Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Werde grundsätzlich nicht mehr eingeladen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    28
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   16

    Standard Werde grundsätzlich nicht mehr eingeladen

    Hallo, schon seit gut 10 jahren bin ich auf keiner feier/party mehr gewesen. das kann so mancher hier vielleicht nicht glauben, ist aber so. ich habe freunde (zumindest einige, sofern ich nicht falsch liege) und auch gute bekannte und ein paar nachbarn, aber niemand lädt mich ein, wenn gefeiert wird. ich verstehe mich mit den freunden und anderen gut, aufgrund von beruf und studium trifft man sich alle paar wochen mal, mehr ist zeitlich bei den anderen nicht drin. ich selber bin single, 32 jahre alt, zwar kein partyvogel, aber trotzdem einer feier nicht abgeneigt.
    ich habe auch schon öfter mal nachgefragt, obwohl es mir schwerfiel, denn wer fragt schon gerne "wieso lädst du mich nicht ein?". Als antwort kamen meines erachtens ausflüchte wie "ach, das wäre doch nichts für dich gewesen" oder "oh darauf kam ich jetzt gar nicht" oder auch "du hättest zu den anderen doch nicht so gut gepasst". ok, manche male mag das gestimmt haben, denn auf saufpartys habe ich mit 32 jahren wirklich nichts verloren, die zeit habe ich lange hinter mir gelassen. ich verstehe es einfach nicht. wenn die leute wirklich probleme mit mir haben, dann würden sie sich doch auch so nicht mit mir treffen und die beziehungen/freundschaften wären doch längst eingeschlafen. vor allem verstehe ich nicht, wieso nicht mal einer klartext redet und mir mal sagt, was ihn wirklich stört. zumindest unter freunden sollte das doch möglich sein? meine vermutung geht zumindest dahin, dass auf den meisten feiern wohl paare sind und eigentlich selten singles. als dauersingle komme ich mir schon irgendwie geächtet vor und viele paare tun sich wohl schwer mit singles.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Mitterfels im Bayerwald
    Beiträge
    562
    Danke gesagt
    1.059
    Dank erhalten:   281

    Standard In Deinem Alter werden nun mal viele Deiner Bekannten wesentlicher, ...

    ... heiraten, bekommen Kinder, bauen ein Haus und daraus ergeben sich dann ganz einfach andere Interessen und Wertigkeiten!

    Sei froh, daß Du trotzdem die Gelegenheit hast, Dich ab und an mit ihnen zu treffen und bringe sie durch Deine Fragen nicht in Verlegenheit, denn wer sagt schon gerne jemanden, daß er in der Rangordnung seiner Freunde und Bekannten im unteren Drittel rangiert!

    Besser wäre es, wenn Du von Dir aus Leute einlädest, aber grundsätzlich wäre es sicherlich noch sehr viel wichtiger, daß Du mal grundsätzlich und ernsthaft Deinen Lebensentwurf überdenkst:

    Was willst Du aus dem Rest Deines Lebens machen, was sind Deine Wünsche und Träume und warum bist Du alleine und hast noch keine Familie gegründet?

    Diese wären die wichtigeren Fragen, die Dich zum eigentlichen Knackpunkt Deines Lebens brächten und wofür Du hier im Forum sicherlich den einen oder anderen wertvollen Hinweis erhalten könntest, wenn Du uns offen und wahrhaftig von Dir und Deinen Sorgen erzähltest!

  4. #3
    Registriert Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.309
    Danke gesagt
    23.374
    Dank erhalten:   4.787

    Standard AW: Werde grundsätzlich nicht mehr eingeladen

    Zitat Zitat von Nevis Beitrag anzeigen
    Hallo, schon seit gut 10 jahren bin ich auf keiner feier/party mehr gewesen. das kann so mancher hier vielleicht nicht glauben, ist aber so. ich habe freunde (zumindest einige, sofern ich nicht falsch liege) und auch gute bekannte und ein paar nachbarn, aber niemand lädt mich ein, wenn gefeiert wird. ich verstehe mich mit den freunden und anderen gut, aufgrund von beruf und studium trifft man sich alle paar wochen mal, mehr ist zeitlich bei den anderen nicht drin. ich selber bin single, 32 jahre alt, zwar kein partyvogel, aber trotzdem einer feier nicht abgeneigt.
    ich habe auch schon öfter mal nachgefragt, obwohl es mir schwerfiel, denn wer fragt schon gerne "wieso lädst du mich nicht ein?". Als antwort kamen meines erachtens ausflüchte wie "ach, das wäre doch nichts für dich gewesen" oder "oh darauf kam ich jetzt gar nicht" oder auch "du hättest zu den anderen doch nicht so gut gepasst". ok, manche male mag das gestimmt haben, denn auf saufpartys habe ich mit 32 jahren wirklich nichts verloren, die zeit habe ich lange hinter mir gelassen. ich verstehe es einfach nicht. wenn die leute wirklich probleme mit mir haben, dann würden sie sich doch auch so nicht mit mir treffen und die beziehungen/freundschaften wären doch längst eingeschlafen. vor allem verstehe ich nicht, wieso nicht mal einer klartext redet und mir mal sagt, was ihn wirklich stört. zumindest unter freunden sollte das doch möglich sein? meine vermutung geht zumindest dahin, dass auf den meisten feiern wohl paare sind und eigentlich selten singles. als dauersingle komme ich mir schon irgendwie geächtet vor und viele paare tun sich wohl schwer mit singles.
    Hast du denn in der Zeit selber mal eine Party gegeben und andere eingeladen?
    Bei uns ist das tatsächlich so...nur der der selber auch mal einlädt wird auch eingeladen.
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    "Von der Humanität durch Nationalität zur Bestialität"
    (Grillparzer 1849)

  5. Für den Beitrag danken: Rainer-JGS

  6. #4
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: In Deinem Alter werden nun mal viele Deiner Bekannten wesentlicher, ...

    Das ist mal wieder so ein , nicht ernst zu nehmender vorsinntflutlicher Unsinn.

    Zitat Zitat von Rainer-JGS Beitrag anzeigen
    ... heiraten, bekommen Kinder, bauen ein Haus und daraus ergeben sich dann ganz einfach andere Interessen und Wertigkeiten!


    Nichtsdestotrotz kann man sich noch mit den Freunden treffen und feiern. Jedenfalls tue ich das. Mit allen, ob sie nun Mann und Kinder haben oder keinen Mann oder wie auch immer.

    Zitat Zitat von Rainer-JGS Beitrag anzeigen
    Sei froh, daß Du trotzdem die Gelegenheit hast, Dich ab und an mit ihnen zu treffen und bringe sie durch Deine Fragen nicht in Verlegenheit, denn wer sagt schon gerne jemanden, daß er in der Rangordnung seiner Freunde und Bekannten im unteren Drittel rangiert!


    Wer sagt, dass der TE im unteren Drittel rangiert? Und ich würde schon auch mal nachfragen warum ich nirgends eingeladen bin.
    Man muss sich ja in Freundschaften auch nicht grade mit den Krümeln abspeisen lassen.

    Zitat Zitat von Rainer-JGS Beitrag anzeigen
    Besser wäre es, wenn Du von Dir aus Leute einlädest, aber grundsätzlich wäre es sicherlich noch sehr viel wichtiger, daß Du mal grundsätzlich und ernsthaft Deinen Lebensentwurf überdenkst:


    Klar kann man Leute einladen. Immer. Aber warum muss der TE sein Leben überdenken? Wenn er sich wohl fühlt ist das doch ok. für ihn.

    Zitat Zitat von Rainer-JGS Beitrag anzeigen
    Was willst Du aus dem Rest Deines Lebens machen, was sind Deine Wünsche und Träume und warum bist Du alleine und hast noch keine Familie gegründet?


    Warum muss man unbedingt eine Familie gründen? Es soll Leute geben , die sind ohne auch ganz glücklich.
    Und ansonsten hat der TE nirgends geschrieben, dass er keine Wünsche und Träume hätte oder ziel- und planlos wäre.

    Zitat Zitat von Rainer-JGS Beitrag anzeigen
    Diese wären die wichtigeren Fragen, die Dich zum eigentlichen Knackpunkt Deines Lebens brächten und wofür Du hier im Forum sicherlich den einen oder anderen wertvollen Hinweis erhalten könntest, wenn Du uns offen und wahrhaftig von Dir und Deinen Sorgen erzähltest!


    Wer sagt Dir denn, dass es nicht wahrhaftig geschrieben hat und das eben nicht der einzige , offene Punkt ist?

    Das kannst doch du aus der Ferne gar nicht beurteilen.

  7. Für den Beitrag danken: Andi4, Rainer-JGS, Rose

  8. #5
    Silent Pain
    Gast

    Standard AW: Werde grundsätzlich nicht mehr eingeladen

    Bist du dir sicher, dass das deine Freunde sind? Wenn sie es wären, würden sie dich entweder nicht so behandeln oder dir zumindest den Grund nennen können. Mich damit zufrieden geben würde ich mich auf keinen Fall. Ich habe das Gefühl, dass du es dir zur Priorität machst, zu diesen Menschen dazuzugehören, während du für sie lediglich eine Option bist, wenn ihnen gerade mal wieder langweilig ist. Du solltest dir selbst mehr wert sein.

    Rainer-JGS meinte, du sollst mal dein Leben überdenken, ... Grundsätzlich nicht verkehrt. Man sollte sein Leben immer wieder mal überdenken, sonst kommt man ja nicht weit.
    Vielleicht willst du ja tatsächlich mal eine Familie gründen, aber zu sehr beeinflussen lassen würde ich mich von seinem Beitrag nicht. Denn du sollst überdenken, was DU in deinem Leben erreichen willst, wie du das machst, was du mittlerweile erreichen hättest wollen, warum es nicht geklappt hat, ... Aber auf keinen Fall, was andere von dir erwarten.

  9. Für den Beitrag danken: Krasiana, Rainer-JGS

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich werde nicht mehr fit
    Von t-p-d-a im Forum Gesundheit
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 16:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 18:11
  3. Gesund werde ich nicht mehr
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 00:17
  4. Ich werde diese Erinnerung nicht mehr los
    Von PsychoSeele im Forum Gewalt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 13:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 22:52

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige