Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Soll ich morgen mich morgen mit meiner ehmaligen besten Freundin treffen?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    742
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   279

    Standard Soll ich morgen mich morgen mit meiner ehmaligen besten Freundin treffen?

    Hey Leute,

    ich bräuchte mal euren Rat was ihr in dieser Situation machen würdet.
    Also ich fange mal von vorne an, es geht um meine beste Freundin und mich.

    Wir beide lernten uns vor 7 Jahren in der Kinderpflegerausbildung kennen und wurden auch ziemlich schnell beste Freundinnen, wir haben uns alles erzählt haben uns 100% gegenzeitig vertraut und haben auch oft zusammen was unternommen, haben uns unterstützt wenn jemand von uns eine beschiessende Zeit durchgemacht hat eben das was man so macht. Letztes Jahr im Oktober hat sie dann nach einem Streit dann die Freundschaft zu mir gekündigt und der Grund war folgender ihre Oma ist überraschenderweiße verstorben und sie meinte das sie sich übers Wochende nicht melden würde und das sie Zeit braucht. Also habe ich mein Wochende verplant dann kam unerwarterweiße ein Anruf von ihr das sie mich treffen will, nur war das Problem das ich schon zu jemand anderes Unterwegs war ich habe ihr dann den nächsten Tag vorgeschlagen und dann wurde sie unhöflich und hat mich beleidigt. Ich sagte dann darauf "nur weil ihre Oma gestorben ist hat sie noch lange nicht das recht mich zu beleidigen". Und dann fing dieses Kindergarten an sie hat mir vorgeworfen nie für sie da zu sein und das ich eine schlechte Freundin bin. Danach hat sie aufgelegt und und mich bei Whatsapp und Facebock blockiert.
    Naja ich habe paar Tage gewartet und wollte das sachlich klären ich bin zu ihr hingefahren, wo ich bei ihr war hat ihre Mutter aufgemacht und mir zu verstehen gegeben das die ganze Familie mit mir nichts mehr zu tun haben will. Danach war es mir zu blöd ich habe über Freunde ihr mitgeteilt wenn sie irgendwann bereit ist mit mir vernünftig darüber zu reden ohne beleidigungen oder dummen sprüchen. Der Kinderkram ging weiter ihre Verwandten und sie taten so als ob es mich nicht geben würde z.b wenn wir uns in der Stadt über dem Weggelaufen sind haben die immer weg geschaut.
    So ging es bis gestern weiter. Gestern Abend meldete sich dann ein Kumpel von mir und erzählte mir das wir uns alle zusammen heute treffen sollen und das berreden sollen und es wäre ja totaler Quatsch wäre und das es wäre ein riesen großes missverständinss. Ich habe darauf geantwortet wenn das stimmt dann soll sich bein mir melden was sie auch tat und die wollte sich auch heute mit mir treffen, aber nicht allein nee der Kumpel und seine Freundin sollen dabei sein weil es angeblich alle Betrifft. Ich habe ihr klar machen wollen was mich betrifft ist es nur eine Sache zwischen uns beiden und die beiden haben nichts damit zu tun, abgeshen davon das sie sich die ganzen Monate sich nie eingemischt haben und Plötzlich kommen die an.
    Meine zweit beste Freundin hat den Konatakt zu ihr auch abgebrochen und zwar,weil sie immer über ihren Freund oder über ihre Arbeit gelästert hat.
    Darauf hatte sie verständlicherweiße keine lust mehr gehabt. Meine zweit beste Freundin kann erst morgen Abend weil sie heute bei ihrem Freund ist und ich sehe nicht ein dort alleine hin zu ghen schon gar nicht weil sie sich weigert sich mit mir alleine zu unterhalten, ich habe jedenfalls keine lust auf zuschauer und habe dem Kumpel und seiner Freundin gesagt wenn ich mich heute mit ihr treffe dann aleine ohne die beiden weil die haben mit der Sache nichts zu tun. Jedenfalls nach langen hin und her über Whatsapp haben die doch eingelenkt und gesagt das Morgen Abend auch geht. Aber nicht alleine nein das Pärchen muss dabei sein.

    Ich überlege ob ich dahin gehen soll ehrlich gesagt habe ich nach diesem ganzen gezanke von heute keine Lust mehr und meine zweit beste Freundin hat auch ihr Handy ausgeschaltet was ich ihr nicht mal verübeln kann.
    Nach meiner Meinung ist das ein riesen großes Kindertheater und ich habe ehrlich gesagt keine lust damit zu spielen.
    Es ist nunmal so das sie mich mit ihrem abweisenden Verhalten verletzt hat, abgesehen davon hat sie meine zweit beste Freundin sogar als Verräterin beschimpft wo sie mit mir ins Kino gegangen ist.

    Also was denkt ihr soll ich mich morgen mit denen treffen oder es ganz sein lassen?
    Ein teil von mir sagt "bloß nicht" ein anderer " wenn ich morgen nicht dahin gehe kann es sein das es meine letzte Gelegenheit ist mich mit ihr zu vertragen".

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    da, wo ich nicht leben will
    Beiträge
    207
    Danke gesagt
    210
    Dank erhalten:   108

    Standard AW: Soll ich morgen mich morgen mit meiner ehmaligen besten Freundin treffen?

    hi,

    die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Ich kann Dir nur raten, Dir einmal pro und contra aufzuschreiben. Klingt vielleicht ein wenig überzogen, aber es hilft tatsächlich oft, Gedanken zu ordnen. Ihr habt anfangs - soweit ich das beurteilen kann - beide gleichermaßen heftig gehandelt. Wenn die Oma Deiner Freundin ihr viel bedeutet hat, hätte ich die andere Verabredung abgesagt und das begründet. Dabei gehe ich aber davon aus, dass sie sich wegen ihrer Oma treffen wollte, womit ich natürlich falschliegen kann. Sie hat auf Deine Ablehnung zu hart reagiert. Auch, dass die ganze Familie gegen Dich hetzt, ist einfach völlig daneben. Ihr Verhalten Deiner anderen Freundin gegenüber ist völlig in- akzeptabel. Aber sie wird von Dir noch als die beste Freundin betrachtet. Also scheint Euch auch viel zu verbinden. Im Grunde genommen ist ein Gespräch nie verkehrt. Ich würde mich innerlich darauf vorbereiten. Zum Beispiel wie weit Du gehen willst. Was löst ein potentieller weiterer Vorwurf aus? Ich würde von vornherein sagen, dass Dir an einer sachlichen Aussprache etwas liegt. Ihr könntet ja vereinbaren, das es nicht um gegenseitige Schuldzuweisungen geht, sondern darum, wie man wieder zusammen finden kann. Ich wünsche Dir viel Glück dabei.

    VG tukuna

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    742
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   279

    Standard AW: Soll ich morgen mich morgen mit meiner ehmaligen besten Freundin treffen?

    Zitat Zitat von tukuna Beitrag anzeigen
    hi,

    die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Ich kann Dir nur raten, Dir einmal pro und contra aufzuschreiben. Klingt vielleicht ein wenig überzogen, aber es hilft tatsächlich oft, Gedanken zu ordnen. Ihr habt anfangs - soweit ich das beurteilen kann - beide gleichermaßen heftig gehandelt. Wenn die Oma Deiner Freundin ihr viel bedeutet hat, hätte ich die andere Verabredung abgesagt und das begründet. Dabei gehe ich aber davon aus, dass sie sich wegen ihrer Oma treffen wollte, womit ich natürlich falschliegen kann. Sie hat auf Deine Ablehnung zu hart reagiert. Auch, dass die ganze Familie gegen Dich hetzt, ist einfach völlig daneben. Ihr Verhalten Deiner anderen Freundin gegenüber ist völlig in- akzeptabel. Aber sie wird von Dir noch als die beste Freundin betrachtet. Also scheint Euch auch viel zu verbinden. Im Grunde genommen ist ein Gespräch nie verkehrt. Ich würde mich innerlich darauf vorbereiten. Zum Beispiel wie weit Du gehen willst. Was löst ein potentieller weiterer Vorwurf aus? Ich würde von vornherein sagen, dass Dir an einer sachlichen Aussprache etwas liegt. Ihr könntet ja vereinbaren, das es nicht um gegenseitige Schuldzuweisungen geht, sondern darum, wie man wieder zusammen finden kann. Ich wünsche Dir viel Glück dabei.

    VG tukuna
    Sie wird seit der Sache nich mehr als meine beste Freundin betrachtet, es ist nunmal so das sie sich vorher schon manchmal daneben benommen hat. Um mal paar beispiele zu nennen sie hat mich desöftereren Dumm genannt was ich nicht wollte und das auch gesagt dann konnte ich mir einen Spruch anhören wie z.B " Wer sich beschwert das man ihn Dumm nennt ist auch Dumm". Und sowas war schon öfters passiert im letzten Jahr vor der Sache hat es sich vermehrt. Oder ein anderes beispiel alle haben sich getroffen wir wollten was machen was sie nicht wollte daraufhin hat sie rumgezickt wie eine 12 Jährige und hat sich geweigert mit uns zu reden und wenn war sie unhöflich.
    Und wie schon gesagt über meine zweit beste Freundin hat sie auch immer gelästert sie arbeitet bei Rewe und manchmal ist sie an der Kasse. "Dann musste sie sich z.b anhören warum sie zu kaputt sei sich mit uns zu trefen weil an der Kasse rum zu sitzen wäre ja keine Arbeit". Ein anderes mal meinte sie das sie ihren Freund hässlich findet und nicht versteht waum sie mit ihm zusammen ist. Und so weiter, ich könnte die Liste unentdlich lange fortfahren.
    Das Problem bei ihr ist das sie in ihre kleinen Welt meint das sie mit allen recht hat und nicht mal überlegt ob das was sie sagt einem anderen verletzten kann.
    Sie hat mich auch desöfteren als Kindlich und unreif bezeichnet. Fakt ist nunmal das ich meine Ausbildung als Kinderpflegerin zu ende gemacht hat sie hat sie im zweitem Jahr abgebrochen, und Arbeitet seit dem als Reinigunsfachkraft in einer Firma und kann sich vom Gehalt keine eigene Wohnung leisten.
    Ganz zu schweigen davon das ich nie auf die Idee gekommen wäre sie überall zu blockieren, wir beide sind 26 Jahre alt und da kann ich bei so einer Sache erwarten das man bereit ist sich alleine zu zweit zu treffen und das vernünftig beeredet.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    11.05.2017
    Ort
    da, wo ich nicht leben will
    Beiträge
    207
    Danke gesagt
    210
    Dank erhalten:   108

    Standard

    Guten Morgen,

    unter diesen Umständen würde ich sie überhaupt nicht mehr als Freundin bezeichnen. Wer grundlos andere angreift und verletzt, den möchte ich nicht in meinem Umfeld haben. Sie scheint unzufrieden und neidisch zu sein. Wirkt auf mich so. Und ich stimme Dir zu: es betrifft Euch, ihr solltet das unter Euch besprechen. Das kannst Du ja als Voraussetzung bestimmen. Dann siehst Du, wie ernst es ihr ist.

    VG tukuna

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    742
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   279

    Standard AW: Soll ich morgen mich morgen mit meiner ehmaligen besten Freundin treffen?

    Zitat Zitat von tukuna Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    unter diesen Umständen würde ich sie überhaupt nicht mehr als Freundin bezeichnen. Wer grundlos andere angreift und verletzt, den möchte ich nicht in meinem Umfeld haben. Sie scheint unzufrieden und neidisch zu sein. Wirkt auf mich so. Und ich stimme Dir zu: es betrifft Euch, ihr solltet das unter Euch besprechen. Das kannst Du ja als Voraussetzung bestimmen. Dann siehst Du, wie ernst es ihr ist.

    VG tukuna
    Ich denke eher sie ist sauer weil ich nie zu ihr angekrochen kam um, um Verzeihung zu betteln. Sie ist daran gewöhnt das alle die mit ihr Stress haben die Personen zu ihr auf tauschen, nicht anders herum. Ich denke die hat die ganze Sache ins rollen gebracht weil sie einen von uns zurück haben will. Klingt bescheuert ist es auch.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Schwere Entscheidung zu treffen bis morgen!!
    Von SeralgoRefenoir im Forum Beruf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 14:35
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 14:20
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 12:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige