Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Freunden Affäre verschwiegen

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Freunden Affäre verschwiegen

    Ich habe hier immer viel im Forum gelesen und finde super, wie viele hier so bemüht sind und helfen! Nun bin ich leider selber auf eure Hilfe bzw. euren Rat angewiesen.
    Ich hatte seit längerem eine Affäre mit einem Jungen Mann. Hierbei muss ich sagen, dass weder er und ich in festen Händen sind, es ist nur eine Affäre draus entstanden, weil er keine Bez. wollte und es eine reine Sexgeschichte war.
    Ich habe ihn in einer Phase kennen gelernt in der ich grad neu in eine fremde Stadt gezogen bin und da ich vorher eh extrem wenig erfahrung mit männern hatte fand ich es auch aufregend mich in ein Abenteuer zu stürzen.
    Ich muss hinzu fügen, dass er das sehr ausgenutzt hat (sicher, es gehören immer zwei dazu). Mit der Zeit wurde mir das ganze immer gleichgültiger, und ich habe gemerkt, dass mich reiner Sex zwischen zwei Menschen ohne Liebe irgendwie anwidert.. Zumal er wirklich keine Person ist, mit der ich menschlich befreundet sein wollte (es würde den Rahmen sprengen hier alles aufzuzählen).
    Ja, ich wollte wirklich nur Sex… ich hatte ja vorher so gut wie nichts mit Männern! Doch das Gefühl, dass ich mich vor mir selbst geschämt habe wurde immer größer! Mittlerweile ekel ich mich regelrecht vor mir selbst! Wie konnte ich nur mit diesem Mann schlafen? Und das auch noch öfter!
    Ich habe auch meinen Freundinnen nichts von der Sache erzählt! Kein Wort! Sie kennen ihn ja auch nicht! Am Anfang dachte ich, ich kenne die Mädels noch nicht so gut, da müssen sie ja nicht alles von mir wissen. Aber nun sind wir intensiv befreundet und kennen uns schon über 1 Jahr. Und trotzdem würde ich eher sterben als ihnen von der Sache zu erzählen. Einfach weil ich mich selber so vor mir ekel und das am liebsten alles vergessen würde.
    Nun studiere ich in einer seeehr kleinen Stadt an der Jur. Fakultät und hier läuft man sich wirklich ständig über den Weg und jeder kennt hier jeden über ein paar ecken.
    Wie es der Zufall so will, kennt eine Bekannte einer sehr guten Freundin hier von mir den besagten Jungen mann.
    Wenn ich mit Freunden in der Stadt bin und wir laufen ihn über den Weg tu ich so als würde ich ihn nicht kennen. Das ist aber auf Dauer total nervenaufreibend! Ständig hab ich Angst!
    Ich hab permanent Angst, dass er zu mir kommt wenn ich mit meinen freundinnen im cafe sitze oder, dass er irgendwas erzählt.
    Ich weiß, das ist krank. Aber ich spreche(schreibe) hier wirklich sehr offen. Es fällt mir nicht leicht.
    Ich habe schon versucht den Kontakt auslaufen zu lassen und mich einfach nicht mehr gemeldet. Es kam dann trotzdem was von ihm und einfach nicht antworten geht ja auch nicht…das wäre asozial von mir! Ich habe trotzdem weiterhin permanent angst, hier mit freunden raus zu gehen weil man sich eben ständig über den Weg läuft und was, wenn ich, meine freundin und die bekannte unterwegs sind die ihn kennt?
    Was soll/kann ich tun? Soll ich ihm eine Nachricht schreiben und ihn bitten, nichts zu erzählen und so zu tun als ob er mich nicht kennt? Das ist doch lächerlich..aber etwas anderes fällt mir nicht ein!
    Ich möchte wirklich auf keinen Fall, dass meine Freunde etwas erfahren…ich kann ihnen sonst alles erzählen, aber das will und kann ich nicht!!! Bitte lasst Gnade walten und seid nicht zu hart mit mir! Ich bin was Lebens- und Männererfahrung angeht auf Grund meiner Biographie zum teil sehr vorgeschädigt und unerfahren! Ich möchte nicht meine Freunde verlieren bzw. nicht schon wieder etwas verlieren was mir wichtig ist.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2012
    Beiträge
    579
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   154

    Standard AW: Freunden Affäre verschwiegen

    Du bist irgendwie ein wenig niedlich . Erstens mache dir doch gar keinen Kopf um eure Affäre. Du bist sie eingegangen und wolltest einfach Erfahrungen mit Männern sammeln. Was ist daran so verwerflich? Du hast das persönlich für dich entschieden und in dem Moment war es anscheinend einfach richtig. Es bringt jetzt also gar nichts es zu bereuen! Ekel dich nicht vor dir selber! Das ist schon ok so. Du musst damit umgehen und lernen damit zu Leben. Außerdem war doch eine Sexaffäre völlig legitim, ihr seid beide nicht in festen Händen gewesen.

    Zu deinen Freunden: ich kann ganz gut nachvollziehen, dass du das nicht unbedingt deinen Freunden erzählen möchtest, auch wenn ihr euch vertraut. Dir ist die ganze Situation wahrscheinlich sehr unangenehm udn du möchtest, dass sie das Bild behalten was sie gerade momentan von dir haben. Das ist dir natürlich selber überlassen. Vielleicht überlegst du aber mal, ob es nicht einfacher wäre einer Person es zu erzählen, sodass du dir einfach keinen Stress mehr machen musst. Du musst ja nicht alles erzählen, sondern einfach nur, dass du mal etwas in deiner Stadt mit einem Typen hattest und das du es jetzt irgendwie bereust. Freunde verstehen so etwas.

    Begegnung mit deiner Affäre: du kannst ihm nicht zwangsläufig aus dem Weg laufen. Versuch dir auch hier keine Panik zu machen. Ersteinmal muss er dich auch sehen und dann auch noch zu dir rüber kommen. Wenn dann deine Freunde fragen, kannst du ja immer noch sagen, dass es ein Bekannter ist, mit dem schon mal etwas lief. Ich finde dabei ist wirklich nichts verwerfliches!
    Ich kann über so Themen auch nicht unbedingt super reden. Aber deine Freunde haben doch shcon ein Bild von dir und sie werden es nicht so schnell verwerfen oder gar die Freundschaft aus solchen Gründen beenden.

    Läuft denn noch etwas mit deiner Affäre? Ansonsten kannst du ihm doch gerne sagen, dass du außer der Bettgeschichte keinen Kontakt zu ihm haben möchtest.

  4. #3
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Freunden Affäre verschwiegen

    Warum sollte es "asozial" sein, nicht mehr auf ihn einzugehen?

    Du möchtest keine unverbindliche Sexgeschichte.

    Deinen Freundinnen musst du gar nichts erzählen. Wo sind wir denn hier?

    Du musst gar niemandem irgendetwas erzählen.

    Dein Leben. Dein Körper. Deine Gefühle.

    Und hab keine Angst vor Begegnungen - einfach kurz zugenickt und fertig.

    Der wird bestimmt nicht reden, und wenn er es täte - wen juckt`s?

    Lachen und ignorieren.

  5. #4
    Christine22
    Gast

    Standard AW: Freunden Affäre verschwiegen

    Wenn ich es richtig verstehe, habt Ihr immer noch Eure intimen Treffen? Warum sagst Du ihm nicht ganz einfach, daß Du nicht mehr willst? Höflich (schließlich kann er nichts für Deine Meinungsänderung), aber bestimmt.
    Natürlich würde ich ihn grüßen, wenn Ihr Euch irgendwo seht. Warum auch nicht?
    Deinen Freundinnen kannst Du doch sagen, daß Du ihn mal kennenlerntest, nicht mehr, nicht weniger. Es ist allein Deine Sache, was da mal lief.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 15:22
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 17:04
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 04:41
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 23:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige