich enttäuscht bin. Ich bräuchte gerade wirklich eine Freundin, die für mich da ist. Außerdem erwarte ich wenigstens etwas Rücksicht und Kompromissbereitschaft. Ich finde sie gerade einfach nur egoistisch. Soll ich mich nochmal melden? Wenn ja wann? Oder warten, ob etwas von ihr kommt?

    Bisher hat mir diese Freundschaft verdammt viel bedeutet und sie ist mir unglaublich wichtig. Ich will sie nicht einfach aufgeben. Aber hat das so noch einen Sinn? Ist da noch irgendwas zu retten?
    Geändert von sunnykind (07.11.2018 um 13:06 Uhr)
    So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

    Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    2.979
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   2.299

    Standard AW: Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

    Ja, ehrlich gesagt finde ich, dass du übertreibst. Besonders flexibel bist du im Moment auch nicht. Du setzt deine Freundin meiner Meinung nach unter Druck. Sie hätte schon viel früher Bescheid geben sollen und bitte da mal anrufen, um eure Freundschaft zu überdenken und zu klären.

    Ist das wirklich nötig? Sie fragt nach, wie der Besuch war, aber du hast erwartet, dass von ihr noch was kommt. Warum? Ja, deine Erwartungshaltung ist sehr hoch und wenn das nicht erfüllt wird, bist du enttäuscht. Es reicht ja auch nicht, kurz per whatsapp sich zu melden, es muss ein Anruf sein. An ihrer Stelle hätte ich auch nicht angerufen und mir Vorwürfe angehört.

    Ich denke, du bist im Moment sehr gestresst und bedrückt, deine Freundin ist aber nicht der Kummerkasten, den du dir wünschst. Du sagst ja selber, sie hat auch Probleme, aber von denen weißt du ja noch nichts, weil du irgendwie im Moment verständlicherweise sehr mit dir beschäftigt bist.

  4. Für den Beitrag dankt: sunnykind

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von sunnykind
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    38
    Danke gesagt
    17
    Dank erhalten:   11

    Standard AW: Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

    Zitat Zitat von Lalelu123 Beitrag anzeigen
    Es reicht ja auch nicht, kurz per whatsapp sich zu melden, es muss ein Anruf sein.

    Du sagst ja selber, sie hat auch Probleme, aber von denen weißt du ja noch nichts
    Das stimmt so nicht. Eine Absage per Whatsapp wäre auch in Ordnung gewesen. Nur dann halt einen Tag eher und nicht erst auf Nachfrage. Hätte ich nicht gefragt wann ich kommen kann, wer weiß wann sie dann Bescheid gesagt hätte. Und mal davon abgesehen, es kommt auch immer auf die Wortwahl an.

    Ich vermute, dass sie Probleme hat. Ich habe ja auch nachgefragt welche. Aber sie sagt ja nichts außer dass sie sich nicht erklären will. Auch hier find ich die Wortwahl wichtig. Ein "Ich will jetzt nicht drüber sprechen" würde bei mir nicht so ablehnend ankommen.

    Und wenn sie Probleme hatte, war ich bisher immer für sie da. Jetzt brauche ich sie auch mal.
    Geändert von sunnykind (07.11.2018 um 13:02 Uhr)
    So wie man die Strahlen der Sonne nicht zudecken kann, so kann man auch das Licht der Wahrheit nicht auslöschen.

    Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum.

  6. #4
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    865
    Danke gesagt
    817
    Dank erhalten:   469

    Standard AW: Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

    Eine Freundschaft besteht aus Geben und Nehmen.

    Klar du befindest dich in einer Ausnahmesituation mit deiner kranken Oma.
    Es waren 2 Situationen von wie vielen? Ich denke deswegen sollte man keine
    jahrelange Freundschaft wegwerfen oder aufkündigen.


    Als Antwort bekam ich: Lies dir deine Nachrichten nochmal durch. Bei mir kommt an: so geht das nicht . Ändere dein Verhalten. Sie ist nicht bereit sich zu erklären, zu rechtfertigen oder ihr Leben mit Kompromissen zu bestücken. Es muss ja nicht jedem immer alles gefallen und sie muss nicht um Erlaubnis fragen. Sie will sich erstmal zurückziehen, weil sie mehr Probleme sieht als gemeinsame positive Zeit. Vielleicht ist sie nicht gut genug für mich. Aber das ist nichts, was sie besprechen möchte.
    Du bist auch nicht wirklich zu Kompromissen bereit.
    Man liest auch hier nur deine Seite, wäre sicher interessant wie deine Freundin das sieht.

    Ich hab sie gebeten mich abends anzurufen, wenn ihr was an der Freundschaft liegt. Es ist nichts passiert. Kein Anruf, keine Nachricht.
    Naja und der Satz "wenn dir was an der Freundschaft liegt, dann ruf mich an...." damit hast du sie garantiert gekränkt.
    Telefonieren ist natürlich einfacher als zu Whatsappen, aber sie will wohl momentan nicht mit dir reden, weil sie sich geärgert hat.
    Man kann nicht immer Verständnis erwarten von anderen, wenn man sich selbst
    wie ein Elefant wie im Porzellanladen verhält.


    LG Yado
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Don't feed the Troll

    One Minute on your lips, forever on your hips

  7. Für den Beitrag dankt: sunnykind

  8. #5
    08/16
    Gast

    Standard AW: Egoistische Freundin oder zu hohe Erwartungen?

    Woher willst du wissen das sie schon Montag hätte absagen können? vielleicht war das da noch gar nicht klar?
    Deine Freundin ist auf der Arbeit und hat sicher keinen Kopf dafür jetzt mit dir zu diskutieren. vor allem liest sich das so als erwartest du eine gute Rechtfertigung. das finde ich ziemlich viel Druck. es geht dir nicht gut und das tut mir leid aber weißt du, andere müssen ihr Leben trotzdem Leben und haben Verpflichtungen und eigene Probleme. ich finde du siehst das zu einseitig gerade....

  9. Für den Beitrag dankt: _cloudy_

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. zu hohe Erwartungen?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 20:20
  2. Zu hohe Erwartungen...???
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 14:09
  3. Zu hohe Erwartungen
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 13:16
  4. Zu hohe Erwartungen
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 23:23
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 22:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige