Anzeige
Seite 3 von 7 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 32

Thema: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

  1. #11
    Moderator Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    16.01.2016
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    5.356
    Danke gesagt
    1.451
    Dank erhalten:   4.020

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    "Dieses Forum" ist in seiner Gesamtheit bestimmt nicht "rechts", das kann ich Dir versichern. Aber ja, es gibt hier sicher Menschen, die mit rechtem Gedankengut sympathisieren. Und? Müssen wir jetzt die Fackeln und Scheiterhaufen entzünden und alle vermutlichen Nazis brennen lassen? Oder müssen Menschen, die für Toleranz, Respekt und Achtung voreinander eintreten nicht eher eine Gemeinschaft bilden, damit Hass, Unvernunft und Dummheit nicht andere, labile Menschen anstecken und verführen können?

    Muss nicht gerade eine solche Gemeinschaft nach außen und innen offen sein, um glaubhaft eine offene und aus freien Stücken praktizierte Solidarität unter den Menschen unter Beweis stellen zu können? Seit wann ist Intoleranz ein Mittel gegen Intoleranz? Aber natürlich muss es Grenzen geben und diese Grenzen werden hier ganz bestimmt und ganz deutlich gesetzt: nämlich dann, wenn es um die Ausgrenzung und die Abwertung von anderen Menschen geht.

    Mag ich eine extrem rechte oder auch linke "Gesinnung" für noch so fehlgeleitet halten, so muss und möchte ich dem Menschen dahinter Achtung entgegen bringen, solange er die Freiheit und die Rechte anderer wahrt und respektiert. Tut sie oder er das nicht, dann müssen rechtsstaatliche und moralische Grenzen ihre Wirkung tun, aber nicht der Aufruf zu Hass und Ausgrenzung. Polemik jeglicher Art und Couleur darf nicht genügen, um sich später mit einem "Ja, hätte ich das gewusst ..." herauszureden.

    @Sennenhund: Deine vorwurfsvolle und pauschale Vorverurteilung ist hier völlig fehl am Platz. Zieh Dich nicht beleidigt zurück, sondern tritt für das ein, was Dir wichtig ist und räume nicht vermeintlich rechten Parolen einfach das Feld. Du kennst diesen kraftvollen Satz: "Damit das Böse gewinnt, müssen gute Menschen einfach nichts tun". Tu was, Deine Stimme zählt ebenfalls, damit nicht wieder eine schweigende Mehrheit als Trittbrett für krude und ängstliche Gedankenverdreher herhalten muss.

    Ein Nazi im Bekanntenkreis? Solange niemand auf seine Parolen hört und niemand seinem Beispiel folgt ist das so wichtig wie ein Pups im Ozean.
    Geändert von GrayBear (02.03.2018 um 16:51 Uhr)
    Miteinander zu reden könnte so sinnvoll sein, wenn wir genug Hirn und Herz hätten und den Mut, beides zu gebrauchen. Aber es gibt Lichtblicke ...

  2. Für den Beitrag danken: ~scum~

  3. Anzeige

  4. #12
    xEclipse
    Gast

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    TE, was hast du dir denn konkret hier erhofft? Das alle beginnen mit Worten der Verurteilung unbekannterweise auf den Freund einzuprügeln? Wir kennen ihn ja nicht und deine Info's sind viel zu mager um da eine Einschätzung zuzulassen bzw. sich halbwegs ein Bild von der Situation machen zu können.

  5. #13
    Registriert Avatar von °°°abendtau°°°
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Schneckenhaus
    Beiträge
    11.449
    Danke gesagt
    3.247
    Dank erhalten:   8.070
    Blog-Einträge
    58

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Zitat Zitat von Sennenhund Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade geschockt wie intolerant und rechts anscheinend dieses Forum ist. Da fehlen mir echt die Worte. Steht es schon so schlimm um Deutschland? [...]
    Du postulierst mit eben dieser Intoleranz die Du anderen vorwirfst. Ohne Argument, einfach so in den Raum geschmissen.
    Da drängen sich mir zwei Fragen auf:
    Ab wann ist man bei DIR kein Nazi? Wenn man Deiner Meinung ist?

    Also ich bin Nazi und Volksverhetzer. Eigendlich bin ich alles was mein Gegenüber gerne hätte. Besonders wenn mein Hirn (ich habe welches!) mit eigener Meinung daher kommt. Dann kommt nicht selten das Totschlagargument vom Gegenüber: Du Nazi?
    Also mal ehrlich. Wenn alle Nazis so wären wie ich.... uuiiii..... es ginge uns deutlich besser. Ach du scheiß....
    Hm... da fühlt man sich doch glatt intrumantaliesiert, wenn einem die Naziekeule übergezogen wird. Das nur weil jemanden die Argumente ausgegangen sind? Lächerlich und billg. Aber auch sehr bezeichnend. Wie ein Kind daas hseinen Willen nicht bekommen hat.

    Nun ist Links und Recht ab und an arg verwirrend. Der erzkonservative linke Politiker tönt lauthals den latent rechten Pegida-Typen zu, sie sollen was arbeiten... selber etwas auf die Beine stellen und und und.... Sollen sie doch gehen, wenn es ihnen nicht gefällt. Sprüche, die an wen bzw. an welche Zeit erinnern?

    Links außen ist ziemlich rechts.
    Waren die Terroristen der RAF nicht links? Sind Linksterroristen besser wie die rechte Terroristen?

    -> Wäre es nicht an der Zeit mal drüber nachzudeneken, dass jeglicher Extremismus gefährlich ist?! Ich denke schon.
    Deine Vorverurteilung ist für mich extrem und völlig haltlos, da ohne Substanz.
    Stimmung machen, ist das der Sinn? Polarisieren. Wozu?

    Dafür das Du schon sooo lange hier bist, sooo viele geschrieben hast, nimmst Du den Mund ganz schön voll.
    - Bleib wo du bist, und du gelangst nirgendwo hin!
    - Der Unterschied ist und macht das Leben!
    - Das Ende ist der Anfang! Findest Du nicht auch?
    - Liebe ist keine Meterware!
    - Pflege das Leben, nicht die Norm!
    - Freunde sucht man nicht, man findet sie

    "Die moralische Entrüstung, ist der Heiligenschein der Scheinheiligen" Zitat von H. Qualtinger

    Zwischen meinen Zeilen findet man alles was man möchte.
    Ich antworte nur noch auf sachliche Beiträge.

  6. Für den Beitrag danken: ~scum~

  7. #14
    Registriert
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    695
    Danke gesagt
    225
    Dank erhalten:   170

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Nazi.. Ich kann das Wort langsam nichtmehr hören. Ab wann ist man denn ein Nazi? Nur weil man nicht die Meinung der anderen Mehrheit ist und seine eigene vertritt? Ihr beschimpft Leute immer als Nazi und seit aber keinen Deut besser...

    So funktioniert keine Demokratie!!!

  8. Für den Beitrag danken: Starlight Milkyway

  9. #15
    Deso
    Gast

    Standard AW: Nazi im Freundeskreis und keinen interessiert es

    Absolutes Armutszeugnis wie der Thread voll ist mit rechten Sympathisanten.

    Löscht mal meinen Account.

    Will keine Sekunde länger in einem Forum Mitglied sein das ganz offensichtlich voll mit braunem Dreck ist.

  10. Für den Beitrag danken: Johnny_B, Rose

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 14:47
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 15:08
  3. keinen interessiert es....
    Von kena im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 07:27
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 10:16

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige