Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Verhalten beim Schreiben..

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Verhalten beim Schreiben..

    Hallo,
    da ich gerade dabei bin jemanden kennen zu lernen per Mail-Verkehr, würde mich mal interessieren was ihr denkt.
    In wie fern kann man jemanden übers Schreiben kennen lernen?
    Ist jemand in real auch so wie beim Schreiben oder komplett anders?
    Ich freue mich über jede Meinung =)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von |Shad|
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    673
    Danke gesagt
    131
    Dank erhalten:   73
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Verhalten beim Schreiben..

    es ist schon ein unterschied ob man jmd "online" (beim schreiben) kennelernt oder im "real-life"
    Im real-life wird er/sie wohl auch etwas anders sein, aber das liegt dann vllt. auch daran dass man im Internet viel "freier" schreiben kann, man hat einfach die sicherheit der Entfernung zwischen sich.... dennoch, wenn es was "festes" werden soll (egal ob feste Freundschaft, oder eben "Liebe") sollte man sich nach einer weile schon auch im real-life treffen. Das ist dann ganz anders.

    wenn ihr z.b. ohne video schreibt hast du wahrscheinlich auch so deine vorstellungen wie dein gesprächspartner wohl aussieht, auch das ist im "real-life" wahrscheinlich anders.

    also ja, internetbekanntschaften können wertvoll sein, aber wirklich Freunde (oder mehr) ist man meiner meinung nach erst dann wenn man sich im realen leben trifft. zumindest festigt dass das ganze sehr (oder man merkt man passt doch nicht zusammen und alles geht in die brüche, je nach dem)
    The same shit as last day Mr. Shad?

    -The same shit as every day James.

  4. Für den Beitrag danken: Katzenfräulein

  5. #3
    Registriert Avatar von Katzenfräulein
    Registriert seit
    20.01.2011
    Ort
    Hueco Mundo
    Beiträge
    1.801
    Danke gesagt
    1.548
    Dank erhalten:   1.597

    Standard AW: Verhalten beim Schreiben..

    Zwischen der virtuellen Person und der Real-Life-Person können Welten liegen. Ein Freund von mir, den ich schon seit Jahren im "Real Life" kenne, kommt beim Schreiben immer viel lockerer und netter rüber, als er im wirklichen Leben ist.

    Wenn du dich mit jemanden übers chatten super verstehst, kannst du ja mal ein Telefonat vorschlagen, um einen besseren Eindruck von der Person zu bekommen.
    Geändert von Katzenfräulein (25.06.2013 um 10:50 Uhr)
    The trick is to keep breathing...

    (Komm) Komm, wir geh'n
    Komm, wir geh'n zusamm'n den Bach runter
    (Komm) denn ein Wrack ist ein Ort
    an dem ein Schatz schlummert

    "We are Facebook. Existence, as you know it, is over. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Resistance is futile."

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2012
    Beiträge
    579
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   154

    Standard AW: Verhalten beim Schreiben..

    Beim Mails schreiben, kann man sehr genau überlegen, was man wie schreibt und ausdrückt. Beim chatten, ist es auch so...
    Natürlich kann man über Mails die andere Persone im Ansatz kennenlernen und Informationen sammeln. Richtig erleben, wirst du sie nur durch Telefonate und Treffen

  7. #5
    Registriert Avatar von Shorn
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.230
    Danke gesagt
    6.049
    Dank erhalten:   4.906
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Verhalten beim Schreiben..

    Ich habe hier über das Forum auch persönliche Kontakte herstellen können die aber auf beiderseitigem Wunsch zustande kamen.
    Bisher war ich noch nie enttäuscht und ich hoffe das es die anderen auch nicht von mir waren.
    Natürlich können zwischen dem virtuellen und dem realen Kontakt Welten liegen, wobei ich aber denke das man sich schon etwas kennen lernt über das schreiben, zumindest in groben Zügen.

    Nichtsdestotrotz sollte man nie mit einer überzogenen Erwartungshaltung an die Sache heran gehen und auch eine Portion Vorsicht kann nie schaden.
    Greife nach den Sternen, dann erreichst du die Sterne.
    Greife nach dem Mond, dann erreichst du den Mond.
    Greife über die Sterne hinaus und deine Möglichkeiten sind grenzenlos (Sabiene Kuegler)

    Denn in den Wäldern gibt es Dinge über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte (F.Kaffka).


    Gibt ein Kluger nach, stärkt er die Bekloppten.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2015, 20:35
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 17:30
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 03:04

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige