Anzeige
Seite 63 von 64 ErsteErste ... 53626364 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 315 von 317

Thema: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schlecht

  1. #311
    Registriert
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    192
    Danke gesagt
    31
    Dank erhalten:   27

    Standard AW: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schle

    Ich kann nur sagen, lasst euch nicht blenden!
    Das sieht nach außen vielleicht schön aus. Das heißt aber nicht, selbst wenn es jetzt so ist, dass es für immer so bleibt.

    Ich hab auch so eine Bekannte, bei der ich mir jedes Mal denke was ich falsch gemacht habe und auch meine Schwester fragt sich das, denn es ist ihre Freundin, mit der sie ab und an einen Kaffee trinken geht.
    Die Bekannte ist einfache Heilerziehungspflegerin, hatte ein Kind von einem anderen Mann und hat nach 5 Jahren einen Neuen kennengelernt und ein Traumhaus gebaut.
    Jetzt erwarten sie das 2. Kind!

    Sie arbeitet nur Teilzeit (im Moment gar nicht, hat Berufsverbot), bekommt knapp 1100 Euro netto raus und geht 2 Mal die Woche essen, macht Traumurlaube, fährt einen BMW, ist immer luxeriös gekleidet. Das Kind hat die besten Spielsachen und das alles nur weil ihr Neuer ein hohes Tier bei der Stadt ist.

    Als sie noch allein war, hat sie jedes Mal über die hohe Stromrechnung gejammert.


    Ob das alles aber auf Dauer hält, wie sich das Familienleben gestaltet, wenn Kind Nummer 2 auf der Welt ist und ob innen auch alles so heil ist, wie es nach außen hin scheint, bleibt eine andere Sache und das ist meistens nicht das, was auf facebook oder instagram erscheint.

    Reichtum ist keine Garantie für Glück und ein optimales Zusammenleben. Nach außen kann das noch alles so toll aussehen. Wenn dann ein Partner fremd geht, ein Kind aus der Art gerät, weil Patchwork eben doch nicht so toll ist oder man vor Schulden nachts nicht schlafen kann, ist es auch nicht das Optimum.
    Lasst euch da nicht von sozialen Netzwerken täuschen.

    Wie hoch der Schuldenberg ist, wie man sich zu Hause beschimpft oder wo da die Probleme liegen erscheint selbstredend nicht auf facebook oder in sozialen Netzwerken.

  2. Für den Beitrag dankt: NeoMatrix

  3. Anzeige

  4. #312
    Registriert
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    192
    Danke gesagt
    31
    Dank erhalten:   27

    Standard AW: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schle

    Ich empfinde ebenfalls Misstände. Warum verdient ein Fussballer 5 Mio im Jahr?
    Das habe ich auch nie verstanden und werde es nie verstehen. Meine beste Freundin ist Krankenschwester auf der Intensivstation und für ihre Arbeit und das was sie leistet, müsste sie von der moralischen Seite wie der Vorstand von Siemens bezahlt werden. Wird sie aber nicht, weil man für Menschen kein Geld ausgeben möchte.
    Der Pflegeberuf ist unlukrativ geworden.

    Ich bin davon weggekommen oder komme langsam davon weg, nur das Geld zu sehen.

    Umgekehrt ist zu wenig Geld natürlich auch scheiße, aber zu viel macht nicht glücklicher. Zu wenig kann aber durchaus unglücklich machen und Existenzängste schüren.

    Ich hab Tage an denen ich denke, wichtig ist nicht wie viel man verdient, sondern dass man sich unsterblich macht.
    Und mir ist es langsam mehr wert, wenn ich weiß, ich hab Jugendlichen geholfen eine gescheite Ausbildung zu bekommen, als bei einer Bank zu arbeiten und andere mit Versicherungen beschissen zu haben.

  5. #313
    Registriert
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    236
    Danke gesagt
    12
    Dank erhalten:   106

    Standard AW: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schle

    Zitat Zitat von Blaumeise Beitrag anzeigen
    Nicht so geschrieben, aber...
    ... genauso gemeint. Interpretiere ich ganz genauso. Sie versucht zwar sich mit zahlreichen Phrasen etwas herauszureden, aber im Grunde dürfen es doch gerne all die angenehmen Sachen sein: vorzeigbar, gut aufgestellt, repräsentativ...oberflächlich... Ich verstehe auch gar nicht warum sie bei diesem Thema überhaupt schreibt und noch betont wie schlecht es ihr ginge.

    Naja, wie auch immer, was mir dazu spontan noch einfällt: ich würde zu meinem Partner stehen, auch wenn er arbeitslos ist. Wenn andere ein Problem damit hätten wären sie es auch nicht wert mit mir befreundet zu sein. Denn sie kennen nicht die genauen Umstände. Wer urteilt ohne überhaupt Hintergründe zu kennen ist in meinen Augen sowieso hohl. Arbeitslos kann jeder werden. Das klingt schon fast so als wäre jeder arbeitslose nichts wert und dritter Klasse. Aber sich für seinen Partner schämen und wahrscheinlich insgeheim gar nicht mit ihm zeigen wollen, finde ich keinen guten Charakterzug. Du solltest dich besser von ihm trennen. Das ist weder Liebe noch eine vernünftige Beziehung. Würde er morgen plötzlich zum Vorstand berufen, liebst du ihn wieder ein bisschen mehr?

    Zu Bonsoir:
    ich habe mich auch lange gefragt wie andere es machen und natürlich über Facebook / Instagram nur die schöne und bunte, heile Welt der anderen gesehen. Manche zelebrieren es ja richtig. Tolle Körper vor tollen Hintergründen (Traumzielen, dicken Autos), Paare bei denen alles perfekt zu laufen scheint. Überall dabei, überall Connections.. Speziell diese Youtuber und Instagram Selbstdartsller werden immer mehr. Hunderte Follower und Freunde. Da konnte man schon leicht zur Meinung kommen wie trist das eigene Leben doch ist. Ich bin in solchen Netzwerken gar nicht mehr drin.
    Geändert von Flo12 (09.11.2018 um 00:01 Uhr)

  6. Für den Beitrag dankt: Adreju

  7. #314
    Registriert Avatar von petem64
    Registriert seit
    09.11.2018
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schle

    Ich denke, du solltest dir mal darüber klar werden, worum du die anderen beneidest? Weil du das Gefühl hast, dass sie alle zufrieden und glücklich sind und du nicht? Oder beneidest du sie nur um ihr Geld? Und neidest du ihnen zwar ihren Erfolg aber freust dich auch für sie oder gönnst du ihnen ihr Glück? Ich finde es in Ordnung, wenn man sich für Freunde freut aber gleichzeitig eitwas neidisch ist. Sonst solltest du wohl dringend etwas in deinem Leben ändern, anstatt dich auf deren Leben zu konzentrieren, das ist sicher gesünder für dich. Ich wünsche dir viel Glück!
    Probiers mal mit Gemütlichkeit;)

  8. #315
    Registriert
    Registriert seit
    24.01.2007
    Beiträge
    182
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   62

    Standard AW: Neid und Unwohlsein in Gegenwart von erfolgreicheren "Freunden". Fühle mich schle

    Zitat Zitat von Flo12 Beitrag anzeigen
    ... genauso gemeint. Interpretiere ich ganz genauso. Sie versucht zwar sich mit zahlreichen Phrasen etwas herauszureden, aber im Grunde dürfen es doch gerne all die angenehmen Sachen sein: vorzeigbar, gut aufgestellt, repräsentativ...oberflächlich... Ich verstehe auch gar nicht warum sie bei diesem Thema überhaupt schreibt und noch betont wie schlecht es ihr ginge.
    Das sehe ich auch so. Immer dieses Beschweren auf hohem Niveau. Der Partner tut mir im Übrigen leid. Ziemlich berechnend alles.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Fühle mich von Freunden Verarscht
    Von Gast im Forum Freunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 13:41
  2. Ich fühle mich so oft schlecht ...
    Von ImmerMeer im Forum Beruf
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 15:18
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 22:45
  4. Fühle mich von meinen Freunden vernachlässigt
    Von MangoKiwi im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 15:35
  5. Unwohlsein in Gegenwart seiner Ex! :'(
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 19:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige