Anzeige
Seite 3 von 7 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 32

Thema: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

  1. #11
    Registriert Avatar von °°°abendtau°°°
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Schneckenhaus
    Beiträge
    11.527
    Danke gesagt
    3.215
    Dank erhalten:   8.142
    Blog-Einträge
    58

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Zitat Zitat von Sennenhund Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade geschockt wie intolerant und rechts anscheinend dieses Forum ist. Da fehlen mir echt die Worte. Steht es schon so schlimm um Deutschland? [...]
    Du postulierst mit eben dieser Intoleranz die Du anderen vorwirfst. Ohne Argument, einfach so in den Raum geschmissen.
    Da drängen sich mir zwei Fragen auf:
    Ab wann ist man bei DIR kein Nazi? Wenn man Deiner Meinung ist?

    Also ich bin Nazi und Volksverhetzer. Eigendlich bin ich alles was mein Gegenüber gerne hätte. Besonders wenn mein Hirn (ich habe welches!) mit eigener Meinung daher kommt. Dann kommt nicht selten das Totschlagargument vom Gegenüber: Du Nazi?
    Also mal ehrlich. Wenn alle Nazis so wären wie ich.... uuiiii..... es ginge uns deutlich besser. Ach du scheiß....
    Hm... da fühlt man sich doch glatt intrumantaliesiert, wenn einem die Naziekeule übergezogen wird. Das nur weil jemanden die Argumente ausgegangen sind? Lächerlich und billg. Aber auch sehr bezeichnend. Wie ein Kind daas hseinen Willen nicht bekommen hat.

    Nun ist Links und Recht ab und an arg verwirrend. Der erzkonservative linke Politiker tönt lauthals den latent rechten Pegida-Typen zu, sie sollen was arbeiten... selber etwas auf die Beine stellen und und und.... Sollen sie doch gehen, wenn es ihnen nicht gefällt. Sprüche, die an wen bzw. an welche Zeit erinnern?

    Links außen ist ziemlich rechts.
    Waren die Terroristen der RAF nicht links? Sind Linksterroristen besser wie die rechte Terroristen?

    -> Wäre es nicht an der Zeit mal drüber nachzudeneken, dass jeglicher Extremismus gefährlich ist?! Ich denke schon.
    Deine Vorverurteilung ist für mich extrem und völlig haltlos, da ohne Substanz.
    Stimmung machen, ist das der Sinn? Polarisieren. Wozu?

    Dafür das Du schon sooo lange hier bist, sooo viele geschrieben hast, nimmst Du den Mund ganz schön voll.
    - Bleib wo du bist, und du gelangst nirgendwo hin!
    - Der Unterschied ist und macht das Leben!
    - Das Ende ist der Anfang! Findest Du nicht auch?
    - Liebe ist keine Meterware!
    - Pflege das Leben, nicht die Norm!
    - Freunde sucht man nicht, man findet sie

    "Die moralische Entrüstung, ist der Heiligenschein der Scheinheiligen" Zitat von H. Qualtinger

    Zwischen meinen Zeilen findet man alles was man möchte.
    Ich antworte nur noch auf sachliche Beiträge.

  2. Für den Beitrag danken: ~scum~

  3. Anzeige

  4. #12
    Registriert
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    726
    Danke gesagt
    248
    Dank erhalten:   175

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Nazi.. Ich kann das Wort langsam nichtmehr hören. Ab wann ist man denn ein Nazi? Nur weil man nicht die Meinung der anderen Mehrheit ist und seine eigene vertritt? Ihr beschimpft Leute immer als Nazi und seit aber keinen Deut besser...

    So funktioniert keine Demokratie!!!

  5. Für den Beitrag danken: Starlight Milkyway

  6. #13
    Deso
    Gast

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Absolutes Armutszeugnis wie der Thread voll ist mit rechten Sympathisanten.

    Löscht mal meinen Account.

    Will keine Sekunde länger in einem Forum Mitglied sein das ganz offensichtlich voll mit braunem Dreck ist.

  7. Für den Beitrag danken: Johnny_B, Rose

  8. #14
    DunklerElf
    Gast

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Zitat Zitat von Sennenhund Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade geschockt wie intolerant und rechts anscheinend dieses Forum ist. Da fehlen mir echt die Worte. Steht es schon so schlimm um Deutschland? Einzig Deso scheint noch bei Verstand zu sein.


    Daher bitte ich darum meinen Account zu löschen. Sonst zweifle ich noch an der Menschheit...
    Um mal deinen Ton anzuschlagen:

    Ich bin gerade geschockt darüber, dass du alle so über einen Kamm scherrst, denn wenn ich so etwas lese, wie zum Beispiel, dass die Antifa das Haus einer Familie mit Steinen bewirft und beschmiert, dann muss man sich darüber wundern, dass man die Antifa als gebildeter Mensch nicht mehr im geringsten Ernst nimmt. Ebenso der eigentliche Anlass dafür, dass jemand eine Demo macht die einfach nur lautet, dass Merkel weg müsse als Nazinah zu bezeichnen, lässt schon tief blicken in dieses linkspopulistische Konsortium.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...weg-demo-mehr/

    Daher stelle ich einmal die Frage, was macht deiner Meinung nach einen Nazi zu einem Nazi. Bei diesem von mir hier vorgebrachten Beispiel bemerkt der gebildete Leser schon mehr als eine Unstimmigkeit und am Ende bleibt dann nur noch die Frage:

    Was unterscheidet den gewaltbereiten rechten Block noch von dem gewaltbereiten linken Block?

    Nichts und genauso machst du das auch. Du möchtest wissen, was du tun sollst, rückst aber nicht mit der Sprache heraus was eigentlich diesen einen Freund konkret zu einem Nazi macht und hier fängt dann auch dein Problem an, denn die Gesellschaft interessiert sich nicht mehr dafür. Auch dieses verweichlichte Gewäsch von den "Neurechten" ist nur ein Instrument dafür jeden als Rechts oder Nazi titulieren zu dürfen, der nicht der gesellschaftlichen liberalen Weltordnung folgen möchte.

    Es steht schlimm um Deutschland, keine Frage, aber nicht aus dem Grunde wie du ihn dir denkst, nämlich, dass hier alle wegschauen oder ähnliches, sondern vielmehr deswegen weil irgendwelche Leute alles in Richtung Nazis drücken was nicht in deren eigenen Weltanschauung passt.

    Ich mache es mir einfach, weil ich es so damals in der Schule gelernt habe. Es gibt/gab Nazis und die Mehrheit von denen dürfte schon gestorben sein und es gibt die Neonazis, die dafür sind, dass das Dritte Reich wieder auferstehen möchte und dann gibt es noch diese gewaltbereiten Rechten, die nicht einmal Wissen wofür sie sich die Köppe einschlagen, ganz nach SA Manier.

    Also zum wiederholten Male:

    Was macht deinen Freund zu einem Nazi?

  9. Für den Beitrag dankt:

  10. #15
    Registriert
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.605
    Danke gesagt
    1.918
    Dank erhalten:   1.242

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Zitat Zitat von Deso Beitrag anzeigen
    Absolutes Armutszeugnis wie der Thread voll ist mit rechten Sympathisanten.

    Löscht mal meinen Account.

    Will keine Sekunde länger in einem Forum Mitglied sein das ganz offensichtlich voll mit braunem Dreck ist.
    So ist das leider!
    Dass sich die Bevölkerung nicht schämt..

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 14:47
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 15:08
  3. keinen interessiert es....
    Von kena im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 07:27
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 10:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige