Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sehr guter Freund...oder?

  1. #1
    Registriert Avatar von sapphyr
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.490
    Danke gesagt
    1.132
    Dank erhalten:   944

    Standard Sehr guter Freund...oder?

    Ich kann mich "eigentlich" glücklich schätzen.
    Habe eine liebe Familie, einen Verlobten, einen Job und ein paar gute Freunde, die ich leider nicht so oft sehe. Der Grund dafür liegt nicht nur aber auch in meinem Arbeitspensum.

    Ein Freund liegt mir besonders am Herzen. Wir kennen uns seit über 15 Jahren und haben schon viel miteinander erlebt - schöne Zeiten (Affäre inklusive) aber auch weniger erfreuliche Dinge.

    Vor ca. zwei Jahren hatten wir uns voneinander entfernt. Zu dem Zeitpunkt ging es weder mir (Todesfall in der Familie) noch ihm (Scheitern seiner Ehe) gut, was zu Empfindlichkeiten und in der Folge zu einem temporären Bruch geführt hat.

    Ein paar Monate später haben wir uns wieder angenähert, Missverständnisse ausgeräumt und langsam Vertrauen aufgebaut. Seit dem schreiben und sehen wir uns sehr regelmäßig. Ich hatte in der schweren Zeit nach der Trennung immer ein offenes Ohr für ihn, wusste so ziemlich alles aus seinem Leben - Frauengeschichten, Ups and Downs, Seelenleben.
    Wir zogen alle paar Wochen einen Abend um die Häuser und er bekräftigte häufig, wie dankbar er ist, mich als "große Schwester" in seinem Leben zu haben und dass er mich sehr lieb hätte.

    Seit ein paar Wochen ist das anders: Von sich aus meldet er sich kaum noch, erzählt mir viel weniger - und wenn ich wegen telefonieren/treffen anfrage, komme ich mir fast vor wie ein Bittsteller. Dabei gibt es aktuell einige Themen, die ich gerne mit ihm besprechen würde.
    Eine neue Partnerin hat er nicht, ist aber schwer auf der Suche und hat diverse Affären.

    Auf meine Nachfrage, was denn los sei kam gestern:
    Er investiere momentan viel Zeit in die Suche nach einer Beziehung, da sei es nicht so hilfreich, mit mir etwas zu unternehmen. Außerdem hätten wir doch regelmäßigen SMS-Kontakt. Wenn ich ihn gerne sehen möchte, muss ich halt fragen.

    Ich fühle mich dadurch vor den Kopf gestoßen. Jetzt scheine ich nicht mehr die "große Schwester" zu sein, sondern ein weiblicher Klotz am Bein, denn mit männlichen Freunden ist weggehen noch drin.

    Per Chat klären wollte ich das nicht, aber darüber reden sollten wir auf jeden Fall. Mich belastet die Situation sehr und ich würde ihn gerne besser verstehen.
    ----------------------------------------------

    Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt.

    (David Hilbert)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    13
    Dank erhalten:   7

    Standard AW: Sehr guter Freund...oder?

    Nun, Geschwister sehen sich manchmal häufig und dann zeitweise lange nicht mehr. Zumindest ist es so soviel ich weiß. Als Kind ist das sicher nicht so.....aber sobald man älter wird, tritt die "Familie" ab und an in den Hintergrund. Er hat ein Ziel. Eine Beziehung. Wenn er mit dir rausgeht, werden viele Frauen vielleicht denken ihr seit ein Paar. Vielleicht hat er auch Hemmungen zu flirten, wenn du dabei bist. Zu seinen Kumpels kann er einfach sagen:" Seht ihr die Blonde mit der ich mich schon die ganze Zeit unterhalte? Nichts für ungut Jungs, aber ich bin dann mal weg". Dich stehen lassen ist bestimmt nicht sein Ding....und zu guter letzt bist du ja auch noch seine "Ex", wenn ich das richtig verstanden habe ?

  4. Für den Beitrag dankt: lilawelt

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    506
    Danke gesagt
    103
    Dank erhalten:   142

    Standard AW: Sehr guter Freund...oder?

    Hallo,
    er will nicht, er hat anderes zu tun, was ihm wertvoller und wichtiger ist.
    Daß das verletzend ist, ist verständlich.
    Er weiß von Deiner Situation und wie es Dir damit geht und hat Dir gegenüber
    ganz klar Stellung bezogen.

    Du hast
    mit ihm eine sehr schöne Zeit als "große Schwester" genießen können und er
    war für Dich da.
    Lass ihn in Liebe als "große Schwester" gehen.
    Das, was in Liebe geht, kommt in Liebe wieder.

    Gönn ihm diese Auszeit und pflege den SMS-Kontakt mit ihm.

    alles Liebe
    flower55

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von sapphyr
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.490
    Danke gesagt
    1.132
    Dank erhalten:   944

    Standard AW: Sehr guter Freund...oder?

    @Medea,
    Ich verstehe gut, was du meinst, Medea und danke dir für deine Nachricht. Meine "richtige Schwester" wohnt 400km entfernt, daher sehen wir uns selten, sind uns aber trotzdem nah.

    Mir geht es auch nicht darum, dauernd aufeinander zu hängen, sondern darum, vielleicht 1x im Monat etwas zu unternehmen - bleiben noch 27 bis 30 andere Abende für Kumpels, Frauen und den ganzen Rest. Er ist seit nem Jahr Single und es hatte ihn nie gestört, mit mir unterwegs zu sein - hab mich auch beim "Erstkontakt" zu netten Damen nicht direkt dazwischen geworfen....Außerdem scheint Tinder in einer Großstadt recht ergiebig zu sein.
    Nur jetzt, wo es mir mal nicht so gut geht, fühle ich mich einfach allein gelassen.

    Neee, "Ex" wäre übertrieben, wir waren nie ein Paar.

    @flower55
    In Liebe gehen und wiederkommen lassen ist ein sehr schöner Gedanke. Zu fühlen, wie die Distanz aktuell wächst, tut trotzdem weh - gerade wenn man sich sehr nah war.

    Ich bin wahrscheinlich einfach etwas überfordert mit allem und daher so empfindlich (dauerkranker Partner, Ärger auf der Arbeit, bröckelndes soziales Umfeld)
    Geändert von sapphyr (08.06.2018 um 01:23 Uhr)

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    06.06.2018
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    13
    Dank erhalten:   7

    Standard AW: Sehr guter Freund...oder?

    Wenn es dir schlecht geht, fehlt er dir am meisten ? Aber warum ? Du hast doch hier eine Seite , auf der du deine Probleme diskutieren kannst. Ich weiß das es nicht das selbe ist, wie ein guter Freund, aber wenn er doch grad nicht will/kann......du hast selbst geschrieben dass du deine Schwester fast nie siehst (also wohl auch nicht einmal im Monat um zu feiern), ihr seit euch trotzdem nah...warum sollte das mit ihm nicht auch funktionieren ?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sehr guter Freund (mit bipolarer Störung) macht mich fertig
    Von Susi_the_Strange im Forum Freunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 21:37
  2. Sehr guter Freund
    Von Ostergesetz im Forum Liebe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 18:40
  3. Ein sehr guter Freund
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 22:20
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 13:16
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 09:32

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige