Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

  1. #1
    Registrierter Nutzer, anonym
    Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    1.763
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   346

    Standard Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

    Hallo,

    ich habe hier vor über einem Monat darüber geschrieben das ich vom Verhalten einer guten Bekannten sehr enttäuscht war.
    Sie hatte 6 Wochen im Krankenhaus gelegen und ich hatte sie in der Zeit nur einmal besucht, da es mir psychisch sehr schlecht ging und ich mich nur sehr schwer verstellen kann. Ich wollte sie im Krankenhaus nicht runterziehen.
    Dann kam sie nach Hause und musste auf ihre Reha warten. Ich rief sie nach einer Woche an und fragte, ob wir uns mal auf einen Kaffee treffen können. Sagte auch zu, zu ihr zu kommen und mich mit ihr in einem Café nahe ihrer Wohnung zu treffen weil sie noch nicht gut zu Fuß war und auch mit Bus Probleme hatte. Sie antwortete das wir uns sehen könnten, wenn sie in der betreffenden Woche noch nichts wegen einem Termin für die Reha höre. Als sie sich wieder meldete war die Woche vergangen und sie sagte das sie jetzt einen Termin hätte für die Woche drauf. Wir hätten uns also noch sehen können. Ich schrieb ihr enttäuscht das es schade sei das es mit dem Kaffee nicht geklappt habe. Sie schrieb zurück: aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    Jetzt war sie für 4 Wochen in der Reha und kam Neujahr zurück.
    Ich habe ihr wirklich oft über WhatsApp geschrieben, wollte wissen welche Anwendungen sie hat, ob sie noch Schmerzen hat, ob sie nette Leute kennengelernt hat, etc. Von sich aus hätte sie sich wahrscheinlich kaum gemeldet. Telefoniert haben wir kein einziges Mal, da es für uns beide über Handy zu teuer gewesen wäre und sie hatte kein Telefon auf ihrem Zimmer. Weihnachten habe ich ihr persönliches geschrieben mit guten Wünschen, während von ihr nur ein Bild kam, das sie an etliche Leute schickte. An Silvester habe ich ihr ein ganz süßes Video geschickt. Von ihr kam nichts, nur ihr Mann wünschte mir einen guten Rutsch mit einem Smiley, der die Zunge rausstreckt. ER ist halt ziemlich unreif, obwohl er schon über 50 ist.

    Seit Neujahr ist sie also zu Hause, doch hat bis jetzt weder mal angerufen noch mir geschrieben!
    Ich kann verstehen das sie letzte Woche brauchte, um sich zu Hause erst mal wieder zu akklimatisieren, Wäsche zu waschen, zum Arzt zu gehen, Zeit mit ihrer Familie verbringen wollte. Aber auch diese Woche kein Zeichen von ihr!
    Sie ist allerdings ganz oft bei WhatsApp drin und wird da wohl auch ihren Freunden und Bekannten schreiben.
    Jetzt haben wir uns schon 3 Monate nicht mehr gesehen. Seit ich sie im Krankenhaus besucht habe.

    Natürlich könnte ich sie auch mal anrufen und nachfragen, aber ich will ihr nicht mehr hinterherlaufen. Warum muss ich immer diejenige sein, die sich meldet und von ihr kommt so gut wie nichts?
    Wir sind jetzt übrigens schon seit 7 Jahren gute Bekannte, doch inzwischen bin ich nur noch enttäuscht wegen ihrem desinteressierten Verhalten.
    Manchmal wenn ich angerufen habe, meldet sie sich auch mit einem richtig barschen "hallo" (sie sieht ja meine Nummer im Display). Als wenn sie denkt: oh nee, DIE schon wieder! Dabei habe ich es mit dem Anrufen nie übertrieben, vielleicht so zweimal im Monat.

    Hat diese Bekanntschaft überhaupt noch einen Sinn und sollte ich warten, ob noch was von ihr kommt?
    Oder besser abhaken und sie ihrer Wege ziehen lassen?
    Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten...

    Viele Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    140
    Danke gesagt
    62
    Dank erhalten:   53

    Standard AW: Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

    Hallo,
    lass sie ihre Wege gehen und gehe Du Deinen Weg ohne sie.

    Anscheinend möchte sie nicht.

    alles Liebe
    flower55

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    859
    Danke gesagt
    65
    Dank erhalten:   545

    Standard AW: Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

    Hallo,
    hast du sie jemals gefragt, warum sie so zu dir ist?
    Wenn ein klärendes Gespräch stattgefunden hat oder sie dir anderweitig zu verstehen gegeben hat, dass sie keinen Bock mehr hat, dann lasse sie ziehen.
    Sie sollte halt nur wissen, dass es dir in der Zeit ihres Krankenhausaufenthaltes selbst wirklich nicht gut ging und sie dir dennoch die ganze Zeit über wichtig war. Denn sie kann es ja auch völlig falsch verstanden haben.
    Würde ich in ihrer Lage sein und das nicht wissen, dann würde ich mir auch denken: Ja dankeschön, sowas brauche ich in meinem Leben nicht.
    Wenn man den Grund kennt, dann kann man vieles verstehen und hat danach vielleicht eine völlig andere Meinung darüber.
    LG

  5. #4
    Registriert Avatar von bird on the wire
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    3.737
    Danke gesagt
    509
    Dank erhalten:   4.064
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

    Wenn Du sie gerne magst, dann melde Dich ruhig gelegentlich und halte den Kontakt. Das hat nichts mit Hinterherlaufen zu tun, sondern damit, mit den Menschen, die man mag in Verbindung zu bleiben.

    Wichtig ist aber, das Hineininterpretieren, die Übermpfindlichkeit und die Reaktion des anderen auf sich zu beziehen, sein zu lassen.

    Die Reaktionen deiner Mitmenschen haben meist mehr mit ihnen als mit Dir zu tun.

    Wenn Sie sich aktuell nicht meldet, wird das wahrscheinlich damit zusammenhängen, daß sie viel zu tun hat, Ruhe braucht nach der Reha, sich auch andere bei ihr melden, nachdem sie wieder zurück ist etc.

    Und ganz ehrlich? Ich finde einen Krankenhausbesuch vollkommen ok. Auch Freunde besuche ich kaum öfter, weil ich weiß, daß jeder Freund, Bekannte und Verwandte kurz vorbei schaut und das auch leicht zu viel wird.
    Und wenn jemand in der Reha ist, werde ich sicher nicht ständig whatsappen. So eine Reha ist eine eigene Welt, da hat man meistens weder Zeit noch Lust mit dem ganzen Bekanntenkreis seine Anwendungen und Erlebnisse zu teilen.
    Und Bekannte und selbst Freunde mal 3 Monate oder länger nicht zu sehen, gerade wenn man wochenlang Weg war, finde ich nicht im Geringsten ungewöhnlich.
    Auch alle 2 Wochen anrufen finde ich für eine Bekanntschaft viel. So oft telefonieren ich selbst mit Freunden oder meiner Mutter nicht. Wenn ich mit allen Bekannten so oft telefonieren würde, hinge ich ja nur am Telefon. Da treff ich mich mal lieber alle paar Wochen oder Monate mal mit jedem.

    Kann es sein, daß Du Dir viel mehr Nähe wünschst als sie? Oder daß Du nicht so viele Bekannte hast, so daß sich das nicht so verteilt? Kommt dieses Gefühl mangelnder Nähe vielleicht ganz woanders her? Schau mal, wie viel die aktuelle Traurigkeit mit Dir und Deiner Sehnsucht und Deiner Erwartungsaltung zu tun hat und wie wenig vielleicht mit Deiner Bekannten.

    Dann kannst Du Dich vielleicht zukünftig gelegentlich melden und verabreden, ohne bedrängend zu sein und ohne in Zeiten loseren Kontakts zu viel hinein zu interpretieren.

    Ich würde einfach mal entspannt ein Treffen irgendwann in den nächsten Wochen ausmachen und dann kann man ja in Ruhe schwätzen und muß nicht ständig zwischendurch präsent sein.

    Gelassenheit, Leichtigkeit und Erwartungsfreiheit im Umgang miteinander sind gute Voraussetzungen für Bekanntschaften, die sich über lange Zeit halten. Gerade Bekanntschaften leben auch von der Lockerheit und Unverbindlichkeit. Da braucht es auch Freiraum.
    Geändert von bird on the wire (13.01.2018 um 09:29 Uhr)

  6. #5
    Registriert Avatar von joe50
    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    243
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   68

    Standard AW: Sollte ich sie endgültig ziehen lassen?

    Zitat Zitat von Anonym Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Warum muss ich immer diejenige sein, die sich meldet und von ihr kommt so gut wie nichts?
    Wir sind jetzt übrigens schon seit 7 Jahren gute Bekannte, doch inzwischen bin ich nur noch enttäuscht wegen ihrem desinteressierten Verhalten.
    Manchmal wenn ich angerufen habe, meldet sie sich auch mit einem richtig barschen "hallo" (sie sieht ja meine Nummer im Display).

    Hat diese Bekanntschaft überhaupt noch einen Sinn und sollte ich warten, ob noch was von ihr kommt?
    Oder besser abhaken und sie ihrer Wege ziehen lassen?
    Viele Grüße
    ich würde mich auch zurück ziehen, es hat keinen Sinn wennn du dich schlecht dabei fühlst, Freundschaften sind dazu dda einander aufzubauen, zueinander zu stehen und Pferde zusammen zu stehlen, nicht um sich schlecht zu fühlen.

    Natürlich weist du nicht weshalb sie so zu dir ist, vielleicht ist sie zu allen so, dann mag sie voralleem sich selber nicht und das äussert sich in den zwischenmenschlichen Kontakten, aber Verständnis für alles und jeden zu haben geht manchmal über die eigene Kraft hinaus, entscheide dich für das Gute im Leben und wenn sie nicht dazu gehört, dann geh weiter, das ist manchmal Zeitverschwendung.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 20:01
  2. weisheitszähne ziehen lassen - kosten?!
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 13:06
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 09:44
  4. Verabschieden oder Liebe ziehen lassen!?
    Von Schluckspecht im Forum Liebe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 12:43
  5. brennen und ziehen bei wasser lassen
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 19:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige